Jump to content
TabletopWelt

[VAMPIRE The Masquerade 2nd Ed.] CHICAGO by NIGHT (selbstgebraut)


Empfohlene Beiträge

Ein paar Unterhaltungen hier im Forum und das Hervorkramen meiner geschätzten 2nd Edi-Ausgabe von VAMPIRE The Masquerade haben mich dazu bewogen, dieses Spiel seit langem mal wieder zu leiten. Das ist natürlich nur sinnvoll, wenn es Spieler gibt, die an so einem Spiel gerne teilnehmen wollen.

 

Ich spiele und leite vor allem Pen&Paper-Rollenspiele seit den Ende 1980ern und gehörte wahrscheinlich zu den ersten hier in Deutschland, die VAMPIRE schon mit dem Aufschlagen der ersten Edi geleitet haben, bevor es populär wurde. Neben zahlreichen immer selbst geschriebenen Stories und Chroniken habe ich auch eine zeit lang Vampire live geleitet. Dies hier wäre das erste Online RPG, das ich leiten würde.

 

So viel ganz kurz zu meinem Hintergrund. Ich habe mir schon mal ein paar grundsätzliche Gedanken gemacht, wie das Ganze laufen soll, was für eine Chronik potentielle Mitspieler erwartet, wie ich so leite, was ich von Spielern erwarte, und was man bei der Erschaffung einer Spielerfigur für meine Chronik bedenken sollte. Ich hoffe, dass ich mit den folgenden Punkten Interesse wecken kann.

 

 

1. Zweiundvierzig als Spielleiter für VAMPIRE

 

Was ihr als erstes wissen müsst: vergesst alles, was ihr vielleicht über den sehr detailliert ausgearbeiteten Hintergrund bzw. die "Lore" von VAMPIRE wisst. Ja, in meinen Spielen gibt es die großen Clans, aber das heißt nicht, dass es keine anderen Clans und Blutsfamilien gibt, von denen ihr noch nie gehört oder gelesen habt. Ja, es gibt die Camarilla und den Sabbat, aber beide habe ich - da ich bereits geleitet habe, bevor sie (in meinen Augen zu sehr) ausgearbeitet wurden - stets als Konzepte betrachtet, die Spielleiter (und Spieler) selber ausarbeiten und ggfs. lokalen Begebenheiten der Chronik anpassen können. Für mich sind beide lokal stark organisiert, aber globalere Organisation ist bei beiden Sekten eher ideologischer Natur und konkret eher schwer. Es können auch Werwölfe oder magische Sterbliche vorkommen - hier gilt ganz besonders: Vergesst alles, was ihr wisst oder zu wissen glaubt!

 

In meinen Chroniken kann es zuweilen sehr harsch zugehen. In meinen Augen ist die Existenz als Vampir immer ein Überlebenskampf - physisch, sozial, politisch, und psychologisch, und das ist der Subtext unter jeder Geschichte einer solchen Chronik. Es ist keine Existenz, die wirklich glorifiziert werden kann. Man kann dem ganzen einen glorreichen Anstrich geben, aber mehr als ein Anstrich wird es nie sein. Bei alledem wünsche ich mir aber Vertrauen - ich betrachte als Spielleiter immer die Spielerfiguren als die absoluten Protagonisten, egal, wieviel mehr Macht, Einfluss, Wissen etc. andere Nicht-Spielerfiguren haben mögen, und die Stories sollen sich immer um die Spielerfiguren drehen, selbst dann, wenn sie als ein vermeintlicher Auftrag beginnen sollten.

 

Ich spiele in Abschnitten (Szenen) und lasse unwichtige Vorgänge als Zusammenfassung bzw. back-and-forth zwischen Spieler und Spielleiter ablaufen. Der Fokus liegt auf dem, was wichtig ist. Das heißt nicht, dass es keine Nebenhandlungen geben wird, oder dass man zum Flair mal etwas richtig ausschmücken kann - aber sowas soll dann passieren, wenn es den stärksten Eindruck hinterlässt, also nicht ständig.

 

 

2. Die Chronik

 

Die Chronik ist in Chicago Anfang der 1990er angesiedelt. Internet ist was für absolute Nerds, keine Cellphones, kein Streaming, dafür Cable TV und Cable News, auf MTV wird noch Musik gespielt, und besonders nachts interessante Mucke. Jeans, Lederjacken, Motorradstiefel, Rückenaufnäher, schachtelförmige viel zu große Autos, Neonleuchtreklame, Yuppies im Endstadium, George Bush, das (leider vermeintliche) Ende des Kalten Krieges, amerikanische Großstädte sind noch gefährlich wenn man sich verläuft...

 

Zu Beginn der Chronik wird etwas passieren, was die Vampirgesellschaft der Metropole in Aufruhr versetzt, und die Spielerfiguren sind mittendrin...

 

 

3. Ablauf

 

Ich möchte gerne 4 Spieler in der Chronik haben. Die Beiträge der Spieler (also pro Post) sollen im laufenden Spiel nicht mehr als etwa 500 Wörter haben. Ich weiß, die Versuchung ist groß, viel zu schreiben, wenn die eigene Spielfigur etwas macht, aber glaubt mir, weniger ist besser. Ihr seid dann nämlich gezwungen, euch auf das Wichtige zu konzentrieren, und keine all zu blumige Sprache zu verwenden - das liest sich nicht nur besser, es bringt die Spielerfiguren auch besser rüber. Ich werde dasselbe für meine Spielleiterfiguren einhalten. Auch bei Beschreibungen ist es besser, Adjektive sparsam und pointiert einzusetzen, nicht inflationär! Keep it simple, stupid!

 

Mir schwebt vor, dass man sich mit den an einer Szene beteiligten Spielern mal an einem Tag verabredet, an denen man hier Pingpong-Posting betreibt, um die Szene voranzutreiben. Während einer laufenden Szene sind Lücken von einem ganzen Tag oder länger eher unschön und nicht spielfördernd, dafür kann man zwischen Szenen auch mal ein paar Tage Pause machen. Wenn im Alltag was dazwischenkommt, dann bitte im OCC-Thread mitteilen mit einer Ansage, wann der eigene Beitrag folgt. Es kann immer mal was sein, solange darüber informiert wird, lässt sich alles umorganisieren.

