Jump to content
TabletopWelt

TYRANIDEN - Treff 22


Empfohlene Beiträge

Hi, also "nicht einsteigerfreundlich" klingt ganz nach meinem Geschmack. :D

 

Deine Tips für Bewaffnung & Einheiten habe ich aber schnell übersprungen - sowas ist für mich immer wie ein Spoiler bei einem Film oder Buch. Ich will gerne irgendwie anfangen und dann nach und nach meine eigenen Erfahrungen machen. Natürlich trotzdem danke für die nett gemeinten Tips! :-)

 

Ich habe mir nun meine allerersten Tyraniden gekauft, allerdings erstmal nur diese Billig-Box mit 5 Termaganten, und zwar mit der Absicht, die einfach "kaputtzumalen", um verschiedene Farbschemata auszuprobieren. Momentan tendiere ich zu diesem hier, und ich hätte da mal gerne eure Meinungen zu! :) Ist natürlich WIP, viel (Klauen, Zähne, Augen, Zunge, Waffe, Schläuche) noch vollkommen ignoriert. Außerdem sei dazu gesagt, dass ich recht gerne ein dunkles Farbschema wollte, weswegen ich momentan auch überlege, die Waffe größtenteils schwarz zu lassen und nur ganz leicht zu akzentuieren... keine Ahnung. Gleichzeitig wollte ich mit den Schuppen schon einen recht deutlichen Kontrast, weil meine ersten Versuche mir zwar schon ganz gut gefielen, von einer gewissen Entfernung aber dann so aussahen, als sei die gesamte Mini nur schwarz grundiert. ^^

Also, sorry, viel gelabert. Würde gerne mal eure Meinungen höre bevor ich mich festlege.

 

post-6711-0-70290900-1435880401_thumb.jp

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gehe bald an ein fast unbeschränktes Turnie mit 1850 Punkte. Ich habe leider noch nicht wirklich Turniererfahrung und weiss nicht, wie ich eine Turniertaugliche Liste hinbekomme. Daher wollte ich mal von euch wissen, was ihr von dieser Listehaltet?

"Beschränkung"

(2x Auswahl aus:

1. Kombiniertes Kontingent (das Standard-Kontingent aus dem Regelbuch)
2. Alliiertes Kontingent
3. Codex-Kontingent (z.B. Grey Knights Nemesis Strike Force, Dark Eldar Realspace Raiders)
4. Spezielles Kontingent (z.B. Codex Inquisition, Codex Legion of the Damned, Imperial Knights)/Formations-Kontingent (z.b. Necron Decurion Detachment, Gladius Strike Force)
5. Formation (z.B. Cyphers Fallen Champions, Space Wolves Great Company)

Keine Superschweren (Monster + Fahrzeuge))

 

 

Meine Liste (Grundkonzept):

 

Shield of Baal Formation

Schwarmi, Flügel, doppel Neural

Schwarmi, Flügel, doppel Neural

Schwarmi, Flügel, doppel Neural

Mucolide

Mucolide

Mucolide

Zaontroph

Zaontroph

Toxontroph

 

Formation Skyblight Swarm

Schwarmi, Flügel, Neural, schwere Biozidkanone

Harpyie, schwere Biozidkanone

Harpyie, schwere Biozidkanone

Schwarmdrude

17 Gargs

16 Gargs

16 Gargs

 

Ich habe mir überlegt noch 2 Morgons mitzunehmen und dafür einen Schwarmi + etwas kleingemüse zu opfern.

 

Ich freue mich auf euer Feedback :)

bearbeitet von Koroyosh
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich hab laaaaaaaange lange kein WH40k mehr gespielt, muss aber demnächst mal wieder ran. Hab seit etwa 2005 keine Tyraniden mehr gespielt, keine Ahnung was da zur Zeit gut ist. Ich würde gegen Necrons spielen.

Ich habe so ca 3 Schwarmtyranten, 4 Carnifexe, 2 Liktoren, 16 Krieger, 30 Termaganten, 30 Hormaganten, 30 Symbionten, 10 Gargyles. Kann man damit was brauchbares aufstellen?

Wir sind nicht so streng mit Wysiwyg, vielleicht kann man ein paar der Figuren ja auch als was anderes hernehmen.

