Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Update_210517_024.jpg.fc37cea4d6e9ab80c92455dbfd8867d0.jpg

 

 

Hallo Leute...  ;D

 

Nach reiflicher Überlegung und ausgiebiger Diskussion in meinem Stamm-Thread...

 

 

...habe ich mich nun entschlossen, für den Bereich Modell-/Geländebau einen eigenen Thread zu eröffnen. Hier wird also in Zukunft alles veröffentlicht, was in irgendeiner Weise mit dem Thema Modell-/Geländbau zu tun hat.

 

To be continued...

 

 

 

 

bearbeitet von tanzbaer60
  • Like 13
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

>> Gebäude / Ruinen <<

 

Mein Erstlingswerk  (03./2020)

 

Ruine_ISAN003_300dpi_130x98.thumb.jpg.1d6cca8ace11cb796ecc1c9b54649683.jpg   Ruine_ISAN004_300dpi_130x98.thumb.jpg.21902d17f9019b14bb774e26927b48ab.jpg

 

Für die Entstehungsgeschichte ... guckst Du hier => KLICK

 

 

Ruine #2  (04./2020)

 

Update200518_006a.thumb.jpg.5a675ea6a20454861ca7fc563e323fc7.jpg   Update200518_004a.thumb.jpg.0ff2b63edb67dda1ca0e0e40ef22aeb1.jpg  Update200518_003a.thumb.jpg.d9e821378a4b3742c38029224f4e4a6e.jpg   Update200518_005a.thumb.jpg.d98534b23a41cd52b1cda3331cc463f7.jpg

 

Mehr Info gibt's hier => KLICK

 

 

Ruine #3  (04./2020)

 

Update200524_002a.thumb.jpg.c4f1a4947537ecf1c89615fa09ac93fe.jpg   Update200524_004a.thumb.jpg.c50c312a8d657c1860a9ac692492ad2c.jpg

 

Mehr Info gibt's hier => KLICK

 

 

Ruine #4  (Zergensäulen) (04./2020)

 

Update200524_001a.thumb.jpg.a1454acb01fc81bf97a337e6fb6d3c98.jpg

 

Für mehr Info guckst hier => KLICK

 

 

Ruine #5  (Zentraler Platz) (05./2020)

 

Update200524_005a.thumb.jpg.01df164ea408f8272e41253a3d5a179f.jpg   Update200524_006a.thumb.jpg.8b4ddb5ec0659dc83ed2904d48e69482.jpg

 

Hier gibt's mehr Info => KLICK

 

 

Ruine #6  (Wehranlage) (06./2020)

 

Update_200628_021.thumb.jpg.83f2f6aa01ef579e276f1260dd39a3c7.jpg   Update_200628_021.thumb.jpg.83f2f6aa01ef579e276f1260dd39a3c7.jpg   Update_200628_022.thumb.jpg.256950d49b77ff7f392258b54ec38e33.jpg   Update_200628_023.thumb.jpg.7799dd94fa467cf257cad4ed7955075f.jpg

 

Hier gibt's mehr zu sehen => KLICK

 

 

Ruine #7  (Kleine Kapelle) (04./2021)

 

Update_210426_009.jpg.3d8c99b8048126b141c30f05c018a8b4.jpg

 

How To Bastel => KLICK

 

 

 

bearbeitet von tanzbaer60
  • Like 21
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Erstlingswerk

 

Inspiriert wurde ich durch diese Gebäude von Fantasystones...

 

Ruine_ISAN_15x15x12_01.thumb.jpg.ca29871c1693d247100faf03f1b41933.jpg

Bildnachweis © Fantasystones

 

Ich habe mir einiges an Tutorials und Workshops im Internet angeschaut bevor ich mich an die Arbeit gemacht habe. Abgießen mit Gips, mal davon abgesehen, dass ich hierzu erst mal die nötigen Silikonenformen hätte erstellen müssen (Fantasystones hat den Betrieb bis auf weiters eingestellt), kam für mich aus Gewichtsgründen bei so großen Modellen nicht in Frage.