 

Wann geht es los? Wenn die Gruppe steht - bis dahin habe ich auch das Setting und die ersten Handlungen soweit vorbereitet, dass man loslegen kann.

 

 

4. Spielerfiguren

 

Die Spielerfiguren sind Neulinge in der Welt der Vampire, die sich bereits ein wenig auskennen, aber sich noch keinen Namen gemacht haben (weder im positiven, noch im negativen). Abgesehen von den nachfolgend aufgeführten Punkten, die ich nicht in meiner Chronik sehen möchte, ist alles erlaubt. Ich möchte die Spieler jedoch darum bitten, sich bei der Erschaffung ihrer Figuren insoweit abzusprechen, dass nicht bereits in der Erschaffung der Figuren Aspekte ins Spiel kommen, die ein Spiel sabotieren können. Beispiel: Spieler A macht eine Figur, die sehr autoritäre Züge hat, Spieler B macht eine Figur, die autoritäre Persönlichkeiten hasst.

 

Wenn ihr eine Figur macht, dann bitte jemanden, der aus Chicago oder näherer Umgebung kommt, und dessen Sire in Chicago oder Umgebung lebt. Bitte keine Zuwanderer aus anderen Domänen, die keinen Bezug zur Lokalität haben. Bitte "nur" Camarilla-Clans! 

 

Was ich nicht sehen möchte:

  • Vampire mit Katanas, oder Killervampire in Lack und Leder à la Underworld zum Beispiel
  • One Trick Ponies (eine Disziplin ausgemaxxt, ein bestimmtes Skillset ausgemaxxt, usw. - das sind erfahrungsgemäß sehr langweilige Figuren, die nicht viel zur Chronik beitragen können. Also keine John Wicks mit Eckzähnen, sorry!)
  • keine Loners, keine Spielerfiguren ohne irgendwelche Connections (das müssen keine Connections im Sinne der Spielmechaniken sein, aber jeder kennt irgendwen oder hat jemanden, der ihm oder ihr etwas bedeutet)
  • keinen Roman als Hintergrundgeschichte - wie Shakespeare schon sagte: "Brevity is the soul of wit". Haltet es kurz und knackig, konzentriert euch auf das wichtige und prägende. Das macht es erfahrungsgemäß leichter für mich als Spielleiter, ein Bild von eurer Figur zu erhalten und sie zu verstehen, sowie die Haken zu identifizieren, an denen ich Geschichten, Konflikte und Dilemmas mit eurer Figur verbinden kann.
  • bitte keine flachen Charaktermotivationen wie "Rache" zum Beispiel

 

 

5. Spielmechaniken

 

Es soll nicht gewürfelt werden. Man bildet einen Pool aus den passenden Fähigkeiten, und wenn der Pool eine vorgegebene Schwierigkeit erreicht oder übertrifft, gelingt die Handlung. Die Größe der Differenz kann das Ausmaß des Erfolgs oder Misserfolgs bestimmen. Man kann sich situativ zusätzliche Pool-Punkte erspielen, und es gibt situative Poolpunkte, die man nutzen kann, um seine Erfolgschancen zu erhöhen. Es gibt viel Raum für Kreativität und cleveres Spiel - beides wird stets belohnt.

 

Celerity erlaubt keine Zusatzaktionen. Man erhält Bonus-Poolpunkte bei Aktionen, die Geschwindigkeit erfordern.

 

Ihr wisst nie, wie viele Blutpunkte ihr exakt habt, die verwalte ich. Ich sage euch, wie stark euer Blutdurst ist. Ihr könnt von einem Opfer wenig, viel oder alles trinken - ich beschreibe alle Auswirkungen, aber nicht in spieltechnischen Begriffen.

 

 

6 Blick in meinen Kopf...

 

HORROR! :D

 

Für mich sind die Clangründer und die Mythen genau das - Mythen, und nicht die wahren Ursprünge der Vampire! Ich sehe diese Geschichten als etwas an, mit dem sich die Älteren Vampire besser fühlen und die jüngeren einschüchtern oder zu kontrollieren versuchen. Blöd ist nur, dass viele der jüngsten Vampire diese Geschichten nicht mehr glauben.

 

Meine persönlichen Sympathien liegen ganz klar bei den jungen Vampiren, die diese angestaubte Ordnung ihrer Älteren einfach nicht mehr ertragen können und wollen. Dass heißt nicht, dass ihr als ein junger Vampir der brav ist und den Regeln seiner Älteren folgt benachteiligt werdet. Ganz im Gegenteil - ihr seid noch jung genug, um euch ändern zu können...

 

Wenn es um Inspiration geht, zum Beispiel in Filmen, dann schweben mir nicht Filme wie Underworld oder Bram Stoker's Dracula vor, sondern Filme wie Near Dark oder The Addiction, die ich beide für die bislang besten Vampirfilme halte.

 

 

 

So, das waren jetzt die ersten Gedanken, meine Ansätze und was ihr in etwa erwarten könnt. Das kann alles noch besprochen werden. Jetzt liegt es an euch - bei Interesse bitte hier melden, auch zum Fragen stellen, und vieles ist verhandelbar! Ich lehne mich hier ganz schön aus dem Fenster - lasst mich bitte nicht hängen!

 

Da er mich darauf gebracht hat, lade ich schon mal dich ein, @Zavor, und außerdem auch @malkavienne, @blackbutcher sowie @Cuthullu , weil ihr euch auch als VAMPIRE-Fans geoutet habt.

 

bearbeitet von Zweiundvierzig
  • Like 4

"Er trägt nicht umsonst den Titel 'Elefanten-Terrine'. Da muss man als Porzellanladen gut aufpassen."

     - Herr Sobek

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Foren RPG habe ich früher einmal versucht, hat bei mir nicht so gut geklappt, weil ich seltener online sein konnte und dann waren teilweise ganze Szenen vorbei, in denen mein Char offenbar nebendran war und an seinem Bloody Mary genuckelt hat oder so.

Zeit ist also der Faktor. Aber das dürfte ja evtl. uns allen so gehen. 🤔

 

Interesse ist jedenfalls vorhanden.

