Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zavor

      Der Champion des 30. Jahrtausends   15.04.2019

      Noch bis zum Ende des Oster-Wochenendes könnt Ihr aus einer fantastischen Auswahl von sage und schreibe 13 Kandidaten den überzeugensten Champion, den die jeweiligen Inhaber ins Rennen geschickt haben, wählen. Vertreten sind nicht nur die Kämpfer zahlreicher Legionen, auch verschiedene Ausrüstungen und Posen lassen sich bei den Modellen finden.

Recommended Posts

lion-rampart.jpg.ff54fa2acea2d0e849b0249c56e3ead9.jpg

Lange habe ich angedeutet, aber heute will ich euch dann doch mal mein diesjähriges Hauptprojekt etwas näher bringen. Ehrlich gesagt war es nicht mal im entferntesten eingeplant und alles begann mit dem Abo der Wargames illustrated.

In der Ausgabe vom April 2017 ist ein Artikel über die Schlacht von Foteviken 1134 der meine besondere Aufmerksamkeit erregt hat. Zum einen ist es mal wieder Skandinavien und zum anderen wurde Lion Rampant als Regelwerk gewählt.

Aber, das Entscheidende war, das bei diesem Szenario das Regelwerk etwas „aufgebohrt“ wurde. Denn hier spricht man dann nicht mehr von Gruppen mit z.B. 6 Miniaturen, sondern 6 Basen. Die haben dann noch verschiedene Größen und irgendwie hatte mich das ganze gepackt. Allerdings muß ich gestehen, dass ich nach einigen Stellproben wieder zurück zur Einzelbasierung gegangen bin. Das macht mich für andere Systeme auch flexibler. Allerdings werde ich mich bewusst über die Restriktionen, dass man von jedem Typ Einheiten nur eine bestimmte Anzahl haben darf, hinweg setzen. Ich möchte es stimmig haben und kann solche Beschränkungen nicht gebrauchen. Wen das stört, der spiele einfach nicht mit mir.

Jetzt ist es aber nicht so, dass ich nicht genug zu tun hätte. Aber ich hab ja noch einiges an Resten hier rumliegen. Die Frage war jetzt nur, welche Modelle werde ich verwenden und vor allem in welchem Kontext.

Eine Zugfahrt später war mir dann klar was es sein sollte, denn ich habe noch einen Haufen SAGA-Rest von Gripping Beast. Also diese Plastikboxen mit den immer wiederkehrenden Modellen. Außerdem mag ich es ja Wikinger anzumalen, daher sollte die Motivation hoch bleiben.

Daneben habe ich einen größeren Plastikberg an Fireforge Miniaturen. Früher war ich von denen ja nicht so begeistert, inzwischen mag ich sie aber. Die Miniaturen lassen sich recht zügig anmalen und im Gussrahmen sind einige Optionen drin. Außerdem vergrößern sie die Range ja immer weiter, daher liegt hier auch noch so einiges rum.

Was fehlt jetzt noch? Ein Thema! Wie bringe ich nun diese beiden Miniaturenlinien und vielleicht noch Perryreste in einem Thema unter? Das Zauberwort für mich heißt da, Game of Thrones! Naja sind drei Wörter aber ihr wisst was ich meine.

Also ging es nur noch darum zunächst ein kleines Thema zu finden, wie ich die Miniaturen einfließen lassen könnte.  Ich habe mich da an die Romane gehalten und mir überlegt, dass ich dieses Projekt für den Greyjoy Überfall auf die Shield Islands nehmen werde. Das kommt in der Serie nicht vor, aber in den Romanen und passt auch ganz gut zu den Miniaturen.

Das heißt also Greyjoy gegen Tyrell. Wie die Truppen jeweils aussehen sollen, das erfahrt ihr dann demnächst, wenn ich mir im Regelwerk alles zurecht gesucht habe.

bearbeitet von Nick_Ryder

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

House Greyjoy

 

 

image.thumb.png.4ecedfd67d934e0e383d3c913697a647.png

 

Meine Angriffsstreitmacht wird sich aus den Truppen der folgenden Häuser zusammensetzen:

 

House Greyjoy (logisch denke ich)

image.png.7a20e91ef0e084f54204d1ecdb1a5a78.png

 

House Drumm

Drumm.png

 

House Goodbrother

House_Goodbrother.png

 

House Harlaw of Grey Garden

Harris_Harlaw.png

 

House Orkwood

Orkwood.png

 

House Saltcliffe

Saltcliffe.png

 

Warum gerade diese Häuser? Ehrlich gesagt, einfach nur so. Ich hab mich ein wenig in der Wiki umgesehen und dann einfach ausgewählt. Dabei wollte ich nicht nur Schwarz- und Grautöne in der Truppe haben und es etwas bunter gestalten.

