Jump to content
TabletopWelt

Testamentarische Unklarheiten


Empfohlene Beiträge

Naja, dafür, dass schon wieder vier andere Projekte aufgeploppt sind, ist das eigentlich eine gute Nachricht, dass ich das hier fertig bekomme... ;D

 

Heute wird das wohl noch klappen, Bilder gibt es dann Morgen früh oder heute Nacht. Mal sehen. ;)

 

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb Sir Leon:

Es wurde ausgetragen... Details folgen im Laufe der Woche. :)

 

 

Ich bitte drum. :)

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also "im Laufe der Woche" wäre ja dann quasi HEUTE oder? ;) 

Bemalte Minaturen 2014: 152 // 2015: 108 // 2016: 114 // 2017: 104 // 2018: 115 // 2019: 107 //

2020: 73 // 2021: 131 // 2022: 54 // 2023: 103  //

:chaos:   Hobby Bingo // Challenge 2024: Bemalt: 096 vs. Gekauft: 352    :chaos:

 Kodiaks Allerlei  IV //  Retro Sci-Fi // Warzone  //  AvP  //  Blood Bowl 

** Demokratie braucht keine Alternative **

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meine Wochen gehen bis Sonntags...

 

Edit: Was natürlich keinerlei Grund ist nicht doch heute zu liefern!

bearbeitet von Delln
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Einen dem Spiel angemessenen Bericht werde ich diese Woche leider nicht mehr schaffen. Aber ich hatte noch ein kleines Video gebastelt, wo ihr schonmal etwas mehr sehen könnt:

 

 

bearbeitet von Sir Leon
  • Like 9
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kurz vor dem Lockdown und der generellen Pandemie-Thematik hatten meine Jungs und ich noch Deus Vult! von Fireforge Games getestet. Obwohl wir wegen den komplexen Regeln noch einiges falsch gemacht haben, fand ich das System sehr überzeugend. Es muss nicht immer sein, Hail Caesar hat wegen seiner einfacheren Struktur durchaus etwas für sich, wenn man ein großes Spiel aufziehen will, bei dem auch mal jemand eine halbe Stunde später kommen kann oder man generell eher schnacken und abhängen will, aber so oder so gibt es an meiner Sammlung noch ein paar Punkte zu verändern, damit es am Ende für beide Systeme gut funktioniert. Effektiv kann ich nämlich aktuell nicht alle Modelle optimal einsetzen, was zwei Möglichkeiten offen lässt: ich könnte deutlich weniger Modelle einsetzen und den Rest als Optionen zum Umbauen der Armeeliste verstehen ODER ich erweitere die Sammlung um eine handvoll Miniaturen, um sie optimal verwenden zu können.

 

Habe mich natürlich für letzteres entschieden.

 

Das kurzfristig Nahziel sind 6 weitere Modelle, die es zu bauen und bemalen gilt. Sowohl für HC als auch für DV habe ich nämlich zu wenig Kommandanten - nämlich einen. Der kann nur nicht allein 7 Einheiten anführen. Bei beiden Systemen läuft es auf 2-4 Einheiten pro Kommandanten hinaus. Da der Oberbefehl des linken Flügels zu gleichen Teilen bei Adolf V. von Berg und Eberhard von der Mark lag, ist es nur logisch, Eberhard aus der Rittereinheit zu ziehen, sein Gefolge um zwei weitere Modelle zu vergrößern und ihn auf die gleiche angemessen stattliche Base zu setzen, auf der Adolf schon thront. Dann fehlen mir aber zwei Reiter in einer Rittereinheit. Ist aber kein Problem, denn damit kann ich Graf Otto von Waldeck mit ins Boot holen und ihm einen Knappen mit Fahne zur Seite stellen. Problem gelöst.

Außerdem brauche ich noch zwei weitere Armbrustschützen. Alles nichts weltbewegendes.