 

Auch wenn du natürlich alles verboten hast, was ich als Spielfigur machen wollte. Kein cooler Blade, keine sexy Selene, kein John Brujah Wick... mit was soll ich mich denn noch identifizieren? Bleibt mal wieder nur der Nosferatu... :P

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb blackbutcher:

Foren RPG habe ich früher einmal versucht, hat bei mir nicht so gut geklappt, weil ich seltener online sein konnte und dann waren teilweise ganze Szenen vorbei, in denen mein Char offenbar nebendran war und an seinem Bloody Mary genuckelt hat oder so.

Zeit ist also der Faktor. Aber das dürfte ja evtl. uns allen so gehen. 🤔

 

Das kriegen wir schon hin, und darüber habe ich mir ja auch schon Gedanken gemacht:

 

vor 3 Stunden schrieb Zweiundvierzig:

Mir schwebt vor, dass man sich mit den an einer Szene beteiligten Spielern mal an einem Tag verabredet, an denen man hier Pingpong-Posting betreibt, um die Szene voranzutreiben. Während einer laufenden Szene sind Lücken von einem ganzen Tag oder länger eher unschön und nicht spielfördernd, dafür kann man zwischen Szenen auch mal ein paar Tage Pause machen. Wenn im Alltag was dazwischenkommt, dann bitte im OCC-Thread mitteilen mit einer Ansage, wann der eigene Beitrag folgt. Es kann immer mal was sein, solange darüber informiert wird, lässt sich alles umorganisieren.

 

 

vor 1 Stunde schrieb blackbutcher:

Auch wenn du natürlich alles verboten hast, was ich als Spielfigur machen wollte. Kein cooler Blade, keine sexy Selene, kein John Brujah Wick... mit was soll ich mich denn noch identifizieren? Bleibt mal wieder nur der Nosferatu... :P

 

Ich habe ein Herz für Nosferatu, auch wenn ich nie einen gespielt habe.

 

Ich würde mich freuen, wenn Du mitmachst. Das gilt für die anderen eingeladenen ebenso!

 

 

bearbeitet von Zweiundvierzig
  • Like 1

"Er trägt nicht umsonst den Titel 'Elefanten-Terrine'. Da muss man als Porzellanladen gut aufpassen."

     - Herr Sobek

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal danke für die Einladung! Grundsätzlich finde ich das Setting spannend, ich bin sowieso keine Person, die sich in Hintergründe frisst. Aber ich bin bei blacky, Zeit ist der Faktor. Das mit dem Pingpong klingt grundsätzlich irgendwie machbar…trotzdem hab ich Angst, dass es dann an meinem vollen Terminkalender hängen bleibt und dann alle genervt von mir sind. 

Und insgesamt habe ich etwas Respekt vor deinen Erwartungen, 42 🙈

Könnten wir vielleicht „erstmal“ eine kurzangelegte Sache spielen, um das Format zu testen? Grundsätzlich hab ich schon irgendwie Interesse… ich lasse es mir mal durch den Kopf gehen.

  • Like 1

 Blood Bowl Sammelsurium | Maskeradebruch | Blutsbande

"Du bist auch so ein richtiger Hobbyschmetterling. Mehr Ideen als Farbtöpfe auf'm Tisch!"

Marktstände: Fantasy & Sci-Fi | Insta: @malkav.ienne

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Alternativ gäbe es natürlich noch die Variante einer "klassischen" P&P Runde per Discord o.Ä. an einem Abend. (Termine in grösseren/kleineren Abständen vorher fixiert)

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 22 Stunden schrieb malkavienne:

Erstmal danke für die Einladung! Grundsätzlich finde ich das Setting spannend, ich bin sowieso keine Person, die sich in Hintergründe frisst. Aber ich bin bei blacky, Zeit ist der Faktor. Das mit dem Pingpong klingt grundsätzlich irgendwie machbar…trotzdem hab ich Angst, dass es dann an meinem vollen Terminkalender hängen bleibt und dann alle genervt von mir sind. 

 

Wir haben alle Jobs und Termine, das bekommen wir schon hin. Gerade in VAMPIRE ist es sehr gut umzusetzen, wenn ein Spieler mal nicht dabei sein sollte, ohne dass man den Anschluss verliert und die Gruppe zerbricht.

 

vor 22 Stunden schrieb malkavienne:

Und insgesamt habe ich etwas Respekt vor deinen Erwartungen, 42 🙈

 

Ich nehme das mal als Kompliment. :D Aber mal im Ernst: Ich bin ein sehr entspannter Spielleiter, und habe keine epischen Erwartungen. Die Dinge, die ich im OP so geschrieben habe sind erfahrungsgemäß einfach hilfreich, besonders auch für Spieler, die sich erstmal einleben müssen. Kommunikation ist alles, und man kann als Spielerin oder Spieler mich jederzeit ansprechen, wenn irgendwo der Schuh drücken sollte - lieber auch gleich als zu spät. Diese ganzen Punkte, die ich so geschrieben habe, sollen das Schuhdrücken von vorne herein minimieren.

 

Da sind wir auch gleich bei einem sehr wichtigen Punkt:

 

Ich benötige so früh wie möglich von euch, den potentiellen Mitspielern, mal eine Auskunft darüber, was ihr in einem VAMPIRE-Spiel gerne spielen möchtet. Damit meine ich nicht Spielerfiguren, sondern Handlungen, welche Art Konflikte, eher politisch, sozial, psychologisch, physisch, welche Themen? Das benötige ich unbedingt als Info, denn nichts ist schlimmer im Rollenspiel, wenn man als Spielleiter sich die Mühe macht, eine Geschichte zu schreiben, an der die Spieler dann kein großes Interesse haben.

 

vor 17 Stunden schrieb blackbutcher:

Alternativ gäbe es natürlich noch die Variante einer "klassischen" P&P Runde per Discord o.Ä. an einem Abend. (Termine in grösseren/kleineren Abständen vorher fixiert)

 

Das wäre ein Experiment - ich habe die Kameras und Mikros in meinen Laptops immer entdrahtet... Ton sollte aber geben, habe ja Kopfhörer mit Mikro... Da muss sich aber jeder wohl bei fühlen, und für mich wäre es gewöhnungsbedürftig, aber ich bin da auch experimentierfreudig.

