Jump to content
TabletopWelt

Isegrimm

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    4.387
  • Benutzer seit

Reputation in der Community

1.060 Very Good

15 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Isegrimm

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Interests
    Trafalgar: England/Frankreich
    Medieval Warfare: HRR Ottonen/Wikinger
    Song of Blades and Heros: griechische Mythologie, Mittelalter
    Mustang Air Pirates: Deutsche Luftwaffe/Royal Airforce

Letzte Besucher des Profils

1.608 Profilaufrufe
  1. Isegrimm

    Muskets & Tomahawks

    Alle meine Antworten würden sich (leider) auf die erste Edition beziehen, von daher schweige ich erst einmal. Ich warte nämlich auf die deutsche Ausgabe. Ich bin mittlerweile bequem geworden.
  2. Nach was muss ich denn suchen? Hast Du zufällig noch den Thread-Titel?
  3. Passt beides. Meine erste Suche mit dem Begriffen "Hex-Base" und "Hexagon" hat auf Thingiverse nichts gebracht. Weshalb auch immer. @Dioramawelt Woher hast Du denn das?
  4. Sagt mal, hat einer von Euch einen Link zu einem 6-Eck "Base"? Größe eigentlich egal, denn das sollte sich ja skalieren lassen.
  5. Die w10 werden für alle Würfe verwendet? Kannst Du ein wenig mehr zu den Änderungen zur ersten Edition sagen?
  6. Da ich FIW spiele und nicht den Unabhängigkeitskrieg, bin ich etwas außen vor. @Sir Leon ist da sicherlich firm. Allerdings bin ich zwiegespalten Perrys mit den Warlord Games zu mischen. Da dürfte ein nicht unerheblicher Größenunterschied sein. Die Indianer hatte ich mal und sie auch recht zügig wieder an @Barbarus verkauft/getauscht. Ich finde die Kunststofffiguren nicht so wirklich prickelnd. @Nick_Ryder hat, glaube ich, einige von denen im Einsatz. Vielleicht kann er etwas zu deren Qualität (Verarbeitung und bearbeiten derselben) sagen. Ich stehe da mehr auf die (vielen) Zinnfigurenhersteller. Ansonsten hast Du für schmales Geld eine interessante Truppe! P. S.: Schau doch mal hier: https://www.frontrank.com/product-category/18th-century/american-war-of-independence/ Zinn und vor allen Dingen tolle Geschütze (nicht nur das kleine Ding da oben ) https://www.frontrank.com/product-category/18th-century/18th-century-equipment/ und auch noch günstiger als Dein Beispiel.
  7. Wenn Du den Unabhängigkeitskrieg spielen willst, dann bist Du bei den beiden Herstellern recht gut aufgehoben. Es gibt "dort draußen" aber noch viel mehr Hersteller. Da lohnt es sich, sich umzusehen.
  8. Ja. Es gibt leichte und schwere Artillerie. Zumindest in der jetzigen Edition. Wie es später aussehen wird, mal sehen. Allerdings kann ich mir nur schwer vorstellen, dass sich da was ändert. Demnächst gibt es auf meinem Blog einen jüngst bemalten 3-Pfünder der Engländer zu sehen.
  9. Da wäre ich Dir sehr verbunden! Ich habe nämlich die Decals in einem Konvolut mit GB-Figuren gekauft. Allerdings finde ich die LBM-Decals weniger praktikabel als die "normalen", von bspw. Schildschmie.de. Und wie geschrieben, bei den Bannern stand ich vor einem Rätse.
  10. Ist die Standarte von Little Big Men? Wenn ja, wie hast Du die denn verarbeitet? Bei deren Schild-Decals habe ich das Prinzip verstanden und angewendet, doch bei den Standarten/Bannern stehe ich vor einem "Rätsel". Ach ja, sehr schöne Truppe!
  11. Entschuldige die späte Antwort, aber ich bin nicht mehr so oft hier im Forum unterwegs. Vergleich ist schwierig für mich. @Sir Leon ist dafür evtl. besser geeignet. Vielleicht kann er für Dich besser Licht ins Dunkel bringen. Was ich aber für Dich tun kann, ist zu schreiben, was mir an den Spielsystemen Spaß macht. Zum einen sind beides Skirmish-Systeme. Ob man sie als Mass-Skirmish bezeichnen will, tut für mich nichts zur Sache, aber Du kannst sie für Dich in unterschiedlichen Größen spielen. SAGA kennst Du ja (4+ SAGA Punkte). Bei Muskets and Tomahawks (M&T) ist das ähnlich (200, 400, 600, evtl. mehr). 200 Punkte sind etwa 20+ Figuren. Und der Schwerpunkt liegt zumindest bei M&T auf sehr viel (!) Gelände jedweder Art. Also summasummarum potentiell schöne Spieltische. Darüber hinaus treffen beide Systeme Epochen und Zeitalter, die mich sehr ansprechen. Das eine ist der Übergang des dunklen Zeitalters ins frühe Mittelalter und das andere ist der 7-jährige Krieg auf dem amerikanischen Kontinent. Die Filme meiner Kindheit und Jugend tun ihr Übriges dazu. Während SAGA sein Zugsystem aus normalen Bewegungs-/Kampfsystem plus dem Battleboard zieht, findest Du bei M&T auch ein normales Bewegungs-/Kampfsystem, allerdings werden die verschiedenen Einheitentypen über zufällige Kartenaktivierung gestartet. Es gibt auch hier einen Fern- und Nahkampf. Die Parteien sind bei M&T nicht ganz so vielfältig (Engländer, Franzosen/Frankokanadier, Indianerstämme für den 7-jährigen Krieg, Engländer, hessische/deutsche Söldner und Amerikaner für den Unabhängigkeitskrieg). Ein wenig Artillerie ist mit von der Partie, aber nicht weltbewegend. Wie gesagt, das ganze System lebt für mich aus dem Konglomerat von schönen Figuren, Regeln und Spieltischen. Unsere Ansätze eines schönen Tisches kannst Du in meinem Blog hier sehen: https://histofantasyandpulp.wordpress.com/2019/04/01/spielbericht-muskets-and-tomahawks-grossbritannien-vs-frankreich-4/ Ich habe auch versucht eine Kampagne zu starten - allerdings pausiert die etwas. Mal sehen, wann ich meine Mitspieler wieder einmal vom 40k-Teufel bekehren kann. EDIT: Was noch wunderschön ist und zur Spielbegeisterung beiträgt, ist die Möglichkeit für Offiziere sogenannte Sub-Plots zu spielen. D. h. sie haben ihre eigenen Missionen zu erfüllen. Damit ist es auch möglich ein Spiel zu gewinnen. Insgesamt bin ich gespannt, was die 2. Edition bringen wird und freue mich, wenn diese auch auf deutsch erscheint. Mit zunehmendem Alter scheine ich bzgl. der Sprache (zumindest im Hobby-Bereich) bequemer zu werden.
  12. Ich bin auf der Suche nach einem berittenen Barden für SAGA (Ära der Wikinger, geeignet für Normannen und Anglodänen). Habt Ihr da Tipps?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.