 

Ich freue mich auf eure tatkräftige Hilfe meine lieben Mitschwarmlinge :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

da ich recht bald an eine Tyraniden Zweitarmee komme, wollte ich mich mal etwas erkundigen, ob man mit diesen Figuren was anfangen kann. Ziel ist es, eine möglichst schlagkräftige Liste aufzustellen, womit ich gegen die Völker mitspielen kann, wo meine Chaos Space Marines sang- und klanglos untergehen würden.

 

Bekommen werde ich: 20 Termas, 26 Hormas, 16 Symbionten, 1 Tervigon, 3 Absorberschwärme, 1 Carnifex, 1,5 Schwarmtyranten (1x ohne Oberkörper) :D , 3 Venatoren und 3 Tyranidenkrieger.

Natürlich wollte ich relativ viele der Modelle verwenden. Jetzt ist meine Frage, wieviel davon kann man reinnehmen, ohne an effektivität zu verlieren und was müsste ich zukaufen, um auch mal gegen Necrons oder Tau mithalten zu können? Was mir grob vorschwebt, ist noch ne 3er Box Trophen zu kaufen, um 2 Zoans und einen Toxo zu bauen, und dann noch einen Tyrannofex und Carnifex dazuzuschmeißen. Die Venatoren würden dann rausfliegen, aber die sind sowieso die Einheit, die mir am wenigsten gefällt.

 

Danke schon mal im Voraus.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit den Modellen kann man nette Listen aufstellen - aber wirklich hart wird das nicht. Glaube kaum, daß du damit gegen Tau/Necrons eine Chance hast, wenn deine CSM dort schon verlieren.
Schau dir mal die Listen hier im Forum an. Fliegende Tyranten und Carnifexe mit Doppel Neuralfresser stellen da die Speerspitze jeder harten Armee.
Zoanthropen und Toxotrophen sind auf jeden Fall ne gute Wahl, kann man eigentlich immer brauchen. Die einen haben nen ganz netten Rettungswurf und können mit ein wenig Glück gut austeilen, die anderen braucht man für die mobile Deckung.

Gegen Necron/Tau solltest du vielleicht mit ein paar Landungssporen spielen. Tyras haben alle schlechte RW und gehen im Feuer der beiden Armeen sonst rasend schnell unter.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus,

inzwischen habe ich die ersten Spiele mit meinen Tyraniden absolviert.

 

Einmal von Blood Angels in Grund und Boden gerammt worden und einmal ein Unentschieden gegen Orks. Für die ersten Spiele mit einer neuen Armee und nach fast 10 Jahren "Abstinenz" bin ich damit eigentlich ganz zufrieden. Aktuell bin ich noch fleißig am bemalen und bin begierig auf die dritte Partie. Diesmal vermutlich gegen Necrons oder Chaos Space Marines.

 

Momentan grübel ich über die beste Bewaffnung meiner Tyranidenkrieger.

 

Mein erster 3´er Trupp war mit Sensensklauen und synchr. Stachelfäusten bewaffnet.

Zusätzlich liegt hier noch ien zweiter Trupp herum, welcher noch zusammen gebaut werden muss.

Ich überlege hier noch einmal umzubauen und einen Trupp auf Nahkampf und einen auf Fernkampf zu trimmen.

Was würdet Ihr hier empfehlen? Ich liebäugel aktuell den bestehenden Trupp auf nur Sensenklauen umzubauen.

Fernkampftrupp evtl mit Säurespuckern (wegen höherer Stärke).

Ratschläge von Eurer Seite?

 

Die nächste Überlegung wäre, in was ich als nächstes investieren sollte.

Da ich ziemliche Probleme mit den hohen Rüstungswürfen der Marines hatte, liebäugel ich mit einem Exocrine.

Ist das Modell sein Geld wert (ist ja nicht gerade das günstigste Modell).

 

Zusätzlich überlege ich noch mal in einen Schwung billiger Ganten zu investieren (24 Stück). Entweder Homaganten oder Termaganten.

 

Aktuell hätte ich an Modellen bei mir zur Verfügung:

 

- 1x Schwarmtyrant mit Flügeln und synchr. Neuralfresser

- 1x Alphakrieger mit 2 paar Hornschwertern

- 6x Tyranidenkrieger ( 3 x Stachelfäuste, 3 x nicht zusammen gebaut)

- 24x Homaganten

- 32x Symbionten inkl. Symbiarch

- 3x Zoantrophen

- 2x Toxotrophen

- 1x Trygon

- 2x Carnifex mit synchr. Neuralfressern

- 2x Canrifex mit schw. Biozidkanone und Schere

 

Falls Ihr noch ein paar Tipps und Ratschläge habt, bin ich für Vorschläge immer dankbar.

