Jump to content
TabletopWelt

Brettspiele für 6 Spieler


Empfohlene Beiträge

Hat jemand Empfehlungen für Brettspiele mit 6 Spielern?

 

Soll sowohl Tabletopnerds, als auch Hobbyfremde ansprechen.

Die Spielzeit sollte auf jeden Fall unter 4 Stunden liegen.

Und nichts, wo einer den Spielleiter oder dergleichen geben muss ;)

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da werfe ich mal Game of Thrones 2. Edition in den Ring.

 

Das gute ist, die Leute kennen  (und mögen) das Franchise. Spielzeit liegt bei ungeübten Spielern bei 4 h, nach 1-2 Partien ist man aber flotter.

 

https://boardgamegeek.com/boardgame/103343/game-thrones-board-game-second-edition

 

 

Mein 2. Vorschlag wäre Die Siedler von Catan. Mit Expansion auch für 6 Leute geeignet.  Zum Spiel  selber muss ich denke nicht viel sagen, das kennt doch fast jeder.

bearbeitet von pockels
  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da du nicht genau spezifizierst was für ein Genre du suchst habe ich mal eine kleine Auswahl zusammen gestellt.

Deine Spielerbeschreibung trifft auf meinen Freundeskreis zu, alle Jungs Tabletop-Nerds, alle Mädels Hobbyfremd, aber alle hatten Spass daran und konnten die Regeln relativ schnell verstehen.

Ich habe bewusst keine Spiele raus gesucht die ein erweitertes taktisches Spiel verlangen.

 

King of Tokyo

2-6 Spieler, Spielzeit ca. 30 min

Eine Mischung aus Kaiju Monster Kampf und Kniffel. Besiege die anderen Monster um der König von Tokio zu werden.

 

Talisman

2-6 Spieler, Spielzeit ca 90min (utopisch ;) eher 3-12 Stunden :D

Ein Klassiker unter den Fantasy Spielen. Jeder Spieler übernimmt einen Held und levelt diesen. Dringe als erster zur Krone der Macht vor um der mächtigste Held im Land zu werden. Das tolle daran ist das es viele verschiedene Helden mit stärken und schwächen gibt. (Alternativ dazu und meiner Ansicht nach besser gemacht ist Relic (40k Universum) allerdings nur für 4 Spieler)

 

RoboRally

2-8 Spieler, Spielzeit 45-120min

In jeder Runde programmierst du deinen kleinen Roboter neu und musst versuchen als erster alle Checkpoints zu erreichen und ins Ziel der Fabrik zu gelangen. Alle Roboter werden gleichzeitig aktiviert wodurch oft es zu ziemlichlichen Chaos kommt und dein Plan einfach komplett verworfen wird. 
Ein Spiel das sehr lustig ist aber auch zu viel bösem Blut führen kann :D 

 

Dungeon Fighter

1-6 Spieler, Spieleit ca 45 min pro Dungeon

Zieh mit deinen Freunden los um die Schätze des Dungeons zu plündern. Gekämpft wird in dem auf eine Große Zielscheibe gewürfelt wird.

Abgesehen vom Würfelglück kommt ein haufen Geschicklichkeit dazu. Da Waffen zB die Bonis geben indem du deinen Würfelwurf erschwerst.

Wer mal versucht hat Rückwärts, unter dem Tisch sitzend einen Würfel auf eine Zielscheibe auf dem Tisch zu werfen weis was ich meine ;) 

 

Oder der Klassiker unter den Klassikern im Fantasy Genre:

Munchkin

2-6 Spieler, Spielzeit 45-120 min (Naja wir haben mal 8 Stunden gebraucht :D )

Geh in den Dungeon. Töte alles was sich bewegt. Fall deinen Freunden in den Rücken und klau ihr Zeug. Greif dir den Schatz und dann RENN! 

Muss man wohl auch den wenigsten erklären.

 

  • Like 2

Grüße Kaldour
-Das Chaos wird die Ordnung besiegen, da es besser organisiert ist- Terry Prattchet

www.instagram.com/gentlemens_dice_club

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb pockels:

Da werfe ich mal Game of Thrones 2. Edition in den Ring.

 

Ich liebe dieses Spiel, aber für 'Hobbyfremde'?

Ouch, würde ich niemals machen.

 

Die spielen dann im Leben kein solches Spiel mehr ....

  • Like 1

Biete Fantasy- und 40k-Zeuchs

Verkaufe viele fiese Gnoblars ...

Blut, Gold und Ehre - Oger-Berichte aus dem Sturm

DonVoss: "Aber klar, wer im Inneren eher Khornebeserker ist als Zauberkünstler, der rockt auch die Magiephase..."

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schmeiße mal ein paar Namen in den Raum:

 

Nobody is Perfect

 

Jamaika 

 

Camel Up

 

Anno Domini

 

Love Letter mit Erweiterung

(sehr kurzweilig nur 32 Karten inkl. Erweiterung)

 

Schatten über Camelot

 

Wizard

 

 

bearbeitet von Mr. V
  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Super zum anwärmen eines Spieleabends ist auch "the Resitance"/"Der Widerstand". Egal welche Version.