 

Da ich einen Proxxon Thermocut mein Eigen nenne und auch schon im Besitz von etlichen Strukturrollen (Greenstuffworld) bin, war die erste Idee auch hiermit zu arbeiten. Der Kraftaufwand, den man(n) hier betreiben muss, um eine einigermaßen erkennbare Struktur zu erreichen ... und das anschließende Nachziehen mit Kugelschreiber oder Bleistift, hat mich dann aber doch nicht so wirklich überzeugen können.

 

Also habe ich mal angefangen Ziegel zu produzieren...

 

20200218_174103.jpg

 

...und den Grundstein gelegt...

 

20200303_164324.jpg 20200305_011958.jpg 20200308_140953.jpg 

 

 

Erst mal wieder alles kaputt gemacht...  :shock:

 

20200312_192539.jpg

 

20200315_153951.jpg 20200319_204020.jpg 20200319_220542.jpg

 

 

Grundiert, einzelne Steine farblich hervorgehoben und gewasht...

 

 20200322_215628.jpg 20200322_215617.jpg

 

Als Fazit für mich kann ich sagen, dass sich der zeitliche Mehraufwand auf alle Fälle gelohnt hat und ich diese Bauweise wohl so weiter führen werde. Eine so "lebendige Oberfläche und Struktur" lässt sich mit Rolle und Kugelschreiber einfach nicht erstellen. 

 

bearbeitet von tanzbaer60
  • Like 25
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ruine #2

 

 

Ruine1.thumb.jpg.8a36db75345340b72e3ca12018ffbf0e.jpg

Bildnachweis © Fantasystones

 

Als Vorlage für diese Ruine habe ich wieder einen Bausatz Fantasystones benutzt. Die Grundfläche habe ich mit ca. 200 x 200 mm beibehalten. Auch die grundsätzliche Unterteilung in 3 Ebenen ist geblieben, allerdings habe ich die Höhenversätze deutlich variiert, so dass die Ruine letztendlich mit einer Höhe von ca. 130 mm fast doppelt so hoch wurde. Die Base für das Modell ist mit 210 x 210 mm etwas größer und besteht aus einer 4 mm dicken MDF-Platte. Die Ecken habe ich abgerundet und auch die Kanten wurde leicht angeschrägt um einen sanfteren Übergang zum Gelände zu erhalten.

 

Update200518_007.jpg.b87c1774d452be0543c4d4dfc02a42ca.jpg Update200518_008.jpg.eb9af4c169a5f448925181adc26d403a.jpg Update200518_009.jpg.2287fae03514ab2d772f7634243b2544.jpg

 

Das Mauerwerk wurde wieder 2-schalig ausgeführt. Dabei habe ich das gleiche Steinformat 20 x 10 x 6 mm wie für die erste Ruine verwendet, mit dem Unterschied, dass die Steine im Hochformat verklebt wurden. Dadurch wirkt das Mauerwerk nicht mehr ganz so wuchtig wie bei meinem ersten Versuch. Für die offenen Bauweise der ersten Ruine war das i. O. und passte auch optisch. Für das aktuelle Bauteil wollte ich aber mehr bespielbare Fläche, ohne die Außenabmessungen zu verändern.

Die Abmessungen der Bodenplatten für 1. und 2. Ebene sind 25 x 25 x 10 mm und in der 3. Ebene sind die gleichen "Steine" wie für das Mauerwerk zum Einsatz gekommen ... quasi im "Wilden Verband" verlegt. Im Anschluss wurden die Böden noch mit einem Gemisch aus Fertigspachtel, Vogelsand, Holzleim und Wasser "eingeschlemmt". 

