Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Sehr hübsch!

Immer wieder nett zu sehen, was man mit relativ simplen Mitteln in relativ kurzer Zeit machen kann, wenn mans wirklich will.

Ich persönlich empfände eine weitere Sorte Gras auf den Bases übrigens als notwendig. Aber wie gesagt, das ist ne persönliche Sache.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, war der erste Anlauf. Also, das zeug funktioniert schon sehr gut. Der Nachteil bei so einer Arbeit ist eher ein moralischer: Erst ganz am Ende des Projekts ist wirklich ein Modell fertig, wenn man es sehr zeitökonomisch angeht. Ich muss echt sagen, dass ich zwischenzeitlich kurz davor war, die Brocken hinzuschmeißen. Aber grundsätzlich werde ich die Tunke auch weiter verwenden. Ich hab hier noch sehr alte EI-Römer rumstehen, viele nur mit Grundfarben bemalt. Die schreien ja förmlich nach dem zeug. :D

Was ich stellenweise noch was üben muss, ist das mattlackieren. Da lasse ich mich zu leicht vom ersten Eindruck täuschen und am Ende glänzt doch noch einiges. Die blauen Musketiere müssen auf jeden Fall nochmal unter die Dusche.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mache nachher wohl noch bessere Bilder. Und dann wandern die Kerle in die Vitrine. Als nächstes stehen zweierlei Dinge in, die ich je nach Vereinslage unterschiedlich intensiv verfolgen werde:

- 2.000 Punkte Rus für WAB

- Insgesamt 1.000 Punkte für Muskets&Tomahawk (600 Punkte Franzosen, 400 Punkte Engländer für Demos und kumpels, die das System nicht spielen)

Für beides muss ich noch ein paar Besorgungen tätigen. Bei den Rus fehlen mir noch ein paar Reiter, wobei ich da die Zeit evtl. bis zu den plastik-Mongolen von Fireforge überbrücken kann und die Armee dann erstmal für 1500 Punkte hochziehe (scheint mir eh der sinnigere Maßstab an Punkten zu sein, wenn ich mir da andere Dark-Age-Armeen angucke...).

Für M&T bestelle ich gerade die letzen Modelle. Die Briten werden deutlich weniger Regulars bekommen und verstärkt auf Ranger und ein paar Indianer setzen, während die Franzosen das genau anders herum machen. Allerdings habe ich da so viele Modelle, dass es wohl auch da für eine rein irreguläre Truppe reichen würde. mal sehen. Also, tendenziell die Briten eher irregulär und die Franzosen können am Ende eh alles.

Jetzt weiß ich nur nicht, was ich im P500 machen sollte. Musket&Tomahawk erscheint mir da etwas bemalfreundlicher und das erste Halbjahr wird eh sehr stressig...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Indianer sind immer gut. Habe die von Gulsnick life gesehen - die sind so schön geworden, da machte das Bemalen bestimmt auch doppelt Spaß. Und wieviele Rotröcke hast du schon im Forum gesehen? Genau. Dabei haben weltweit die Epochen geprägt. Wird echt Zeit für eine Hommage hier im Forum :D

Gruß NogegoN

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach ruhig die Indianer, die sieht man eh selten.

Zu Matlack es gibt auch Matlaack in kleinen Dosen, um es mit dem Pinsel aufzutragen, sowohl vom AP als auch Vallejo. Mit denen kannst du kleine Korrekturen vornehmen.

Den Weißschleier kannst du beheben, in dem du die geweißte Stelle mit Glanzlack behandelst und dann noch mal mit Matlack.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr wisst schon, dass ihr gerade unser Gruppenprojekt abschwächt...;)

Naja, ich hab ja auch Bock auf die Franzosen und Ottawa. und die Briten kann ich da nebenher vielleicht gleich mit runterreißen. Davon hab ich eh nicht so viele.

lameth, NogegoN, danke für die hinweise mit dem lack. besonders das mit dem Pinsellack wusste ich gar nicht. Gute Sache, um da bestimmte Stellen nachzubehandeln.

Fahr jetzt zu Mutterns Geburtstag, aber ich denke, dass ich im laufe des Abends die Schweden nochmal ordentlich vor die linse bekomme. Sonst morgen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, nun also der Abschluss:

Es galt in den Ferien, eine Armee für den 30jährigen Krieg zu bemalen. Schweden sollten es sein und ich hatte mir eine sehr große Liste vorgenommen.

Diese musste im Laufe der Zeit eingedampft werden, damit das Projekt nicht mittendrin, sondern mit einem runden Ergebnis enden konnte.

Das Ergebnis sieht nun wie folgt aus:

Overall Commander: Gustavus II. Adolphus: 95 Punkte

1. Battalia: 232 Punkte

Infantry Commander: Hans Georg aus dem Winckel

- Das Blaue Regiment (1x Elite Pikemen, 2x Elite Musketeers)

- Regimentskanone

- angeschlossene Dragoner-Kompanie (Holtzmüllers Dragoner)

2. Battalia: 301 Punkte

Infantry Commaner: John Hepburn

- Das Grüne Regiment (1x Elite Pikemen, 2x Elite Musketeers)

- Mitschefalls Regiment (1x Pikemen, 2x Musketeers)

- Regimentskanone

3. Battallia: 171 Punkte

Cavallry Commander: Herzog Johann von Sachsen-Weimar

- Das königliche deutsche Leibregiment des Königs (Kürssiere)

- Uppland Regiment (leichte Reiter)

- BanÍ©rs Regiment (abkommandierte Musketiere (groß))

