Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

csm_02_CDF_Abtei_NEU_b5a81cc106.jpg.1cad

 

Herzlich Willkommen,

zur Fortsetzung meines, zum Glück, erfolgreich bestandenen Mortheim P500. Neben den vier Banden aus dem P500 sind natürlich noch weitere geplant (derzeit 6 weitere), dazu Söldner, Schlachtberichte und eventuell Gelände und Marker.

 

Jede Bande bekommt ein eigenes Kapitel im Buch der Verdammten, in dem alle Banden mit Hintergrundtexten zu ihren Beweggründen nach Mortheim zu gehen und eventuell auch dem Ausgang ihrer gefährlichen Reise, beschrieben werden sollen.

In den kommenden Tagen werde ich nach Lust und Laune noch Flufftexte und Einzelaufnahmen der bereits Fertigen Banden hinzufügen.

 

bearbeitet von Zavor
Anpassung der Threadtags

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ahoi,

 

Da die ersten vier Kapitel des Buchs der Verdammten bereits in den letzten Monaten geschrieben wurden, geht es hier direkt mit Kapitel V weiter. Dieses mal geht es um Untote unter der Führung des niederträchtigen Vampirs Ludwig von Carstein und seinem Gehilfen dem Nekromant Gustav Grendel.

Die Untoten waren meine erste Bande und haben sich auch bisher sehr erfolgreich geschlagen, daher ist es nun an der Zeit das sie endlich wieder Farbe sehen!

 

Den Anfang machen ein Todeswolf und ein Zombie:

570a4d1b0fe6a_DSC_0356(2).JPG.bd297d0923

570a4d40d4ca4_DSC_0357(2).JPG.303bf495cf

DSC_0358.JPG.5fc17b0485940c498e9318cf14e

 

Das sind so ziemlich die ersten Modelle die ich je für Mortheim bemalt habe, weshalb auch noch einige Korrekturen nötig sind. :ok:

 

Und hier noch eine kleine Vorschau auf die Buckligen:

DSC_0360.thumb.JPG.9213fa731df59b90802bd

Die buckligen Diener Ludwigs von Carsten v.l.n.r.: Krätze, Lurch und Unhold

 

 

Von jetzt an steht dieses Projekt für jeder Art Kommentare, Lob und Kritik. Viel Spaß beim lesen und posten.

 

 

Tyrant  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb obaobaboss:

Da bin ich auf jeden Fall dabei! Aus welchen Teilen hast du den ersten Buckligen gebaut?

Freut mich. :ok:

 

 

Körper + Beine sind von einem Ghoul. Das "Hemd" ist aus GS.

Die Arme mit Waffe sind von einem Flagellanten mit Flegel.

Bogen - Nachtgoblins. Pfeilköcher - Vermutlich Bretonen oder Imps.

Kopf stammt glaub ich vom Luminarium.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Der gute alte Ludwig van..." :D

Wird Zeit, dass der endlich mal bemalt wird. Nachdem er unsere Banden nun schon seit einer gefühlten Ewigkeit terrorisiert. ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kannst du deinen Counter beim Malkrieg aktualisieren?

 

Du stehst noch bei 0 Figuren :P

bearbeitet von Saranor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎02‎.‎05‎.‎2016 um 11:10 schrieb Saranor:

Kannst du deinen Counter beim Malkrieg aktualisieren?

 

Du stehst noch bei 0 Figuren :P

 

Jetzt sind es 32. ;) Die Skaven fehlen noch, aber die sind zum Großteil ja noch aus 2015.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Letzte Nacht haben die Middenheimer unerwartet neue Unterstützung bekommen als sich zwei weitere verdammte Seelen sich ihnen anschlossen. Die zusätzlichen Armbrustschützen sind eine Konsequenz aus dem letzten Spiel gegen Magna, bei dem sich Sigmars Hexenjäger und die Krieger Ulrics einen erbitterten Kampf in einem Hafenviertel lieferten, welches letzten Endes in einem Blutbad endete bei dem Beide Banden schwere Verluste erlitten. ( Pro Seite 5 Mann oder mehr......). In der Nachbereitung konnten zwar einige gerettet werden, doch die Beiden Anführer hatten wie immer wenig glück, der Inquisitor erlitt mehrere schwere Verletzungen und setzt erst mal aus und der Middenheimer Hauptmann ging dank einer Doppel Eins beim würfeln von uns......