 

Update200518_010.jpg.ae2916bfd6009cfd493d31a924f5a7f1.jpg Update200518_011.jpg.83ee2543901415395339da849b08a319.jpg Update200518_013.jpg.d55ccccca667205322baf380369496db.jpg

 

Um die einzelnen Ebenen bespielbar zu machen, kamen dann noch zwei Treppen mit Podest hinzu, die ebenfalls aus Styrodur zugeschnitten und mit Holzleim verklebt wurden. Ein paar Bits noch verklebt (Steinhaufen, Säulen, Tür) und schon war der Rohbau fertig.

 

Für die Bemalung habe ich die gleiche Methode wie schon bei Ruine #1 verwendet: grundiert, einzelne Steine farblich hervorgehoben, gewasht und anschließend in 3 Durchgängen trocken gebürstet.

 

Ein bisserl Deko noch ... Tufts, Grasstreu und Strukturpaste von GW (Schnee) ... fertig war die Laube ... äh, Ruine...   :P

 

  • Like 25
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ... der Kopf qualmt ... ich muss erst mal ein kleines Päuschen machen...  :rolleyes:

 

Ich habe jetzt in einem ersten Schritt mal 2 Ruinen hier eingestellt. Der Einfachheit halber Bilder und Text 1:1 kopiert. Mir geht es aber erst mal um die Darstellung und die Machbarkeit ... ob das mit den Links auch alles funktioniert, wie ich mir das so vorstelle...   :nachdenk:

 

Die Signatur ist geändert ... ab jetzt könnt/dürft ihr gerne Kommentieren ... hier oder in meinem Stamm-Schredd...   😉

 

 

 

 

  • Like 6
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sooo, bevor ich irgendwas anderes mache, drücke ich erstmal den ABO Knopf, um hier künftig nix zu verpassen. Dass du ein toller Geländebauer bist, haben wir ja schon hin und wieder mitbekommen 😉

 

Bisher gefällt mir das gut so. Hast du auch sicher genügend Platzhalter? 

 

Und was bedeuten die Zahlen? 

vor 3 Stunden schrieb tanzbaer60:

Mein Erstlingswerk  (03./2021)

 

vor 3 Stunden schrieb tanzbaer60:

Ruine #2  (04./2021)

Das ist doch nicht das Herstelldatum, oder? Die erste ist doch von 2020 oder gar 2019.

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage mit den Daten zu den Geländestücken ist mir auch gekommen.

 

Ansonsten passt das schon gut so, da die einzelnen Teile mit Inspiration und Entstehung so m. E. gut dokumentiert sind. 

 

 

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Ghur:

Und was bedeuten die Zahlen? 

 

vor einer Stunde schrieb Bodok:

Die Frage mit den Daten zu den Geländestücken ist mir auch gekommen.

 

Ich wollte halt auch mal testen, ob ihr auch wirklich mitlest ... ist tatsächlich jeweils der Erstellungsmonat...  :P

 

 

vor 1 Stunde schrieb Ghur:

Bisher gefällt mir das gut so. Hast du auch sicher genügend Platzhalter? 

 

Danke ... die Platzhalter sollten eigentlich reichen ... hoffe ich jedenfalls...   :ka:

 

 

vor einer Stunde schrieb Bodok:

Ansonsten passt das schon gut so, da die einzelnen Teile mit Inspiration und Entstehung so m. E. gut dokumentiert sind. 

 

Danke Dir...   :rolleyes:

 

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als erstes gehört Deine Burg auch hierher! Eben gesehen, dass die fehlt.

 

Als zweites habe ich mal mein Brunnenbild gelöscht, damit es nicht hier angezeigt wird (laut einer Disksussion neulich immer das älteste Bild), sind die Minis oben von Dir? 

 

Als drittes zu den Platzhaltern - und dem Thema, dass man irgendwo zuviel scrollen muß - man muß mMn auch nicht alles und jeden zugleich in einen Post stopfen.

DAS ist eigentlich, was die Beiträge unübersichtlich macht.