Nur man sollte maximal 2 Runden am Abend machen weil sonst eh niemand mehr traut. Könnte ich mir super vor ner Runde GoT vorstellen. Um gleich mal klarzustellen wie der Hase läuft. :D

bearbeitet von randis
  • Like 2

In der Schlacht zu triumphieren und als allgemein gefeierter "Experte" zu gelten, ist nicht der Inbegriff des Könnens, denn, um Herbsflaum zu heben, bedarf es wenig Kraft, zwischen Sonne und Mond zu unterscheiden, beweist noch keine Sehkraft und den Donner zu hören, noch kein gutes Gehör. - Sun Zi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Funkenschlag - Kraftwerke bauen, Städte versorgen, Rohstoffe einkaufen

 

Imperial - Ländern Kredite geben und sie kontrollieren - bis jemand anderes mehr Kredit gibt

 

Leaders - besseres Risiko mit App - man kann über die App Saboteure senden, Bündnisse eingehen etc, ohne dass die anderen Spieler es mitbekommen (jeder Spieler sieht wenn er dran ist immer nur das, was mit ihm gemacht wurde)

***** Gossenläufer

Mein Basar

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Kaldour mit King of Tokyo hast du auf auf jeden Fall ins Schwarze getroffen. Gehöre zu Corleones Spielkreis und wir haben es bisher zu viert gespielt und ich muss mal danke sagen. Das Spiel ist wirklich super.

 

Den Nachfolger King of new York werden wir auch ausprobieren.

Mein Bemalthread mit Bilder von Guild Ball / Godslayer / Freebooters Fate / Malifaux und Weiteres in Kooperation mit Corleone.

 

Das WCH-Massaka! Hamburgs letzter Tabletopverein

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gerne. Ist bei uns auch so. Mit King of Tokyo können halt meist viele was anfangen, selbst wenn sie keine Ambitionen zu nerd- und geekness haben.

King of New York kann ich nur im Vorfeld sagen es ist anders :D 

Bei uns bevorzugen alle nach wie vor Tokyo.

 

Grüße Kaldour
-Das Chaos wird die Ordnung besiegen, da es besser organisiert ist- Terry Prattchet

www.instagram.com/gentlemens_dice_club

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hoffe doch das es anders ist ;) wir haben es einmal zu zweit getestet aber ich finde wie auch King of Tokyo mind. 3 Spieler müssen es sein sonst macht das Spiel keinen Sinn.

Mein Bemalthread mit Bilder von Guild Ball / Godslayer / Freebooters Fate / Malifaux und Weiteres in Kooperation mit Corleone.

 

Das WCH-Massaka! Hamburgs letzter Tabletopverein

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen! Die Legenden von Andor-neue Helden. Nachdem ich die Legenden von Andor als Hauptspiel geschenkt bekommen hatte, konnte ich nicht anders, als mir so bald wie möglich eine Erweiterung zuzulegen. Die logischste erste Erweiterung ist "Die legenden von Andor - neue Helden". Hier bekommt man vier neue Helden und die Möglichkeit mit bis zu 6 Spielern zu spielen, was im hauptspiel nicht möglich ist. Dort sind maximal 4 Spieler möglich. Die neuen Helden fügen sich gut ein und machen jede Menge Spaß. Besonders toll sind der Fährtenleser und die Zauberin mit dem Wassergeist. Für alle, die das Grundspiel besitzen, kann man diese Erweiterung nur empfehlen. Ich setze sie jedes Mal beim Spielen ein. Ein wirklich super Spiel!🙃

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Na ich schließe mich auch mal noch an. ;)

Zum einen möchte ich meinen Vorrednern beipflichten und "King of Tokyo" lobend hervorheben! Super Spiel!

Dann würde ich noch "Captain Sonar " empfehlen. Klar ist es zu Acht am besten, aber ab 6 Leuten finde ich es schon zuemlich gut.

Und auch wenn es hieß "kein Spielleiter oder dergleichen" und die Rolle des "Geistes" in dem Spiel schon ein klein wenig in die Richtung geht, würde ich sehr zu "Mysterium" raten! Das Spiel zog bei mir bis jetzt in jeder Runde. Es ist optisch unheimlich schön und meiner Meinung nach eines der witzigsten und besten kooperativen Deduktionsspiele. :)

 

Viel zu viele Möglichkeiten und viel zu wenig Zeit! Besonderes Interesse an folgenden Tabletop-Systemen: Warhammer Fantasy, Der Herr der Ringe, Frostgrave, Warhammer 40k.

Zu meinen gesammelten Armeeprojekten! ⚔️

Zu meinem Armeeprojekt der Bretonen! 🐴

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich kann ebenfalls Just one empfehlen. Dabei spielen die Spieler zusammen um so viele "Mystery-Wörter" wie möglich zu entdecken. Codenames macht uns auch immer viel Spaß. Von diesem Spiel gibt es außerdem noch eine weitere Ausführung, welche sich Codenames: Duett nennt und wohl auch ganz gut sein soll. Was natürlich auch immer geht ist Stille Post, aber da das schnell langweilig werden kann, gibt es sogar ein Spiel dazu, welches sich Stille Post Extrem nennt. Dabei wird zuerst ein Wort gemalt, der nächste muss dann erraten welches Wort gemalt wurde und gibt dann dieses Wort an den nächsten weiter, der dann wiederum das Wort malen muss usw. Ist auch echt super lustig. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht ein bisschen spät, aber außerhalb von Corona und Lockdown sind meine Familie und ich absolute Fans von Obscurio. Es hat Fantasy-Anteile und ist mit bis zu 8 Leuten spielbar. Falls du das noch nicht kennst, kann ich es dir auf jeden Fall empfehlen, es besteht definitiv Suchtgefahr!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.