 

Trotzdem ein sehr amüsantes Spiel bei dem Gnade weder erbettelt noch gewährt wurde.....

 

Nun zu den Neuzugängen:

 

DSC_0426.JPG.1e71ba7e209885f45178b881c85

 

Ein noch namenloser Armbrustschütze:

DSC_0427.thumb.JPG.8db9fde397b7ab9e7686c

 

Und der grimmige Gregor Pech:

DSC_0430.JPG.591499412ba490628ebd3d11f71

 

DSC_0429.JPG.0c24e409f752be3eb293d354904

 

Ich finde er erinnert einen etwas an Gregory Peck als Ahab, daher auch der Name....

hqdefault.jpg

"... Mit meinem letzten Atemzug speie ich dir meinen Hass entgegen"

 

 

Momentan Arbeite ich an meinem "Söldner im Rampenlicht" Beitrag, damit ich ihn diesen oder Anfang kommenden Monats noch hochladen kann. :ok: 

 

 

Für Ulric und Ehre!!!

Tyrant

bearbeitet von Tyrant666

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ha! Zwei weitere Armbrustschützen, die das ganze Spiel über daneben schießen! Genau das hat der Bande noch gefehlt. :ok: 

Früher oder Später erwischt "Hut" sie sowieso alle und am Ende wird die GERECHTIGKEIT triumphieren.;)

 

Die Middenheimer werden der Läuterung nicht entgehen, vor allem weil die so dreist waren, meinen Sigmarpriester auszurauben. Ein Vergehen gegen seine Geistlichen ist im Prinzip ein Vergehen gegen Sigmar. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solch blutige Kämpfe kenn ich gut :)

Nur hatte ich auf meiner Seite dabei auch Pech in der Nachspielphase. Aufrüsten mit Fernkämpfern lohnt daher immer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.5.2016 um 15:53 schrieb Magna:

Ha! Zwei weitere Armbrustschützen, die das ganze Spiel über daneben schießen! Genau das hat der Bande noch gefehlt. :ok: 

Früher oder Später erwischt "Hut" sie sowieso alle und am Ende wird die GERECHTIGKEIT triumphieren.;)

 

Die Middenheimer werden der Läuterung nicht entgehen, vor allem weil die so dreist waren, meinen Sigmarpriester auszurauben. Ein Vergehen gegen seine Geistlichen ist im Prinzip ein Vergehen gegen Sigmar. :D

 

Dieser dekadente Sigmarpriester soll froh sein das er nur ausgeraubt wurde, nächstes Mal hohle ich mir seinen kahlen Schädel und lege ihn vor den Altar des Ulric oder zerschmettere ihn an Ort und Stelle :ok: Falls es dich interessiert, sein Silberschmuck wurde eingeschmolzen um silberne Bolzen gegen Werwölfe zu schmieden, sein Kettenhemd trägt nun ein Jüngling und sein Helm dient als Nachttopf!!!

 

 

Wir werden Frieden haben, wenn man "Hut" gerichtet hat für die Feuersbrunst in Mortheim und für die Kinder die dort ihr Leben ließen. Wir werden Frieden haben wenn das Leben der Middenheimer, die vor den Toren der Stadt zerhackt wurden nachdem sie schon tot waren, gerächt ist!!!

 

 

 

vor 16 Stunden schrieb Saranor:

Solch blutige Kämpfe kenn ich gut :)

Nur hatte ich auf meiner Seite dabei auch Pech in der Nachspielphase. Aufrüsten mit Fernkämpfern lohnt daher immer.

 

Ja solche Spiele sind im Nachhinein natürlich bitter wenn man sich das was von der Bande übrig geblieben ist ansieht, doch während des Gefechts ist der Spaßfaktor und vor allem die Spannung natürlich sehr hoch. Wenn man dann noch Gegner wie Magna und Waaagh hat geht es auch irgendwann nur noch darum ihnen weh zu tun, koste es was es wolle! ;) 

Tja Mal sehen ob die Fernkämpfer ihre Arbeit besser machen als die Anderen.....

