Jump to content
TabletopWelt

Grimscull

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    5.361
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

4 Benutzer folgen diesem Benutzer

Profile Fields

  • Gender
    Not Telling

Profile Information

  • Titel
    Erfahrener Benutzer

Letzte Besucher des Profils

6.034 Profilaufrufe

Grimscull's Achievements

Senior-Benutzer

Senior-Benutzer (4/6)

  1. @BasselopeDen Tsar gab's für 1,50€ oder so, richtig? Hatte ich auch ein Auge drauf, aber ein Blick auf meinen Zinnberg später habe ich's gelassen Wenn du mit dem die Joker jetzt vollständig hast, bin ich doppelt froh.
  2. Hmmm, solange die Icke, den Coach und die anderen Mods mit übernehmen isses mir Recht...
  3. Das NMM ist dir wirklich gut gelungen, finde ich.
  4. Zwei richtig dufte Truppen, schöne Farbwahl und auf tollem Niveau bemalt, wie ich finde. Das mit den durchsichtigen Bases könnte ich auch mal ausprobieren, das wirkt sehr stimmig.
  5. Ich tippe auf die generischen Helden, richtig? Schon spannend, das mit Siocast. Ich gebe zu, dass mich der Zusammenbau meiner Metall-Artefacter schon ziemlich abge"törnt" hat.
  6. Welcher Supermarkt ist denn das? Im Getränkemarkt meiner Wahl gab's den 12er vor einem Jahr noch für 36€, ein absolutes Schnäppchen. Dann waren's 39€ und seit einiger Zeit auf einmal 49€... Für den 12er, nicht den 15er, wohlgemerkt
  7. Obwohl es schon schade ist, dass auf Atrejus tollen Platten nur noch TDE gespielt werden soll. Da gehen doch noch Freebooter's Fate, Ghost Archipelago, Mordheim-Lustria...
  8. Es war nicht mal Ansatzweise ein Turnier, der Begriff "Familientreffen" passt ganz gut, da sich so ziemlich alle (bis auf mich), scheinbar schon von Discord, TTS oder eben der Dresdner Tabletopszene kannten. Dabei waren die Leute aus Bremen, Hassloch, Stuttgart, sogar Österreich und eben England... Man hat sich einfach einen Mitspieler und einen Tisch mit dem darauf aufgebauten Szenario gesucht und los ging's. Der Zeitplan, wann welcher Workshop stattfand, war auch sehr lose gestrickt. Die Cafeteria als Location war ebenfalls super, außerdem war das Ganze nur 3 Gehminuten von der Dresdener Innenstadt mit Zwinger usw entfernt. Ich selber habe die zwei Tage, an denen ich da war, sehr genossen. Es war schön, dass man auch einfach nur mal rumsítzen, gucken und quatschen konnte. Gleich am Freitag hatte ich mein erstes TdE-Einsteigerspiel - und zwar gleich mit/gegen Chris, der wohl so eine Art Hauptspieletester für TdE ist und das neue Ulaya Chronicles mitentwickelt hat, wenn ich ihn richtig verstanden habe. Das Ganze dann mit James als prominentem Zuschauer. Ich fühlte mich zunächst auch ein bisschen von den Regeln erschlagen, was aber vielleicht auch daran lag, dass es Freitag 20 Uhr nach einer anstrengenden Arbeitswoche war. Ich war aber auch amüsiert, zu sehen, dass Chris und James sich an einigen Stellen nicht ganz einig waren, wie eine Regel geschrieben war und jeder der beiden nach dem Blick ins Regelbuch mal Recht hatte. Am Samstag, nach einer durchgeschlafenen Nacht, flutschten die nächsten Spiele bei mir dann aber schon deutlich besser Insgesamt kann ich mir für mich keinen besseren Einstieg in das System (oder irgend ein System) vorstellen. Dem Spiel bleibe ich definitiv treu, so weit es mein Zeitbudget zulässt. Ich würde mir wünschen, dass im nächsten Jahr wieder so etwas stattfinden könnte und biete schon mal meine Unterstützung an - danke Atreju!
  9. Das Design vieler dieser Minis spricht mich auch an, aber der Maßstab... keine Chance. Vielleicht 1-2 Sachen, um sie als Riesen oder Oger in anderen Systemen zu benutzen, aber sonst - nein. Mir ist aufgefallen, dass es zu Conquest wirklich ganz regelmäßig neue Einheiten gibt (schaue da immer bei Tabletopfix). Es muss sich also wohl irgendwo auch verkaufen.
  10. Also dein Bemalstil mit den relativ krassen Akzenten passt zu den He-Man Minis besonders gut. Du erwischst auch den Originalfarbton immer richtig gut - klasse. Nur das braune Base an He-Man selbst hebt sich mMn nicht sonderlich schön von dessen Stiefeln ab.
  11. Also für mich war die Serie beendet, nachdem King sie abgegeben hat. Die englischen vom ihm habe ich alle. Wie viele Bücher kamen danach denn noch?
  12. Hab ich bekommen. Die Wegbeschreibung ist sehr ausführlich, vielen Dank. Der James hat ja im Olmec-Games Newsletter von The Drowned Dresden geschrieben und sogar dazu aufgefordert, noch schnell ein Flugticket zu buchen Wie sieht's eigentlich mit Gelände aus? Ist es nur etwas wenig oder eigentlich viel zu wenig? Wie viele der Tische hätten eine "ordentliche" Spielmatte als Unterlage?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.