Kommen wir aber nun zu den Einheiten, die ich in meiner Greyjoy Truppe haben möchte:

 

Kavallerie:

Entfällt komplett. Wir sind Seefahrer und greifen die Shield Islands an, da brauchen wir Pferde nicht!

 

Infanterie:

Foot Men-at-Arms:

Sie sind die Elitekrieger. Zusätzlich zu ihrer Sonderfertigkeit Ferocious bekommen sie noch die Fertigkeit Shieldwall aus der Wargames illustrated.

Foot Serjants:

Die Standarttruppen. Ich nehme ihnen die Fertigkeit Schiltron weg, dafür gibt es auch Shieldwall. Dadurch muss ich dann nicht allen Speere geben, bekommen sie natürlich teilweise trotzdem. Ich denke aber, das hier auch eine Menge Truppen Äxte haben werden.

Foot Yeomen:

Das wird das einfach Fußvolk aus rekrutierten Bauern… ehm man säht ja nicht, daher wohl eher Fischern, sein. Auch hier wird der Schiltron durch Shieldwall ersetzt.

Bidowers:

Diese Plänkler werden wohl die einzigen Fernkämpfer sein. Ich überlege noch an einer Einheit Bogenschützen herum, aber ich denke zum Stil der Greyjoys passen nur die Bidower.

 

Punkte: 27

 

Das wäre meine Aufstellung für die Greyjoys. Was haltet ihr davon? Ist es thematisch genug?

 

 

 

 

DSCF4092.JPG

 

 

 

 

bearbeitet von Nick_Ryder
Update

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

House Tyrell:

 

image.png.d2c6d844293e4f46676e41df149d4caa.png

 

Damit meine Greyjoy-Krieger auch was zum Angreifen haben, wird es langsam mal Zeit, die Gegner vorzustellen. Ich arbeite ja immer an zwei Armeen, damit ich auch mal zum Spielen komme, falls sich jemand findet der Lust auf Spielen, aber keine Lust auf Malen hat.

Die Verteidiger der Tyrells teile ich dabei in zwei Phasen auf.

Phase 1 – Die Shield Islands:

Der Hauptteil der Truppen ist mit der Flotte auf See und bei dem Überfall nicht zugegen. Daher wird es hier einen recht bunten Mix der Truppen folgender Häuser geben:

 

House Chester

Chester.png

 

House Grimm

Grimm.png

 

House Hewett

Hewett.png

 

House Serry

House_Serry.PNG

 

Folgende Truppentypen können diese Häuser haben:

Kavallerie:

Die Bewohner der „Schilds“ sind Seefahrer und damit möchte ich keine Reiter aufstellen.

 

Infanterie:

Foot Men-at-Arms:

Hier möchte ich nicht zu viele Einheiten Aufstellen, die meisten Krieger sind ja auf See.

 

Foot Serjants:

Diese Truppen sollten einen größeren  Anteil an der Streitmacht einnehmen. Auch wenn von diesem Truppentyp ebenfalls viele auf See sind, so sind doch einige als Reserve auf den Inseln geblieben.

 

Foot Yeomen:

Hier muss ich mal sehen, was ich für Modelle nehme, ohne das der Bruch zu groß wird. Vielleicht nehme ich die selben wie für die Serjants. Dann werde ich sie aber anders bemalen.

 

Crossbowmen:

Armbrüste sind für den Schiffskampf gut geeignet, daher werden auch einige Reserven daheim sein.

 

Archers:

An Bord vielleicht etwas unhandlich, aber auch von diesem Truppentyp wird es einige in der Aufstellung geben.

 

Die Modelle werden von Fireforge sein und ich schaue mal, wie weit ich komme. Phase 2 wird dann später in Kraft treten und ich werde euch dann hier ebenfalls über die Aufstellung informieren.