 

Gruß Sigmar87

 

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde Krieger nicht wirklich als Nahkämpfer spielen, sondern als mobile Synapse und Feuerunterstützung. Dank 4er Rüstung und W4 sind sie trotz 3LP relativ fragil. Neuralfresse und Dornenwürger sind da Standard und gut bewährt.
Wenn aber Nahkampfkrieger, dann mit Hornschwert und Peitsche. Dann hast du eine super Ini und vor allem DS3! Standard Einheiten kannst du damit locker vom Feld nehmen, gegen "echte" Nahkämpfer nützt das aber auch wenig, die haben meist Stärke 8 Waffen mit DS2/3 und killen die Krieger in einer Runde. Ausserem ist es problematisch sie schnell dahin zu bringen wo du sie brauchst. Sind halt nur Standard Infanterie

 

Exocrine finde ich regeltechnisch ziemlich geil. Die Plasmaschüsse machen jedem Gegner zu schaffen und hinter einem Gantenschild ist sie auch nicht so einfach auszuschalten.
Das Modell an sich finde ich überteuert. Sind letzlich nur zwei Gussrahmen für den hohen Preis

Termaganten finde ich im aktuellen Codex deutlich besser als Hormaganten. 

bearbeitet von Cataldo
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mittlerweile den Eindruck, keine andere Fraktion ist schwächer aufgestellt als die Chaos Space Marines. Aber selbst, wenn nicht - für Tyraniden sind die Anhänger des Chaos ein sehr leichter Gegner, gegen den man nur schwerlich etwas falsch machen kann.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr beruhigend.

 

Dann hoffe ichwohl mal, dass er seine Chaos Marines ins Spiel schickt und nicht seine neuen Necrons gegen mich hetzt. ;)

 

Okay, Krieger als Nahkämpfer eher weniger brauchbar. Okay, ist so Verstanden.

Bringt es evtl. etwas, die Jungs mit Flügeln umzubauen und als Sturmauswahl einzusetzen.

Ich müsste hier noch alte Lindwurm-Flügel herum fliegen haben.

Oder dann immernoch uninteressant, weil immernoch fragil, aber dann noch teurer?

 

Danke für die Tipps.

 

Also tendenziell eher in Richtung Termaganten gehen.

 

Ich bin gespannt.

 

Gruß Sigmar87

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe Nahkampfkrieger schon ganz gut als Konter eingesetzt. Mitten im Pulk versteckt mitlaufen lassen (liefern auch noch Synapse) und wenn doch was zu nahe kommt kann man zuschlagen. Hat gut funktioniert, aber für  härtere Spiele ist das einfach zu punkteintensiv.

Geflügelte Krieger sind dank niedrigerem Rüstungswurf sogar noch fragiler...lohnen sich mMn so gar nicht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, habe mir jetzt spontan mal eine Exocrine günstig organisiert.

Langsam aber stetig wächst mein Schwarm. ^^

 

By the way:

Hat jemand noch ein paar gute Ratschläge gegen Dark Eldar zur Hand? Ich habe spontan noch für eine zweite Partie zugesagt.

Und auch hier wieder das Problem, dass ich gegen die Schattenbarkenjungs das letzte mal noch in der 3. Edi gespielt habe.

Also mal wieder keinerlei Idee, was mich da erwartet. Ich vermute, die Jungs sind immernoch schwer zu erwischen und spielen immernoch gerne mit Gft herum?

 

@Cataldo:

Gut zu wissen. Dann vergess ich das mit den geflügelten Kriegern gleich wieder.

 

 

Gruß Uwe

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, inzwischen letztes Wochenende mal zwei Runden gespielt.

Gegen Chaos Space Marines konnte ich die Partie für mich entscheiden, während ich bei dem zweiten Spiel gegen Dark Eldar nach der dritten Runde kapituliert habe, da ich einfach "nichts" gegen Ihn machen konnte und einfach in Stücke geschossen wurde.