 

vor 22 Stunden schrieb malkavienne:

Könnten wir vielleicht „erstmal“ eine kurzangelegte Sache spielen, um das Format zu testen? Grundsätzlich hab ich schon irgendwie Interesse… ich lasse es mir mal durch den Kopf gehen.

 

Das ist eine sehr gute Idee - ein Appetizer sozusagen, der gleichzeitig als Vorgeschichte für eure Figuren dient und mit dem Einstieg in die Chronik endet. So kann man mal schauen, wie es läuft, und noch nachjustieren, bevor es richtig losgeht.

 

bearbeitet von Zweiundvierzig
  • Like 1

"Er trägt nicht umsonst den Titel 'Elefanten-Terrine'. Da muss man als Porzellanladen gut aufpassen."

     - Herr Sobek

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb Zweiundvierzig:

Appetizer sozusagen, der gleichzeitig als Vorgeschichte für eure Figuren dient und mit dem Einstieg in die Chronik endet.

I like that.

 

In welche Richtung spielen? .... Ich bin so lange raus bei RPGs, als Spieler noch länger, dass ich das jetzt gar nicht sagen könnte. KA, was als Foren RPG gut funktionieren würde? Politisch wohl nicht... 😅

Als Spielleiter gabs bei mir immer ein Mix aus Intrigen und Kampf. 

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zunächst danke ich für die Erwähnung sowie die damit verbundene Einladung. :japan:

 

Ich habe im hiesigen Unterforum über die Jahrzehnte hinweg schon an ein paar Runden teilgenommen und auch zwei geleitet. Daher kann ich das Ansinnen, möglichst regelmäßige Sessions zu betreiben, um so steten Fortschritt zu ermöglichen, sehr gut nachvollziehen. Foren-RPGs haben leider die Angewohnheit, irgendwann auszulaufen, da die Motivation der Spieler schwindet.

 

Allerdings kann ich mich an den hier genannten Lösungen nicht beteilen. Es ist mir zwar möglich, regelmäßig Beiträge zu verfassen - ich sehe aber nicht, dass es mir gelingt, wiederholt Tage freizuschaufeln, in denen ich mich über mehrere Stunden mit dem RPG beschäftigen kann.

  • Like 1

Meine Krieger und ich stehen bereit, um jeden zu überrennen, der Widerstand leistet!

Projekte: Die Krieger des ungeteilten Chaos, Der Marsch der Legionen (Chaos Space Marines), Die Streitmacht Heinrichs des Verteidigers (Bretonia)

Schlachtberichte: Tholons Weg zum ewigen Ruhm (Krieger des Chaos), Itriels ewiger Krieg (Chaos Space Marines)

Wege zur Verdammnis - eine Erzählung chaotischen Ausmaßes...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Zavor:

Allerdings kann ich mich an den hier genannten Lösungen nicht beteilen. Es ist mir zwar möglich, regelmäßig Beiträge zu verfassen - ich sehe aber nicht, dass es mir gelingt, wiederholt Tage freizuschaufeln, in denen ich mich über mehrere Stunden mit dem RPG beschäftigen kann.

 

Also die hat keiner von uns. So war das auch nicht gemeint - sorry, da habe ich mich nicht klar ausgedrückt.

 

Was den Ablauf angeht stelle ich mir vor, immer eine Szene zu spielen - das muss nicht am Stück geschehen und ist so, außer bei ganz kurzen, in diesem Format ja auch gar nicht möglich. So ein Beitrags-Pingpong kann auch über Tage gehen. Während einer laufenden Szene ist es aber eine gute Idee, wenn wir uns darüber einig sind, dass jeder bis zum Abend um eine Uhrzeit einen Beitrag abliefern kann - dann können andere Spieler auch noch drauf reagieren, und so bleibt man während einer Szene immer am Ball, selbst wenn man nur einen Beitrag pro Tag schreibt. Zwischen einzelnen Szenen kann man dann auch wieder mal ein paar Tage pausieren.

 

Wenn man das nicht so macht - also die Möglichkeit bietet, dass andere Spieler oder ich mit meinen Spielleiterfiguren auch unmittelbar reagieren kann, wird es in diesem Format gar keine richtige Interaktion geben, und jeder schreibt nur so vor sich hin. Das würde dauerhaft glaube ich niemandem Spaß machen.

 

Oder anders gesagt: Wenn wir das machen wollen, und ich habe echt Bock drauf, dann soll sich keiner genötigt fühlen, für dieses Spiel auf Abruf stramm zu stehen, aber jeder sollte sich auch im Klaren darüber sein, dass es gleichzeitig ein minimales commitment erfordert und jeder mit dafür verantwortlich ist, dass auch die anderen Spaß daran haben.

 

bearbeitet von Zweiundvierzig
  • Like 1

"Er trägt nicht umsonst den Titel 'Elefanten-Terrine'. Da muss man als Porzellanladen gut aufpassen."

     - Herr Sobek

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Stunden schrieb Zavor:

ich sehe aber nicht, dass es mir gelingt, wiederholt Tage freizuschaufeln

Hätte ich auch keine Chance.

 

vor 11 Stunden schrieb Zweiundvierzig:

Wenn wir das machen wollen, und ich habe echt Bock drauf

Ich schon auch.

Aber ohne stänkern zu wollen... Wenn das Forum so rumzickt und langsam lädt, wie in der letzten Zeit immer mal wieder und wir dann abends allenfalls sogar noch abmachen für eine Szene, dann ist mein Frust vorprogrammiert. 🫠

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hab' Dank für die Erläuterungen, 42. Die nun beschriebene Art des Vorgehens sollte grundsätzlich für mich umsetzbar sein. Ob und inwiefern wir nachjustieren müssen, wird sich bestimmt in der Praxis zeigen. Da sollten wir uns ein wenig Raum für "Trial & Error" erlauben.

 

Bei einem Blick auf Deinen Eröffnungsbeitrag ist mir aufgefallen, dass Du den falschen User markiert hast. Cthulhu ist schon seit über zwanzig Jahren nicht mehr aktiv. Kann es sein, dass Du Cuthullu markieren wolltest?