 

Mittelfristig möchte ich evtl. noch einmal an die Schilde der bergischen und märkischen Infanterie gehen und sie um Symbole aus der Region ergänzen. Gerade die Märker haben in der Zeit viele Städte und Freiheiten errichtet, die man da unterbringen könnte. Mir würde zugute kommen, dass die Märker dabei wenig kreativ waren und die Mehrheit der Wappen abgewandelte Formen ihres Familienewappens sind. Die Stadt Hamm hat sogar 1:1 das Familienwappen verpasst bekommen. ;D

 

Langfristig gilt ja noch der Plan, die Armee auch auf einen Kreuzzug zu schicken. Das liegt zum Teil daran, dass Deus Vult förmlich danach schreit und es auf Dauer auch etwas öde ist, zwei recht gleiche Armeen aufeinanderzujagen. Da ich ja eh immer den Schalk im Nacken habe, was die Eskalation solcher Projekte angeht, möchte ich die Armee noch um ein kleines Kontingent Ordensritter erweitern. 12 Ritter, 24 Mann schwere Infanterie, 18 Bogenschützen, ein Kommandant, sowas in der Art.

 

Und natürlich braucht es dann auch irgendwann Gegner... ;D

 

  • Like 5
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei den Wappen für von Ihnen gegründeten Städten waren die Märkischen ja - wie gesagt - nicht besonders kreativ... :skepsis:

 

sketch-1603039232266.thumb.png.570e9f842c07832e099d6d7c244a1b5e.png

bearbeitet von Sir Leon
  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist das Spiel damals eigentlich ausgegangen?

 

Historisch korrekt? Oder irendwie anders? Welche hohen Herren sind vielleicht gar gestorben und welche Auswirkungen hätte das auf ein alternatives Universum?

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erschreckend nah am Original. An der linken Flanke Brabant (Berg, Mark und Köln gegen Kurköln) rieben die Bischöflichen die Grafen und ihre Ritter auf, donnerten dann in das Fußvolk, das sie so lange aufhielt, bis die Ritter sich wieder zum Gegenangriff sammelten und der Bischof gefangen genommen wurde. 

Im Zentrum gab es lange ein blutiges Patt, bis Heinrich von Luxemburg erschlagen wurde, was die Initiative den Brabantern verschaffte. Binnen Augenblicken fiel dann der Bruder Heinrichs, die Brabanter rieben darauf die Luxemburger auf und zerschlagen das nachstehende Fußvolk. 

An der rechten Flanke musste Rainald von Geldern schwer verwundet vom Feld gebracht werden, was selbiges Walram von Jülich und dem Heer von Loon überließ. 

 

Die Würfel wollten eine Wiederholung der Geschichte. Mehr oder weniger buchstabengetreu... 

 

vor 5 Stunden schrieb Chaoself:

Fällt Bochum da auch mit rein?

 

Im Grunde ja, bekam die Stadtrechte aber erst etwa 100 Jahre nach Worringen, mein ich. Grundsätzlich ist mir das aber nicht so wichtig, denn irgendwas muss Bochum ja vorher schon gewesen sein. Würde das Buch dann aber weglassen. 

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Guter Hinweis. Danke. 

 

IMG-20201020-WA0037.thumb.jpeg.2680d9dd6b7e6f0710d78f1e31ab5cc4.jpeg

 

Schnappschuss vom Basteln gestern. Ein Armbrustschütze stand eh schon grundiert auf der Malstation. Die Herren müssen dann grundiert werden, wenn es mal nicht regnet... 

  • Like 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So, noch einmal ans Reißbrett. Wer Wappen zu folgenden Rittern und Herren findet, bitte melden! 

 

Gerwinus de Rinkenrode

Engelbert de Herborne

Richardus de Heisen

Ruthgerus de Galen

Alexander Volenspied

Godefridus Volenspied

Conradus de Herborne

Johannes Smelinch

Gerwin von Bönen

Lambert von Bönenmbert

Ludwig Riscebere

Johann von Dinker

Godefridus de Huvele

Wichelus de Galen

Wetzel von Galen

Theoderich und Johann Volenspit

Anton von Schedinge

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Vollenspit

 

Okay, war nicht so schwer. Hat noch wer was? 

 

Edit: von Galen ist auch klar, ab dann wird es schwierig... :nachdenk:

bearbeitet von Sir Leon
  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Okay, doof... 

Ich wollte ja nur zwei Vasallen für den Grafen von der Mark haben, jetzt habe ich 29 weitere Familienwappen, die im Kontext der Schlacht von Worringen und meiner Sammlung stehen. :klatsch:

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.