Nicht zuletzt falls und wenn jemand oder Du das a la "ich habe hier mal ein Beispiel für blabla" verlinken willst.

 

Zudem kann man verlinkte (!) Bilder auch als Link einbauen ... wenn man einen Link reinklatscht fragt der Editor, ob man es lieber als Link haben möchte.

 

Kommt noch hinzu, dass man bei solchen Sammelthread ja selten weiß, wie lange das geht und ergo hat man früher oder später zuwenig Platzhalter.

Es ist IMMER ein Platzproblem ... entweder weil man zuwenig - oder zuviel - Geld hat. ;D

 

 

Ansonsten schöner Start. Das muss sich jetzt einfach mal entwickelt.

Sagst Du nochmal was zu Deine Bastel-Karriere? Du hast doch nicht erst 2020 "mit Basteln" angefangen und stellst dann solche Hämmer hin!

Früher was anderes gemacht? Fliegerle? Segelschiffe? Uhren macher? Beruf irgendwas mit "Handwerk"?

  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Drachenklinge:

Als erstes gehört Deine Burg auch hierher! Eben gesehen, dass die fehlt.

 

Ruhig Brauner ... hier fehlt noch so Einiges ... habe gestern Abend gemerkt, wie die Konzentration immer weiter in den Keller fiel und dacht so bei mir: "Bevor ich mir da jetzt irgendwas zerschiesse, mache ich doch lieber ein Break"...  ;D

 

Gesagt getan ... einen Gin Tonic gemixt ... 'ne Schüssel Chips geschnappt und "The New Mutants" auf Disney+ angeschaut. 3 Gin Tonic und einem mäßigen Film später, bin ich im Sessel eingeschlafen...  🙈

 

Geht also erst jetzt weiter mit der Portierung...  😉

 

 

vor 8 Stunden schrieb Drachenklinge:

Als zweites habe ich mal mein Brunnenbild gelöscht, damit es nicht hier angezeigt wird (laut einer Disksussion neulich immer das älteste Bild), sind die Minis oben von Dir? 

 

Das ist mir aufgefallen ... hat mich aber ehrlich gesagt nicht weiter gestört ... passte ja auch irgendwie zum Thema hier. Das Bild das jetzt angezeigt wird, ist, glaube ich, vom @SpeziFisch. Aber bitte keinen Stress deswegen ... es stört mich wirklich nicht...  :rolleyes:

 

Allerdings würde es mich schon interessieren, wie das Zustande kommt ... ist mir nämlich auch in anderen Threads schon aufgefallen. Mit "ältestes Bild" ist das Aufnahme-Datum gemeint ... oder? Alles andere würde m. E. gar keinen Sinn ergeben.

 

 

vor 8 Stunden schrieb Drachenklinge:

Zudem kann man verlinkte (!) Bilder auch als Link einbauen ... wenn man einen Link reinklatscht fragt der Editor, ob man es lieber als Link haben möchte.

 

Das ist wohl wahr ... nichtsdestotrotz bin ich kein Freund von verlinkten Bilden ... egal in welchem Kontext. Es gibt da in meinen Augen einen ganz gravierenden Nachteil: ist  die Quelle des Links nicht mehr vorhanden ... warum auch immer ... hast Du statt eines Bildes nur noch eine Platzhalter oder einen toten Link da stehen...  :eek:

 

 

vor 8 Stunden schrieb Drachenklinge:

Ansonsten schöner Start. Das muss sich jetzt einfach mal entwickelt.

 

Danke ... I will do my very best...   :yeah:

 

 

vor 8 Stunden schrieb Drachenklinge:

Sagst Du nochmal was zu Deine Bastel-Karriere? Du hast doch nicht erst 2020 "mit Basteln" angefangen und stellst dann solche Hämmer hin!

Früher was anderes gemacht? Fliegerle? Segelschiffe? Uhren macher? Beruf irgendwas mit "Handwerk"?