 

Punkte: 24

 

 

 

DSCF4097.JPG

bearbeitet von Nick_Ryder
Update

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

House Lannister:

 

image.thumb.png.8ed13a517d62aca68d86309407d78aed.png

 

Manche lieben sie, viele hassen sie, die Lannisters von Casterly Rock. ich gebe zu, ich habe sie auch lange, lange gehasst. Aber eine der Sachen die ich an Game of Thrones so mag ist, dass für selbst das mieseste Verhalten immer noch irgendwie aus der eigenen Motivation begründet wird. Oder fast immer... Außerdem mag ich die Wandlung die der eine oder andere Charakter gerade aus diesem Haus macht.

 

Aber kommen wir doch nun erst mal zu dem, was hier so geplant ist. Ich habe mir nämlich überlegt hier erst mal nur mit 2 Häuserns zu starten. Houese Lannister (was ja irgendwie logisch ist) und House Clegane.

 

image.png.c5633a81e23145b3dcadec64f2a98274.png

 

 

image.thumb.png.f722a0c47006d41721451c678e2e4ccf.png

 

 

Ich weiß, ich werde vor allem über das "Gelb malen" fluchen, aber was solls. Ob ich auf Dauer noch weitere Unterhäuser dazu stelle, wird sich zeigen. Ich sage ja niemals nie, aber ich versuche mir bei kommenden Armeen bewusst erst mal in ein kleineres Konzept zu stecken. Diese "Großdenkerei" hat mir bis jetzt immer nur ein Anwachsen die Miniaturenberges beschert und so langsam geht der Platz aus.

 

Die Truppe wird von einem Lannisteranführer geführt werden, aber eher keinem Namenhaften. Dafür wird sie wohl vorerst zu klein sein. Aber folgende Eineiten sind eine Option:

 

Kavallerie:

Mounted Men-at-Arms:

Die Ritter/Sers werden hier natürlich nicht fehlen dürfen. Ich weiß, da sind Pferde bei aber auf Raketen kann ich die Leute wohl schwerlich setzen. Ich werde mich schon durchbeissen.

 

Infanterie:

Foot Men-at-Arms:

Sie werden sowas wie abgesessene Ritter/Sers sein. Schwer gepanzert und gut bewaffnet, aber wohl nicht zu häufig vorkommen.

 

Foot Serjants:

Sie sind sowas wie die "Arbeitstiere" meiner Truppe. Ich möchte einige davon in die Truppe stellen und mit diversen Waffen bestücken.

 

Pikemen:

Die Regeln habe ich aus der Wargames Illustrated. Dort stellen sie zwar mehrere auf ein größeres Base, das werde ich aber eher nicht tun. Mal sehen wie sie wirken wenn sie einzeln stehen.

 

Crossbowmen:

Armbrustschützen werden bei dieser Truppe recht beliebt sein und die Hauptfernkampftruppen bilden. Vor allem welche aus dem House Clegane.

 

Archers:

Vielleicht stelle ich hier mal eine Einheit auf, ich konzentriere mich aber lieber auf Armbrüste.

 

So weit so gut, stürzen wir uns also wieder ins Abenteuer!

 

Punkte: 10

 

1 x Mountet Lannister Sers

1 x Clegane Crossbowmen

 

 

 

 

bearbeitet von Nick_Ryder
Update

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Ein GoT-Projekt, das find ich schön!
Aber pssst, das Spiel heißt Lion Rampant, nicht Lion Rampart. ;)

Saga spielst du also auch?
Vielleicht interessiert dich dann ja, dass ich vor einiger Zeit auch eine GoT-Mod für Saga geschrieben habe, und dort gibt es die Ironborn Raiders als eigene Fraktion:
https://www.docdroid.net/Cyde5iq/a-saga-of-ice-fire-2.pdf.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Güte! Wer falsch abschreibt.....

 

Ja, für SAGA habe ich einige Truppen. 12 + Punkte Wikis, 4 Punkte Sachsen, 4 Punkte Kreuzritter, 8 Punkte HdR Zwerge und 4 Punkte HdR Orks.