 

Darüber hinaus möchte ich mich, bevor ich die erste Skizze meines Charakters vorstelle, erkundigen, wie die konkrete Charaktererstellung von statten gehen wird. Ich habe zwar noch einen Charakterbogen als PDF-Datei auf meinem PC - aus den Zeiten, als ich noch an Pen & Paper-Runden teilgenommen habe. Allerdings kann ich nicht einschätzen, ob das Dokument mit der 2. Edition kompatibel ist. Darüber hinaus steht mir kein Regelwerk zur Verfügung.

 

Magst Du uns vielleicht einen Einblick gewähren, wie die Charaktererstellung hinsichtlich der Werte und des Charakterbogens ablaufen wird?

  • Like 1

Meine Krieger und ich stehen bereit, um jeden zu überrennen, der Widerstand leistet!

Projekte: Die Krieger des ungeteilten Chaos, Der Marsch der Legionen (Chaos Space Marines), Die Streitmacht Heinrichs des Verteidigers (Bretonia)

Schlachtberichte: Tholons Weg zum ewigen Ruhm (Krieger des Chaos), Itriels ewiger Krieg (Chaos Space Marines)

Wege zur Verdammnis - eine Erzählung chaotischen Ausmaßes...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Zavor:

Darüber hinaus möchte ich mich, bevor ich die erste Skizze meines Charakters vorstelle, erkundigen, wie die konkrete Charaktererstellung von statten gehen wird. Ich habe zwar noch einen Charakterbogen als PDF-Datei auf meinem PC - aus den Zeiten, als ich noch an Pen & Paper-Runden teilgenommen habe. Allerdings kann ich nicht einschätzen, ob das Dokument mit der 2. Edition kompatibel ist. Darüber hinaus steht mir kein Regelwerk zur Verfügung.

 

Magst Du uns vielleicht einen Einblick gewähren, wie die Charaktererstellung hinsichtlich der Werte und des Charakterbogens ablaufen wird?

 

Dazu werde ich dieses Wochenende/Anfang nächster Woche noch etwas posten. Grundsätzlich verwende ich die zweite Ausgabe, aber mit ein paar kleinen Änderungen, die ihr wissen solltet, bevor ihr eure Figuren spieltechnisch umsetzt. Für mich ist es vorher interessant, etwas über eure Figuren zu lesen - ohne Spielwerte.

 

  • Wer und wie war eure Figur als Sterbliche bzw. Sterblicher? Was hat die Figur geprägt?
  • Wie ist eure Figur mit der Welt der Dunkelheit in Kontakt gekommen? Ist dies schon vor dem Vampirwerden geschehen?
  • Beschreibt in zwei oder drei Punkten, wie eure Figur so auftritt, was ihr am Wichtigsten ist, und was sie kurzfristig und längerfristig motiviert und antreibt.
  • Wie ist euer Sire an euch herangetreten, und wie ist eure Vampirwerdung so abgelaufen? War es einvernehmlich? Waren es falsche Versprechungen? War es aufgezwungen? War es ein Unfall? Und wie steht ihr zu eurem Erschaffer oder eurer Erschafferin?
  • Wie habt ihr euch an eure neue Existenz gewöhnt (wenn überhaupt?). Wie überlebt ihr Nacht für Nacht?
  • Beschreibt in einem kurzen Absatz eure Figur, welchen Eindruck macht sie auf andere?

 

Ich kann auch gerne mal eine Beispielfigur vorstellen, die als Spielleitercharakter in der Chronik vorkommen kann und die ich wie eine Spielerfigur erschaffe.

 

bearbeitet von Zweiundvierzig

"Er trägt nicht umsonst den Titel 'Elefanten-Terrine'. Da muss man als Porzellanladen gut aufpassen."

     - Herr Sobek

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bitte folgendes PDF im geposteten Link nutzen: V20 2-Page Neonate Interactive Character Sheet

 

MrGone's Character Sheets (rocksolidshells.com)

 

Es folgen an dieser Stelle noch mehr Informationen.

 

"Er trägt nicht umsonst den Titel 'Elefanten-Terrine'. Da muss man als Porzellanladen gut aufpassen."

     - Herr Sobek

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 20.4.2024 um 15:09 schrieb Zweiundvierzig:
  • Wer und wie war eure Figur als Sterbliche bzw. Sterblicher? Was hat die Figur geprägt?
  • Wie ist eure Figur mit der Welt der Dunkelheit in Kontakt gekommen? Ist dies schon vor dem Vampirwerden geschehen?
  • Beschreibt in zwei oder drei Punkten, wie eure Figur so auftritt, was ihr am Wichtigsten ist, und was sie kurzfristig und längerfristig motiviert und antreibt.
  • Wie ist euer Sire an euch herangetreten, und wie ist eure Vampirwerdung so abgelaufen? War es einvernehmlich? Waren es falsche Versprechungen? War es aufgezwungen? War es ein Unfall? Und wie steht ihr zu eurem Erschaffer oder eurer Erschafferin?
  • Wie habt ihr euch an eure neue Existenz gewöhnt (wenn überhaupt?). Wie überlebt ihr Nacht für Nacht?
  • Beschreibt in einem kurzen Absatz eure Figur, welchen Eindruck macht sie auf andere?

 

Das sind doch mehr relevante Fragen, als ich zunächst annahm. Ich werde versuchen, im Laufe der Woche Antworten darauf zu finden. Ganz grundsätzlich ist meine Präferenz, einen Ventrue zu spielen, der bereits zu seinen Lebzeiten versuchte, im regionalpolitischen System der Stadt Fuß zu fassen.

 

Leider kann ich Dir keine schnelle Umsetzung zusagen, da ich in der laufenden Woche mit den Abstimmungen zum "Besten P500/P250" sowie zum Projekt des Monats einige Aufgaben im Forum zu erledigen habe.

  • Like 1

Meine Krieger und ich stehen bereit, um jeden zu überrennen, der Widerstand leistet!

Projekte: Die Krieger des ungeteilten Chaos, Der Marsch der Legionen (Chaos Space Marines), Die Streitmacht Heinrichs des Verteidigers (Bretonia)

Schlachtberichte: Tholons Weg zum ewigen Ruhm (Krieger des Chaos), Itriels ewiger Krieg (Chaos Space Marines)

Wege zur Verdammnis - eine Erzählung chaotischen Ausmaßes...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Huhu 42, vielen Dank für die Einladung, das find ich toll.