 

Da gibt es nicht viel zu berichten. Mein "Erstlingswerk" ... sh. weiter oben ... ist tatsächlich mein allererstes Objekt, das ich gebaut habe. Fliegerle, Seegelschiffe ja ... allerdings alles Platik-Modellbausätze im zarten Alter von 14 - 17 Jahren. Danach quasi 40 Jahre nix in dieser Richtung gemacht ... bis zum Widereinstieg 2017. Beruf: gelernter Bauzeichner ... vor 15 Jahren noch mal ein Studium zum BauIng. absolviert ... seit dem als Projektleiter im Stahl- und Hallenbau unterwegs. Also nein ... mit "Modellbau" in diesem Sinne nie wirklich was tun gehabt ... sorry...   ;D

 

Was ich alledings mache, ich nutze exzessiv das Internet um mich zu informieren. Bevor ich mir also den Proxxon zugelegt habe, sind etliche Stunden Recherche im Netz vergangen ... und dann habe ich einfach mal losgelegt ... und die Motivation durch das Forum ist ja nur wirklich Legende...   :rotate:

 

 

vor 6 Stunden schrieb Nefelenwen:

Da bin ich doch mit nem Abo dabei. :ok:

 

Sehr schön ... sehr schön ... freu' mich, dass Du hier mit dabei bist...  :rolleyes:

 

 

vor 6 Stunden schrieb Aun Jan Kauyon:

Finde deine Ruinen total klasse! Da bekomme ich sofort Lust auch los zu puzzeln. 
Dir sind auch gut diese Risse etc. gelungen. Dazu ein paar Bits eh voila. Ganz toll. 

 

Danke Dir ... ich lese auch gerne immer in Deinem Sammel-Projekt mit ... ein Quell der Inspiration...   😉

 

 

vor 6 Stunden schrieb Aun Jan Kauyon:

please mooooore

 

Auf jeden Fall ... da gibt es noch einiges, was mir so im Kopf rumschwirrt...   :bildhauer:

 

bearbeitet von tanzbaer60
  • Like 7
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ruine #3

 

Ein weiteres Bauteil aus vielen kleinen Hartschaum-Steinchen. Diese Ruine ist die Erste, die ich ohne Vorlage gebaut habe ... darum bin ich auch ein bisserl stolz darauf...   😜

 

Update200524_021.jpg.a297877f4c5c4fe617d7fb985d18fd0a.jpg  Update200524_022.jpg.cbbc02e1adb60f77cfa756937bc4ac7d.jpg

 

Was dabei raus kommt, wenn ich völlig losgelöst von Vorlagen was Eigenes baue, sieht man an der Treppe ... ist doch ein wenig klobig geworden. Zwar habe ich auch dieses Bauteil am PC im Vorgeld konstruiert, doch erst beim Bauen ist mir das aufgefallen...   🙄

Das verwendete Steinformat ist wie schon bei Ruine #2 20x10x6 mm und wieder zweischalig verklebt. Die Bodenplatten sind in etwa 30x30x2 mm groß. Als Base habe ich dieses Mal eine 2,5 mm dicke MDF-Platte verwendet, die ich auf die Maße 200x130 mm zugeschnitten habe. Die Höhe beträgt knapp 130 mm.

 

Update200524_023.jpg.03d585b51fff1c433cc28e9dbf9d7ed6.jpg  Update200524_024.jpg.b014556bd241cd8328cca0d3fac54bce.jpg

 

Für den Boden im OG habe ich Balsaholzstreifen als Traghölzer verwendet und Kaffeerührstäbchen verwendet. Die Traghölzer wurden zum einen in der einen Wand verankert und im zum Anderen auf Konsolen gelagert, die ich in das Mauerwerk mit eingeklebt habe.