 

Mein Beitrag zur Söldner im Rampenlicht Reihe ist nun auch verfügbar:

 

bearbeitet von Tyrant666

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute bekam ich endlich ein Modell, dass mir schon gefiel als ich die ersten Promo Bilder davon sah!

 

Die Rede ist vom Grand Redemptor of Rayviel von den talentierten Spaniern Avatars of War:

DSC_0506.JPG.82928f7352a80c80edd59cb2a21

 

DSC_0507.JPG.b66bd3812a57803193e2d0d71f9

 

Bisher habe ich noch keine direkte Idee für Namen und Hintergrund für dieses Modell, aber er wird wohl der Anführer einer Art HeroQuest Truppe. 

Die Glaskugeln an seinem Gürtel könnte man vielleicht in seine Story mit einbauen und ihn zu einer Art Alchemisten machen der zusammen mit seinen Leuten irgend ein Artefakt oder eine Substanz sucht........

Passend dazu:

 

Spoiler

 

 

 

 

Insgesamt bin ich jetzt sehr zufrieden, dass ich ihn endlich hier habe! Doch ein wenig Kritik habe ich auch........zum Einen ist die Klebestelle zwischen Spannbogen/Trommelmagazin und dem Rest der Armbrust so vergossen, dass sie kaum aufeinander passen und was noch schlimmer ist, es fehlt leider die halbe Parierstange des Schwerts! Wenn das Teil abgebrochen ist dann wohl schon vor dem verpacken, denn in der Packung war nichts. Ich befürchte aber eher das es sich um einen Gussfehler handelt da die Stelle auch nicht wirklich nach einen Bruch aussieht:

sword.jpg.70b945c0499b7beaa876d7692d20e2

Da muss ich wohl irgendwie einen Ersatz finden. :notok: Ich hoffe bei Magna, der auch mitbestellt hat, ist mit den Modellen alles ok!

 

 

Das wars dann auch schon wieder, ich hoffe ich kann hier auch bald wieder ein paar bemalte Modelle zeigen!! Besonders da Mortheim beim Malwettbewerb wohl recht weit hinten liegt........:shock:

 

Gruß

Tyrant

bearbeitet von Tyrant666

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abgesehen von den angesprochenen Punkten scheint die Qualität der Mini ja ganz okay zu sein. Die paar Modelle, die ich von Avatars of War habe, sind teilweise nur undefinierbare Klumpen.

Vielleicht sollte ich ihnen doch nochmal eine Chance geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb feyangola:

Abgesehen von den angesprochenen Punkten scheint die Qualität der Mini ja ganz okay zu sein. Die paar Modelle, die ich von Avatars of War habe, sind teilweise nur undefinierbare Klumpen.

Vielleicht sollte ich ihnen doch nochmal eine Chance geben.

 

Waren das so Nurgle Typen? Weil die sehen immer so aus! ;) 

 

Aber spaß beiseite, das ist nun mein zweites Modell von denen und zumindest was die Gussqualiät und Detailschärfe angeht hatte ich noch keine Probleme.......... welche Modelle hast du denn wenn ich fragen darf?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte eine Metall-Figur von denen, die war komplett in Ordnung und weitere Plastikzwerge. Die Qualität der Plastikzwerge war auch gut, aber hier ist die Passgenauigkeit mäßig, aber nichts, was man nicht mit Greenstuff in den Griff bekommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Hexenjäger und ein paar Dunkelelfen. Hab mir die Modelle gerade nochmal angeschaut.  "Undefinierbare Klumpen" war etwas übertrieben :D, aber manche Details sind nicht so gut zu erkennen, z.B. das Gesicht dieser Dame ist nicht sehr schön geworden. Mit der entsprechenden Bemalung wird es aber wohl gehen.

Ist aber schon länger her, dass ich die Modelle gekauft habe. Vielleicht hat sich in Sachen Qualität in der Zwischenzeit einfach was getan.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Modell hat Charakter, so wie viele der AoW Sculpts. Bei meinen Modellen muss ich allerdings auch die Gußgrate bemängeln und normalerweise sollten Modelle, bei denen was fehlt, wie hier die Parierstange, aussortiert werden. Grade bei den Einzelmodellen sind sie zwar nicht teuer, aber die Preise sind hoch genug, dass man Qualitätskontrolle erwarten kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.