Unter´m Strick war nach drei Runden 2/3 meiner Tyraniden in Stücke geschossen, während ich auf seiner Seite nur zwei Fahrzeuge und eine handvoll Infantrie erlegen konnte.

 

Hat hier, gerade gegen Dark Eldar noch jemand ein paar brauchbare Tipps? Vorallem, was macht Ihr gegen Flieger?

 

Nachdem es meinen geflügelten Schwarmtyranten recht früh vom Himmel geholt hat, konnte ich gefühlt gegen den Flieger garnichts mehr aufbieten.

 

Jetzt überlege ich aktuell, ob ich nicht mal 1-2 Tyrannocyte anschaffe, um meine großen Bugs (oder viele kleine Viecher) schneller an den Feind zu bekommen.

 

Hat damit jemand schon Erfahrungen?

 

Gruß Sigmar87

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo liebe 40k Foren Gemeinede,

Da so viele mit den Regelwerken von GW nicht mehr ganz zufrieden sind (fehlende FAQ's, schlechtes balacing der Codexbücher, Codexleichen usw) möchte ich dejenigen, welche gerne etwas an der Situation ändern möchten, dazu einladen beim LRB Projekt für 40k mit zu machen.

http://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/151595-lrb-projekt-f%C3%BCr-40k/?st=0

 

Ziel ist es ein entschlacktes Grundregelwerk zu erstellen und entsprechende FAQ's für die 40k Völker zu schreiben.

In weiterer Folge sollen die Völker ganz überarbeitet werden um Punkte an zu passen, Codexleichen zu beseitigen und das Balacing allgemein zu verbessern.

Natürlich soll die Vielfalt erhalten bleiben und zB Chaos Space Marines wieder die Möglichkeit haben einzelne Legionen zu stellen (wie im Codex 3.5)

 

Hier kommt die 40k Forengemeinde ins Spiel und jeder ist eingeladen aktiv (als auch passiv) die Regeln mit zu gestalten um die Fraktionen alle auf ein Niveau zu bringen oder Einheiten welche man gerne auf dem Tisch sehen möchte spielbar zu machen.

Wir wünschen euch auf alle Fälle viel Spaß und Erfolg bei diesem Projekt.

bearbeitet von Erasmus Tycho
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

Wir arbeiten ja schon seid längerem an einer überarbeiteten Version der 40k Regeln und da die Grundregeln soweit fertig sind geht es nun an die Völkerregeln.
Wobei zuerst nur ein Errata den aktuellen Codex anpassen soll und erst in weiterer Folge die Regeln dann überarbeitet werden.

Tyraniden und Imperiale Armee sollen dabei den Anfang machen und ich möchte hier nachfragen welche Einheiten eurer Meinung nach in Ordnung sind, welche nur eine Punkteanpassung benötigen und bei welchen es sinnvoll wäre die Regeln komplett zu überarbeiten (weil sie ähnliche Aufgaben wie andere Einheiten erfüllen, oder ihre Aufgabe mit den aktuellen Regeln nicht erfüllen können).

Bitte bei den entsprechenden Einheiten etwas genauer schreiben warum ihr sie schlecht findet und was ihr gerne geändert haben möchtet.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An M41 angepasste Synapse

 

Synapse:
Every Unit with at least one model in command range of at least one model with this trait count as in Synapse Range.
Units in Synapse Range pass every Leadership Test and take no Critical Hit from hits whose STR doubles their CON.
Additional the unit can freely chose the unit leader each Phase from the models in Command Range of a model with the Synapse Trait.

If a unit is out of Synapse Range at the end of the Start-Phase, the unit leader cannot be change and must be determined normally if the unit has none.
Additional the unit cannot act freely and instead follow the table below:

Nearest enemy unit is in point blank range, attack the unit in the combat-phase (skip movement and shooting-phase)

if not:
Nearest enemy unit is in weapon range, attack the unit with ranged weapons in the shooting-phase (skip movement and combat phase)

if not:
Nearest enemy unit is within 20 inch, move towards the enemy unit
The enemy unit is now in weapon range, attack the unit with ranged weapons in the shooting-phase (skip combat-phase)
The enemy unit is now in Charge range, charge the enemy unit in the Combat-Phase

if not
Move towards the nearest Synapse unit

bearbeitet von Kodos der Henker
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.