 

Update200524_019.jpg.514c487ef7443c0c8594af36c9adc8d7.jpg  Update200524_020.jpg.7282e3cf07ac1d581d2c787122a6be21.jpg

 

Das Holz wurde mit einem Cuttermesser und einer Drahtbürste noch zusätzlich auf "alt" getrimmt, bevor es mit Contrast Wyldwood einen ersten Anstrich bekam. Anschließend noch mit verschiedenen Braun- und Grau-Tönen gebürstet und auf alt getrimmt.

 

Bei der Bemalung bin ich bei meinem schon bekannten Schema geblieben: mit einem dunklen Grau grundiert, einzelne Steine farblich hervorgehoben, mit Dark Grey von Vallejo gewasht und anschließend in 3 Durchgängen trocken gebürstet. Lediglich den Treppenaufgang wurde mit einem etwas helleren Grau versehen, um ihn optisch ein wenig von dem restlichen Mauerwerk abzuheben.

 

bearbeitet von tanzbaer60
  • Like 16
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 Ruine #4 (Zwergensäulen)

 

Vorlage für diese beiden Säulen war ein Video von TWS...

 

 

...welche ich auch ganz dreist bis auf das Grünzeug und die Base 1:1 nachgebaut habe...  😉

 

Update200524_013.jpg.b950a4653b5b469252ba7dd8cc100f57.jpg  Update200524_014.jpg.a1d9b70e171efc3638b23065d6b860fe.jpg

 

Update200524_015.jpg.b52e2baf68adb6f5200db6e22d536bdc.jpg  Update200524_016.jpg.c1cc6db4c0bd3065a0db5a260b105c3c.jpg

 

Update200524_017.jpg.7bb9df8d9519eaf537c3237a8768537e.jpg  Update200524_018.jpg.00668c82cd624b47d5457c8179488a69.jpg

 

Ein Heißdrahtschneider ist für die Säulen sicherlich nicht unbedingt erforderlich ... jedoch eine sehr große Hilfe. Den im Video erwähnten Vieleckschneider habe ich nicht verwendet (da noch nicht in meinem Besitz). Das hatte allerdings zur Folge, dass ich das mittlere, dicke Säulenteil, nicht verwendet habe. Ich habe es trotz Papp-Schablone nicht hinbekommen, die Achtecke so zu schneiden, dass ich mit der Genauigkeit zufrieden war...   :nachdenk:

 

Neben verschieden Gras-Tufts habe ich für die Begrünung Naturmoos verwendet, welches ich mit normalem Holzleim verglebt habe. Den Leim auftragen ... leicht anziehen lassen ... Moos andrücken ... fertig...   :rolleyes:

 

bearbeitet von tanzbaer60
  • Like 19
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 Ruine #5 (Zentraler Platz)

 

Für dieses Bauteil gab es auch wieder reichlich Inspiration aus dem Netz...

 

Update200524_046.thumb.jpg.0a6b1bc80c2a68605cb53d38e1b56155.jpg   Update20060_001.jpg.6874ef30ef2194ea821c9585123f8e65.jpg

                Bildnachweis © www.felstad.de

 

...und auch bei TWS (hab' ich eigentlich schon gesagt, dass ich diesem Kanal eifrig folge) gibt es ein Video dazu...

 

 

 

Update200524_010.jpg.87d631aec194234478047ccd0dae43c9.jpg  Update200524_011.jpg.2aa0c3bf29150e42bd8697c1e9db9fa0.jpg

 

Update200524_012.jpg.2ccfffb2d43856aa9c3a7c23a663bc88.jpg  Update200524_008.jpg.c84915f904466b02809a37ec12fbe34d.jpg

 

Update200524_009.jpg.a11159221abec246400149c678770242.jpg  Update200524_007.jpg.5fe6dfdef634c5845968fbc94f1bb0fd.jpg

 

Update200524_005b.jpg.f93e205a5f72fa5adb102a93f88f67ef.jpg  Update200524_005c.jpg.dbe547ed129026ca3f16702f8801ec75.jpg

 

Ich glaube spätestens hier hätte ich ohne den Proxxon kapituliert. Die Füller-Blöcke zu schneiden ist ja noch die leichteste Übung, aber die ganzen Steine und Platten...   :silly:

 

Ich denke, ich habe mein Maß für die Steine und Platten gefunden: 20x10x10 mm für die Steine und 20x20x5 mm für die Platten ... Zwischenmaße werden bei Bedarf mit einem Cutter zugeschnitten.