Leider ist mir das zeitlich nicht möglich, ich komme seit Jahren nicht mehr zum RP was ich wirklich bedaure.

Der klägliche Restslot an Zeit sollte eigentlich, so besprach ich mich mit einigen Freunden im Januar, mit Fallout P&P gefüllt werden, da muß ich auch mal wieder an den Busch treten damit es da weiter geht.

Danke dir aber ich werde da nicht realistisch den Zeitrahmen haben um hier als engagierter Mitspieler zu erscheinen.

 

Aber lesend mitverfolgen tu ich das gerne.

  • Like 1

Hobbysilberrücken since 1995.

 

laufende Projekte:
Forgotten Tomb - Necrons -

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 22.4.2024 um 15:25 schrieb Zavor:

Das sind doch mehr relevante Fragen, als ich zunächst annahm. Ich werde versuchen, im Laufe der Woche Antworten darauf zu finden. Ganz grundsätzlich ist meine Präferenz, einen Ventrue zu spielen, der bereits zu seinen Lebzeiten versuchte, im regionalpolitischen System der Stadt Fuß zu fassen.

 

Das ist wunderbar - mache es in Ruhe, blackbutcher arbeitet mit mir schon an seiner Figur, und es ist eh immer besser, wenn ich mich vor dem Spiel erstmal immer auf eine Spielerfigur konzentrieren kann. So kann ich das ganze auch so koordinieren, dass die Figuren gemeinsame Stränge haben, an denen ich sie in die erste Geschichte ziehen kann. Ich bin gespannt auf Deine Ideen!

 

Am 22.4.2024 um 15:44 schrieb Cuthullu:

Huhu 42, vielen Dank für die Einladung, das find ich toll.

Leider ist mir das zeitlich nicht möglich, ich komme seit Jahren nicht mehr zum RP was ich wirklich bedaure.

Der klägliche Restslot an Zeit sollte eigentlich, so besprach ich mich mit einigen Freunden im Januar, mit Fallout P&P gefüllt werden, da muß ich auch mal wieder an den Busch treten damit es da weiter geht.

Danke dir aber ich werde da nicht realistisch den Zeitrahmen haben um hier als engagierter Mitspieler zu erscheinen.

 

Aber lesend mitverfolgen tu ich das gerne.

 

Das ist schade, aber verständlich. Ich sehe das positiv: So haben wir schonmal einen Mitleser. :ok:

 

Für alle anderen heißt das: Es ist noch ein vierter Spielerplatz frei - wer wagt sich?

  • Like 1

"Er trägt nicht umsonst den Titel 'Elefanten-Terrine'. Da muss man als Porzellanladen gut aufpassen."

     - Herr Sobek

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

HAUSREGELN

 

Auch wenn ich im Grunde genommen VAMPIRE 2nd Edition als Grundlage nehme, gibt es einige Hausregeln, die zum Teil inspiriert von Nachfolgenden Editionen sind, zum Teil meine eigene natürlich gewachsene Gedankengrütze zum Spiel, und die dazu gedacht sind, VAMPIRE als Online/Forumsspiel spielen zu können.

 

 

 

ATTRIBUTE UND FÄHIGKEITEN (Attributes and Abilities)

 

Wie ihr bereits bemerkt habt, lasse ich euch den Charakterbogen von V20 verwenden - hier sind einige Abilities anders als in 2nd Edition. Beispielsweise gibt es kein Dodge, das dafür nun in Athletics inbegriffen ist. Den Bogen könnt ihr so verwenden, wie er ist.

 

 

 

DISZIPLINEN

 

Hier gibt es einige Änderungen zu 2nd Edition, die einige der problematischen Disziplinen gerade ziehen sollen. Eins nach dem anderen:

 

Celerity: Diese Disziplin ermöglicht keine Zusatzaktionen mehr. Anstatt dessen kann man mittels der Kraft des Blutes seine Punkte in dieser Disziplin zum Pool einer Aktion addieren, die auf das Attribut Dexterity geht. Obendrein kann man sich bei der Charaktererschaffung für jeden Punkt eine der folgenden Celerity-Fähigkeiten aussuchen:

  • Lightning Reflexes (benötigt die Kraft des Blutes; addiere deine Celerity-Punkte zu einer Reaktion zum Beispiel wenn du überrascht wirst)
  • Cat's Grace (benötigt die Kraft des Blutes; addiere deine Celerity-Punkte zu einer Aktion, die Balance und absolute Körperkontrolle benötigt, zum Beispiel wenn man fällt)
  • Blink of an Eye (benötigt die Kraft des Blutes; führe eine volle Bewegung innerhalb der Location innerhalb eines einzigen Augenblickes aus. Beispiel: auf der anderen Seite der Straße legt jemand zu einem Schuss auf dich an, du verwendest Blink of an Eye, um im nächsten Moment hinter dem Angreifer zu sein, bevor er abdrücken konnte)
  • Wall Spider (benötigt die Kraft des Blutes; du kannst an vertikalen Flächen mit wenigstens kleinen Griffmöglichkeiten wie beispielsweise eine Backsteinwand schnell entlangkrabbeln - du musst in Bewegung bleiben bis du irgendwo sicheren Halt findest, ansonsten fällst du)
  • Weaving (benötigt die Kraft des Blutes; verdoppele deinen Pool wenn du etwas ausweichen willst - das können auch Attacken und Projektile sein)

 

Potence: Mittels der Kraft des Blutes kannst du deine Punkte in dieser Disziplin zum Pool einer Aktion addieren, die auf das Attribut Strength geht. Obendrein kann man sich bei der Charaktererschaffung für jeden Punkt eine der folgenden Potence-Fähigkeiten aussuchen:

  • Soaring Leap (benötigt die Kraft des Blutes; jeder Potence-Punkt addiert 3m zu einem horizontalen und 2m zu einem vertikalen Sprung)
  • Lethal Body (benötigt die Kraft des Blutes; verwandele für jeden Punkt in dieser Disziplin einen Schaden durch deinen unbewaffneten Angriff in einen Aggravated Damage)
  • Juggernaut (benötigt die Kraft des Blutes; wenn du in Bewegung bist, ziehe deine Potence-Punkte von gegnerischen Würfelpools ab die versuchen, dich zu stoppen, zu Fall zu bringen und andere derartige direkte physische Aktionen gegen dich versuchen. Addiere deine Potence-Punkte zu deinem Angriff, wenn Du in jemanden oder etwas hineinstürmst)
  • Smasher (benötigt die Kraft des Blutes; verdoppele deinen Würfelpool bei Aktionen, mit denen du ein physisches Objekt zerstören willst - eignet sich perfekt, um durch geschlossene Türen oder sogar Wände zu laufen)
  • Gorge on Blood (du trinkst in derselben Zeit mehr als das doppelte an Blut von einem Opfer)

 

Fortitude: Mittels der Kraft des Blutes kannst du deine Punkte in dieser Disziplin zum Pool einer Aktion addieren, die auf das Attribut Stamina geht, oder für jeden Punkt in Fortitude einen Aggravated Damage widerstehen. Obendrein kann man sich bei der Charaktererschaffung für jeden Punkt eine der folgenden Fortitude-Fähigkeiten aussuchen:

  • Resilience (erweitere deinen Health-Bar um eine Anzahl Level gleich der Anzahl deiner Fortitude-Punkte)
  • Taking the Pain (benötigt die Kraft des Blutes; ignoriere bei einer Aktion eine Anzahl an Wound Penalties gleich der Anzahl deiner Fortitude-Punkte)
  • Starve the Beast (ignoriere den Effekt des Bluthungers für die Dauer einer Szene)
  • Iron Skin (benötigt die Kraft des Blutes; verdoppele deinen Würfelpool, um Schaden zu widerstehen)
  • Resisting the Dawn (benötigt die Kraft des Blutes; für jeden Punkt in Fortitude kannst Du eine Runde lang dem direkten Sonnenlicht widerstehen)

 

 

AKTIONEN, KAMPF UND SCHADEN

 

Im Online/Forumsspiel wird nicht gewürfelt. Man bildet einen Pool, und wenn der Pool eine gesetzte Schwierigkeit erreicht oder übertrifft, gelingt die Aktion. Wie weit die Schwierigkeit übertroffen wird entscheidet darüber, wie knapp, kompetent oder überragend ein Erfolg ausfällt. Zusätzlich zum Pool kann man sich Zusatzpunkte im Pool für eine Aktion erspielen oder Elemente in der Szene zu seinem Vorteil nutzen. Solche Dingen addieren in der Regel 1-3 zusätzliche Punkte zu einem Pool, je nachdem, wie relevant sie sind, oder wie clever sie eingesetzt werden. Man kann alternativ dazu (nicht ergänzend) 1-3 zusätzliche Punkte zu einem Pool für eine Aktion als einen Devil's Bargain erhalten - die notiere ich mir dann, und setze sie zum Ausgleich zu einem späteren Zeitpunkt gegen euch ein. Und: Man kann einen Punkt Willpower ausgeben und ihn zum Pool einer Aktion hinzufügen. All diese Dinge drehen sich nicht um ein "Gewinnen" oder "Verlieren", und wir spielen auch nie gegeneinander - nein, all das dient dazu, die Story interessanter zu machen. Und glaubt mir - ich habe ein Herz für Figuren, denen Dinge mislingen, denn das ist das Salz in der Handlung.

 

Bei vergleichenden Aktionen zwischen Figuren - beispielsweise im Kampf - hat der größere Pool Erfolg, und bei Gleichstand immer die gerade aktive Figur. Hier gilt dasselbe bezüglich Punkte, die man sich aus der Situation, durch erspielen oder einen Devil's Bargain zum Pool addieren kann.

 

Im Kampf wird geschaut, ob eine Aktion erfolgreich ist und aus dem Grad des Erfolgs und den eingesetzten Mittel ergeben sich die Konsequenzen - und das muss nicht immer Schaden sein. Schaden vergleiche ich mit den passenden Widerstandseigenschaften, und daraus ergibt sich dann der Verletzungsgrad. Schaden teilt sich ein in normalen Schaden und Aggravated Damage. Aggravated Damage kann NUR mit Fortitude widerstanden werden.

 

Bei Vampiren verursacht alles mondäne normalen Schaden: Fäuste, Tritte, Messer, Knarren. Ausnahme sind besonders gezielte Aktionen mit dem Ziel, massiven Schaden auf einen verwundbaren Punkt zu legen - Amputationen zum Beispiel, im drastischsten Fall der Kopf - oder wenn man mit einem sehr schweren Objekt den Kopf zertrümmert. Letztere sind aber im üblichen Kampfgeschehen unmöglich anzubringen und bedürfen schon exakter UND erfolgreicher Vorarbeit. Vampire sind also relativ unverwüstlich - ungemütlich wird's bei Feuer, Sonnenlicht, und ein paar übernatürlichen Gemeinheiten wie den Krallen und Bissen von Werwölfen, Bisse von anderen Vampiren, den Krallen der Gangrel, oder Lethal Body mittels Potence, um ein paar Beispiele zu nennen.

 

Bei Sterblichen verursachen unbewaffnete Angriffe normalen Schaden (ausnahme ein paar spezielle Kampftechniken, die aber hartes Training erfordern. Alles andere - angefangen bei Baseball-Schlägern, Schlagringen, über Messer, Äxte, Kettensägen, bis hin zu Feuerwaffen - machen Aggravated Damage. Ein Lichtblick für Sterbliche: Sonnenlicht verursacht nur Schaden bei sehr langer und intensiver Exposition. 

 

Per Default gelten folgende Pools:

  • Perception + Firearms (Fernkampf)
  • Dexterity + Melee (bewaffneter Nahkampf)
  • Strength + Brawl (unbewaffneter Nahkampf)

Diese Pools können aber den Umständen entsprechend auch mal anders aussehen - ein Schnellschuss kann Wits + Firearms verwenden, ein längeres Ringen kann auch mal Stamina + Brawl erfordern, oder ein Gewaltschlag Strength + Melee. Seht solche Würfelpools mit Blick auf die Attribute in der Charaktererschaffung nicht so sehr als scharf umrissene Kompetenzen an ("mein Charakter ist ein ausgezeichneter Kämpfer und hat daher einen hohen Dexterity-Wert") sondern eher als einen Indikator dafür, welche Herangehensweisen eure Figur bei der Problembewältigung bevorzugt.