Total: 799 Punkte

Das heißt, dass hier noch 3 Regimenter Pikeniere, ein Regiment Dragoner, ein Regiment leichter Reiter, 2 Kanonen und unzählige Musketiere herumstehen. Was soll aus denen werden? Nun, da ich meine Zweifel habe, dass im Verein sonst noch jemand eine so große Armee in absehbarer zeit aufstellen will, wiederhole ich das Projekt wohl nächstes Jahr und stelle eine dänische Armee für ebenfalls etwa 800 Punkte auf. Der Vorteil an Dänen ist, dass ich damit gegen meine eigenen Schweden oder die Schweden anderer Spieler im Verein, aber auch gegen die Kaiserlichen anderer Spieler spielen kann. Um zur Not aber auch eine große Armee für die Schweden machen zu können, werde ich den Fahnenträger wohl austauschbar gestalten. Der kommt dann auf eine Einzelbase. :)

Rechnet aber nicht unbedingt damit... es kann auch der übernächste Sommer werden oder so...;)

post-1160-13949275306649_thumb.jpg

post-1160-13949275307356_thumb.jpg

post-1160-1394927530856_thumb.jpg

post-1160-13949275309449_thumb.jpg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, ich glaube leider, dass die Franzosen und Indianer aktuell wenig Sinn machen, weil ich dafür im Moment einfach keine Leute im Verein mobilisieren kann. Evtl. klappt es, wenn ich das ganze erstmal auf knackige 200 Punkte pro Seite bringe und Demos gebe.

Das werden dann:

Briten

1 Regular Officer, 1 Talent, 1 Netural Talent

10 Regulars

8 Rangers of a Marksman Company

Franzosen

1 Canadian Officer, Native, 1 Talent

8 Coureurs des Bois

6 Indian Allies

5 Indian Allies

bearbeitet von Sir Leon
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Puh! nach eingehender Betrachtung der Era of Princes Rus im Byzanz-Buch, komme ich zu dem Schluss, dass die Liste immer recht gleich aussieht... Die Einschränkungen sind sehr massiv. 50% Reiterei, aber nur eine Einheit schwere Reiter ist erlaubt. Folglich muss ich davon entweder eine verdammt große mitnehmen oder das Spielfeld mit Massen von Tribesmen Cavalry fluten. Jetzt sind aber leichte Reiter irgendwie nicht zwingend der Armee-Schwerpunkt, der mir vorschwebt... :cry:

Aber wie bekomm ich da die 1.000 Punkte Reiterei voll, ohne immer die mehr oder weniger gleiche Liste spielen zu müssen?

Ansich würde mir die Great Rus Liste besser gefallen, aber die ist leider etwas aus der Zeit, was meine Kollegen im Verein angeht. Die Pagan Rus Liste ginge wiederum, die hat aber dann gar keine Reiter mehr. Ist mir auch wieder zu radikal. Das muss ich mir nochmal durch den Kopf gehen lassen... vielleicht werden es dann erst einmal irgendwelche Wikinger und dann sehen wir weiter...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wieder einmal ändert sich die Planung mehr oder weniger vollständig... für das P500 werde ich wohl im Team mit einem Vereinskollegen arbeiten. Es wird relativ gradlinig, 45 Modelle - Skirmisher sei Dank! - in einem halben Jahr. Das sollte selbst ich trotz Job noch schaffen. Es wird historisch und geht in den Osten. Zunächst nicht ganz so weit, dann aber sehr viel weiter...

Lasst euch überraschen. :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach einigem Hin und Her ist jetzt die Reise in den ganz weiten Osten aufgehoben worden - dafür wird die Reise in den unmittelbaren Osten um die Ecke intensiviert. Habe die Modelle schon blockweise abgepackt und werde am Wochenende schonmal alle zusammen bauen und Bilder machen.

Neben meinem Projekt wird es ein weiteres Projekt geben, das ein Vereinskollege betreibt. Er macht dann die historisch passenden Gegner zu meiner Truppe und gemeinsam werden wir dann wohl auch Spielberichte machen und evtl. was passendes Gelände basteln.

Es bleibt aber bei relativ schlanken Modellzahlen um die 40-50. Ich Fuchs werde das ganze dann später natürlich für ein Schlachten-System ausbauen, aber für das P500 wird es mit Rücksicht auf meinen Beruf erst einmal ein schlankes Skirmish-Projekt.

Block I: 13 Modelle sind hier vorgesehen.

Block II: weitere 13 Modelle und die Truppe wird dann schon spielbar sein...

Block III: voraussichtlich 12 Modelle, denn wir wollen ja nicht übertreiben...:)

Block IV: 11 Modelle kommen hier noch zusammen...

Findige Leser werden wohl schon erraten haben, um welches System es hier gehen wird. :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Muskets and Tomahawks?! :)
Nach einigem Hin und Her ist jetzt die Reise in den ganz weiten Osten aufgehoben worden - dafür wird die Reise in den unmittelbaren Osten um die Ecke intensiviert.

@Isegrimm: So langsam wird mir klar, warum ich so wenig über die Lage Bambergs weiß. Wenn die Siedlungsgebiete von Indianern für Dich unmittelbar östlich liegen, dann habe ich auf der Karte immer in der völlig falschen Ecke nach Deinem Städchen gesucht ;D

Ich hätte auch auf SAGA getippt (Rus, Steppe Nomads), aber irgendwie will das mit den Modellanzahlen nicht aufgehen. Die ganzen Blöcke mit ungeraden Modellanzahlen passen nicht. Auch wenn die Gesamtanzahl von 49 gut passen würde (warlord +48)

@NogegoN: Könnte natürlich auch sein. Die Wolfsmenschen aus dem Harz gegen die Zwerge aus dem Bergischen Land oder so ;D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.