 

Den Brunnen muss ich übrigens bei Gelegenheit noch mal neu machen. Wer genau hinschaut, stellt fest, dass sich das Wasser (Still-Water von AK) großflächig gelöst hat. Ursache mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ... Restfeucht in der Strukturpaste, die ich im Brunnenboden eingebracht habe...   :mauer:

bearbeitet von tanzbaer60
  • Like 21
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb tanzbaer60:

 

Allerdings würde es mich schon interessieren, wie das Zustande kommt ... ist mir nämlich auch in anderen Threads schon aufgefallen. Mit "ältestes Bild" ist das Aufnahme-Datum gemeint ... oder? Alles andere würde m. E. gar keinen Sinn ergeben.

 

 

Es ist das älteste auf den Servern der TTW hochgeladene Bild des Threads

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ruine #6 (Wehranlage)

 

 

312460946_WehranlageRuine.thumb.jpg.751ddffe4ea23ed7a7b37c2860516b97.jpg

Bildnachweis © Fantasystones

 

Als Vorlage für diese Geländeteil habe ich mal wieder einen Bausatz von Fantasystone.de herangezogen. In den äußeren Abmessungen weitestgehend identisch, sind hier ein paar Änderungen eingeflossen, um eine gewisse Eigenständigkeit zu waren.

 

525602118_Gelndbau-Challange_02_150dpi_150x100.jpg.0a70f721f38d4ff1695df975f85ade39.jpg   Update200515_027.jpg.b893b0af8c85059f0e79b895f4a5ec4d.jpg   Update200524_043.jpg.449e9152ffdbd3dfd943df3dc22c304f.jpg

 

Bevor es losgeht, heißt es natürlich erst mal wieder reichlich "Rohmaterial" in Form von kleinen Steinen herzustellen. Bei den Abmessungen bin ich bei dem schon bekannten Raster mit einem Querschnitt von 10x10 mm geblieben. Die Länge variierte dabei zwischen 5 und 25 mm. Als Base habe ich 2,5 mm dicke MDF-Platten verwendet. Für die Gebäude habe ich die Platten bündig mit den Außenabmessungen geschnitten, um die einzelnen Gebäude vernünftig zusammenstellen zu können. Die Türbögen sind wie immer zugeschnittene Fertigteile, die mit Bleistift und Strukturrolle in "Form" gebracht werden.

 

 

Update200524_045.jpg.5ce2e926842c699f654ef2a09baeed8f.jpg   Update_200628_001.jpg.1e1807c5e26673b0e338837238eda5c6.jpg   Update_200628_002.jpg.6921efe44be368345f7452416930efc4.jpg

 

Update20060_007.jpg.0b6780122f6f339397d03222e19e36a0.jpg   Update20060_008.jpg.2afbed47b81a4343c046446c2bfd777a.jpg   Update20060_009.jpg.781930ecc07f7c12df5dc875e5004bbe.jpg

 

Die Laufgänge habe ich im Gegensatz zum Original aus Holz gefertigt. Das schien mir ein realistischer und von der Optik auch ein lebendiger. Als Material kamen zum einen Kaffee-Rührstäbchen zum Einsatz ... die auf Länge geschnitten und mit einem Cutter-Messer entsprechend auf "alt und verwittert" getrimmt wurden ... zum anderen habe ich als "Träger" Zuckerwatte-Stäbchen mit einem Querschnitt von 4x4 mm verwendet.