 

 

 

MERITS AND FLAWS

 

Ihr habt die volle Auswahl aus dem 2nd Edition Players Guide, aus 3rd Edition oder V20. Insgesamt nicht mehr als zusammen 4 Merits und/oder Flaws. Ihr könnt euch auch eigene Ausdenken und mit mir absprechen.

 

 

 

BLUT UND HUNGER

 

Ihr habt keine Blutpunkte zu verwalten. Wenn eure Figuren im Spiel auf die Kraft des Blutes zugreifen müssen oder wollen, notiere ich mir das und ich schildere euch in Worten, wie hungrig eure Figur ist. Ihr könnt auch jederzeit fragen, wie hungrig eure Figuren sind. Wenn der Hunger unwiderstehlich wird und eure Figuren drohen, die Beherrschung zu verlieren, dann glaubt mir: Ihr werdet es mitbekommen! Die Vampire sind immer latent hungrig, selbst wenn sie sehr gut gefüllt sind. Den Hunger vollständig zu stillen, so dass das Biest schläft - wenn auch nur vorübergehend - ist nur möglich, indem man einem Opfer alles Blut aussaugt und sein Opfer dadurch tötet!

 

 

 

ERFAHRENERE VAMPIRE

 

Man kann gerne einen Vampir spielen, der schon ein paar Jahre Erfahrung hat. Man bekommt für jedes volle Jahr, dass der Charakter vor Spielbeginn aktiv als Vampir existierte, einen Freebie Point für die Charaktererschaffung. Ab dem 10ten Jahr verliert man 1 Punkt Humanity und 1 Punkt von einem Virtue (Wahl des Spielers). Ab dem 15ten Jahr dasselbe nochmal. Diese Verluste können mit Freebie Points wieder zurück gekauft (oder sogar übertroffen) werden. Länger als 20 Jahre sollte keine der Spielerfiguren aktiv als Vampir existiert haben (Embrace also frühestens 1970, wenn er vorher stattgefunden hat, verbrachte der Vampir die Differenz an Jahren in Torpor).

 

 

 

So, das war für heute Abend genug - wenn es Fragen gibt, dann stellt diese bitte.

 

Die Sonne ist untergegangen - ich drehe jetzt meine Runde...

 

 

bearbeitet von Zweiundvierzig
  • Like 1

"Er trägt nicht umsonst den Titel 'Elefanten-Terrine'. Da muss man als Porzellanladen gut aufpassen."

     - Herr Sobek

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Über welche Quelle kann man Zugriff auf das von Dir genannte Regelwerk und damit die jeweiligen Mechaniken zur Charaktererstellen erhalten - oder geschieht dies über eine PN-Konversation?

 

Ich werde im Übrigen meinen Aufschlag zur Charaktererstellung in die kommende Woche verschieben müssen. Diesbezüglich bitte ich um Nachsicht.

  • Like 1

Meine Krieger und ich stehen bereit, um jeden zu überrennen, der Widerstand leistet!

Projekte: Die Krieger des ungeteilten Chaos, Der Marsch der Legionen (Chaos Space Marines), Die Streitmacht Heinrichs des Verteidigers (Bretonia)

Schlachtberichte: Tholons Weg zum ewigen Ruhm (Krieger des Chaos), Itriels ewiger Krieg (Chaos Space Marines)

Wege zur Verdammnis - eine Erzählung chaotischen Ausmaßes...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Zavor:

Über welche Quelle kann man Zugriff auf das von Dir genannte Regelwerk und damit die jeweiligen Mechaniken zur Charaktererstellen erhalten - oder geschieht dies über eine PN-Konversation?

 

Die spielmechsnische Charaktererschaffung ist denkbar einfach, und im folgenden Link findet ihr eine bessere Resource zur Charaktererschaffung als in dem zuvor verlinkten ausfüllbaren PDF. Im folgenden Link ist eine interaktive Charactererschaffung, die euch automatisch die zu verteilenden Punkte vorgibt, und an deren Ende ihr ein sauberes schönes ausgefüllte Character Sheet erhaltet, wahlweise als PDF oder als interaktives PDF, oder beides.

 

Bei Fragen zu einzelnen Attributen, Fähigkeiten, Disziplinen, Merit, Flaws, Hintergründen etc. erläutern wir das hier für alle.

 

drsharky.github.io/VTMsite/#!/creator

 

  • Like 1

"Er trägt nicht umsonst den Titel 'Elefanten-Terrine'. Da muss man als Porzellanladen gut aufpassen."

     - Herr Sobek

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Stunden schrieb Zavor:

Ich werde im Übrigen meinen Aufschlag zur Charaktererstellung in die kommende Woche verschieben müssen. Diesbezüglich bitte ich um Nachsicht.

Ich komme auch frühstens kommende Woche dazu, am Charakter zu werkeln und obigen Text zu lesen.

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Stunden schrieb Zavor:

Ich werde im Übrigen meinen Aufschlag zur Charaktererstellung in die kommende Woche verschieben müssen. Diesbezüglich bitte ich um Nachsicht.

 

vor 7 Minuten schrieb blackbutcher:

Ich komme auch frühstens kommende Woche dazu, am Charakter zu werkeln und obigen Text zu lesen.

 

Alles im Lot - ich selber benötige ja auch noch etwas Zeit, alles Notwendige vorzubereiten. :ok:

 

"Er trägt nicht umsonst den Titel 'Elefanten-Terrine'. Da muss man als Porzellanladen gut aufpassen."

     - Herr Sobek

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen,

ihr Lieben, seid mir nicht böse, aber ich habe gerade einfach nicht die nötige Zeit und Konzentration dafür und würde euch nur aufhalten. 😕 

  • Like 1

 Blood Bowl Sammelsurium | Maskeradebruch | Blutsbande

"Du bist auch so ein richtiger Hobbyschmetterling. Mehr Ideen als Farbtöpfe auf'm Tisch!"

Marktstände: Fantasy & Sci-Fi | Insta: @malkav.ienne

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.