 

Dein Battleboard schaue ich mir mal an :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit viel Eifer habe ich mich gleich in dieses Projekt gestürzt und die erste Einheit und die ersten 6 Punkte sind fertig. Ich hatte ja gesagt, dass ich mich nicht unbedingt an die generellen Regeln für das Aufstellen einer Armee halten werde.

Auch werdet ihr bemerken, dass ich doch zum Einzelbasieren übergegangen bin. Ich hatte ein paar Stellproben gemacht, aber das sah alles gelinde gesagt… suboptimal aus. Daher also ein Mann pro Base und so kann ich die Minis auch für SAGA benutzen.

Die Decals sind von der Schildschmiede und gefallen mir sehr gut, aber seht selbst.

 

 

DSCF4051.JPG

DSCF4053.JPG

DSCF4054.JPG

DSCF4055.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Coole Sache. Hab mal ein Abo gesetzt, das Projekt verfolge ich gern. Habe selbst ein Game-Of-Thrones Projekt nach Saga Regeln am Laufen und darunter auch eine Greyjoy-warband. Bei mir wird's eine bunte Mischung aus Warhammer-Chaoskriegern, Conquest- und Frostgrave-Minis. Kannst ja bei Interesse mal reinschauen (siehe Signatur). 

 

Was hast du an Figuren geplant? die bisherigen sind GB Wikinger, wenn ich richtig sehe?

Machen auf jeden Fall schon einen guten Eindruck. Der Wiedererkennungseffekt ist bei den Greyjoys mMn durch die Decals sofort vorhanden.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wundere dich nicht, wenn das Projekt in den historischen Bereich verschoben wird. Das wird hier wohl streng nach Regelwerk gehandhabt, wurde mir erklärt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Strategos: Ich lasse mich überraschen. Mir ist es eigentlich wurscht. Ich dachte halt Eis & Feuer ist ja Fantasy. Das müssen die Admins dann sehen wie es passt.

 

@Nurghor : Vielen Dank. Also für die Greyjos werde ich die Gripping BEast Sachen nehmen. Es werden aber viele Punkte und auch Truppen aus den Unterhäusern. Mal sehen wie ich so durch komme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es geht weiter voran mit meinen Greyjoy Truppen. Denn es gibt den nächsten Trupp der sich meiner Streitmacht anschließt. Oder besser gesagt, schließt die Streitmacht sich diesem Trupp an.

 

Denn ich habe dieser Eliteeinheit gleich mal meinen Kriegsherren spendiert. Dazu noch eine Fahne, welche Spieltechnisch erst mal keine Bedeutung hat und schon bin ich bei 12 Punkten. Da ich erst mal 24 Punkte ansteuere, ist die Hälfte also geschafft!

dscf4086.jpg dscf4087.jpg dscf4088.jpg dscf4089.jpg dscf4090.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiter geht es bei meinen Invasionsstreitkräften. Nach zwei Einheiten Nahkämpfern dachte ich mir mal, die benötigen etwas Feuerkraft. Da ich ja keine großen Trupps bei meinen Greyjoys aufstellen wollte, wird es immer kleine Trupps a 6 Mann geben.

Der erste dieser Trupps ist nun einsatzbereit und katapultiert meinen Punktewert auf 14 Punkte.

dscf4082.jpg dscf4083.jpg dscf4084.jpg dscf4085.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

house_tyrell_banner.jpg

 

 

 

 

Wird Zeit das meine Ironborn mal langsam ein paar Gegner bekommen. Ich hab lange überlegt wie ich die Truppe zusammenstelle und mich dann entschieden sie etwas bunter und gemischter zu machen. Es handelt sich hier im Endeffekt um die geflohenen, überlebenden der Verteidiger des Schildinseln.

 

House_Serry.jpg

 

 

 

Geführt werden sie von Lord Osbert Serry, dem neuen Lord der nun besetzten Insel Southshield. Sein Vater starb bei der Verteidigung der Insel und nun ist es an ihm den Wiederstand der verbliebenen Truppen der Shield Islands anzuführen und so lange am Mander auszuhalten, bis Entsatz kommt.

 

DSCF4097.JPG

 

DSCF4098.JPG

 

DSCF4099.JPG

 

DSCF4100.JPG

 

DSCF4101.JPG

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weis nicht was mich mehr fasziniert. Die schönen Modelle oder wie tief du dich in die Materie eingearbeitet hast. Sehr cooles Projekt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.