Jump to content
TabletopWelt

Isegrimm

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    4.366
  • Benutzer seit

Ansehen in der Community

1.031 Very Good

15 User folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Isegrimm

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Interests
    Trafalgar: England/Frankreich
    Medieval Warfare: HRR Ottonen/Wikinger
    Song of Blades and Heros: griechische Mythologie, Mittelalter
    Mustang Air Pirates: Deutsche Luftwaffe/Royal Airforce

Letzte Besucher des Profils

1.349 Profilaufrufe
  1. Würdest Du die Slicer-Software auch für Filamentdrucker empfehlen? Handelt es sich bei denen um Freeware (die Anycubic Software ist vermutlich Cura)?
  2. Am Ende hast Du doch eine Tomcat - über Alaska. Ist aber keine GPZ 900R dabei. Die hätten Sie allerdings noch finden können.
  3. Ist denn bekannt, ob es für das KoW-Regelbuch der 3. Edition eine deutsche Übersetzung gibt/geben wird?
  4. Schaut alles sehr schön aus! Aber sag' mal, für was brauchst Du denn die zwölftausend Testeulen?
  5. Meine Nutztiermarker stehen auf 40mm Rundbases. Es wird im Buch immer von 30-40mm geschrieben und letzteres fand ich passender und optisch schöner. Die Tiere von Pegasus, zumindest die, die ich noch nicht für Muskets & Tomahawks gebased habe, passten auch wunderbar drauf.:) Für den Train greife ich auf Thingiverse-Dateien zurück, zumindest auf die Karren und Ladung von dort. Gleiches gilt für Fässer, Kisten, Schatzhaufen für Missionsziele (ebenfalls 40mm Bases) - die sich dann auch für Ära der Magie verwenden lassen. Die warten nur noch auf's Bemalüen.
  6. Dann kannst Du ihn Dir doch recht einfach hochskalieren? Wenn ich an meine Files denke, dann könnte das bei ca. 127 % sein.
  7. Daran habe ich die vergangenen Monate ebenfalls gearbeitet (siehe meinen Blog). D. h. Ihr habt schon Wälder, Unterholz und Felder? Ja, damit macht das Buch der Schlachten richtig Spaß! Ich hänge leider gerade noch an den Feldern, dem steilen Hügel und den beiden Großgeländestücken Wald und Unterholz. Dafür bin ich mit den Markern (Nutztiere) und Missionszielen (3D-Druck sei Dank! ) schon recht weit. Zu guter letzt noch die Warentransporte und dann bin ich für die 2-Spieler-Missionen recht gut gerüstet. Tja, noch einiges zu tun, aber es macht ja Spaß und freut einen dann, wenn man anschließend den schönen Tisch sieht.
  8. Was ist das alles? Bei Standard-SAGA-Gelände ist die eine oder andere Art etwas Zuviel.
  9. Du kannst auch probieren eine "Haube" oder ein Schränkchen für den Drucker anzuschaffen. Das dämpft die Geräuschkulisse ungemein.
  10. Weißt Du zufällig woher die Schiffe sind? Die können ja nicht alle von Playmobil sein, oder?
  11. @a.c.f wird's mir sicher verzeihen. Der Spielbericht oben genannten SAGA-Spiels ist jetzt online. Wer mag, darf sich das Spiel gerne hier anschauen. Wenn jemand der Anwesenden den Blog abonnieren möchte, freue ich mich auch noch darüber. Noch viel Spaß beim Malen!
  12. Die englische Version müsste jetzt schon verfügbar sein, die deutsche kommt wohl zum Sommer.
  13. Ich bin "mittlerweile" sehr von meinem 3D-Drucker angetan. Und neben diversen kommerziellen Anbietern von Fantasy-/SciFi-/Historik-Dateien, ist Thingiverse mein großer Freund. Es ist Wahnsinn, was dort kostenlos angeboten wird. Sicherlich kommt es auch auf die eigene Druckerleistung an, aber da sind schon Sahnestückchen dabei! Meine Illusion eines Plug-and-Play-Erlebnisses hat sich übrigens sehr schnell in Luft aufgelöst. Es kostet schon einiges an Zeit sich mit dem Gerät zu beschäftigen - aber das lohnt sich. Insbesondere für die unter uns, @Landi, die sich nach "Kleinkram" (z. B. Dungeonutensilien) sehnen. Erste Ergebnisse, mit einigem Verbesserungspotential, könnt Ihr auch in meinem Blog sehen (Signatur ). Mittlerweile habe ich die Parameter erheblich besser im Griff und was momentan heraus kommt ist richtig, richtig, gut. Bis die Teile im Blog ankommen, sprich veröffentlicht werden, dauert es aber noch ein wenig. Mein Fazit: für verhältnismäßig schmales Geld (ca. 200 - 250 €) bekommt man schon eine recht gute Maschine und die macht sich nach einiger Zeit, zumindest in den Anschaffungskosten, flott bezahlt.
  14. Weiß denn jemand der anwesenden Spieler, wann Age of Magic in der deutschen Übersetzung veröffentlicht werden soll? EDIT: Buchtitel korrigiert.
×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.