 

Eigentlich sollte der Turm komplett bespielbar sein. Bei äußeren Abmessungen von 6x6 cm blieben dann innen nur noch (nach Abzug der Mauern) ca. 4x4 cm über. Das hätte mal gerade gereicht, um eine Figur auf einer 25mm-Base reinzustellen.

 

Update_200614_005.jpg.97ffa5f2847e5f4f946a17f28a77573f.jpg   Update_200628_003.jpg.6e6d4b7c9f9a5fc869fa89c515b114ea.jpg   Update_200628_005.jpg.d2651f792dc3bd5d498acc746172fd4c.jpg

 

Update_200628_015.jpg.23f2f21ed9029c0bcf07cf72f3c13bb3.jpg   Update_200628_016.jpg.2edd5bc19285cf9865887d2d6df24703.jpg   Update_200628_014.jpg.c6c6ee3a5b6bc506286dd0a32a431e20.jpg

 

Die Base von dem Schutthaufen habe ich aus einem Stück 3 mm starken Foamboard zugeschnitten und erst mal mit etwas FIMO-Air versiegelt. Noch ein kleines Stück Hartschaum als Füllmaterial grob zurechtgeschnitzt und dann konnte es auch schon mit der Ausgestaltung los gehen. Meine selbstgemachte Strukturpaste als Basis ... oben drauf noch feinen Vogelsand ... ein paar kleine Steinchen ... als Topping noch größere Steine und Hartschaumreste um den Bruch darzustellen. Anschließend ein dunkelbrauner Wash und noch ein wenig gebrusht. Den großen Schutthaufen mit verschiedenen Grautönen während ich den flacheren Bereich in braun gehalten habe.

 

Update_200614_006.jpg.fe6c25d23319ec69b6b493957162cace.jpg   Update_200614_007.jpg.83e89603ef842f573881c212e64a3f52.jpg  Update_200628_026.jpg.61cfe703784654ee8d6c7c1d086e56ae.jpg 

  

Für das Dach habe ich einfach Pappstreifen aus einer Umverpackung zugeschnitten ... quer in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen eingeschnitten und mit Heißkleber auf festen Karton geklebt. Um die Pappe zu versiegeln wurde das Ganze mit einer Mischung aus schwarzer Grundierung und Holzleim versiegelt. Im Anschluss wurden die Fläschen noch mit verschiedenen Brauntönen (ich muss mir endlich mal angewöhnen so etwas aufzuschreiben) trocken gebürstet. Um die Schindeln und im Übrigen auch die Laufgänge auf den Mauern, noch ein zusätzlich zu verwittern, habe ich einen Mix aus Leim / Wasser / braunen Pigmenten / helles kurzes Grasstreu / Laubblättern / etwas feinem mittelgrünem Turf und Flock eine Mischung erstellt und die Bauteile damit eingepinselt.

 

 

 

vor 4 Stunden schrieb Landi:

Hammer und schön dein Gelände nochmal zu sehen.

Und die ausführliche Beschreibung der Herstellung ist klasse, das löst direkt zum nachbauen ein.

 

 

Danke ... dann lass' Dich bitte nicht aufhalten ... schau' dann gerne bei Dir vorbei...   ;D

 

 

vor 2 Stunden schrieb Saranor:

Richtig schönes Gelände. Abo!

 

Danke ... freut mich, dass es auch bei einem passionierten Geländebauer wie Dir, Gefallen findet...  :rotate:

 

bearbeitet von tanzbaer60
  • Like 17
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb tanzbaer60:

Neben verschieden Gras-Tufts habe ich für die Begrünung Naturmoos verwendet, welches ich mit normalem Holzleim verglebt habe. Den Leim auftragen ... leicht anziehen lassen ... Moos andrücken ... fertig...   :rolleyes:

Edit: Frage erledigt. Ich bin ein Trottel :D

 

 

Ansonsten: Danke für deine ausführlichen Berichte. Sieht sehr gut aus, vor allem der große Platz gefällt mir super. Mit den ganzen Geländestücken müsste deine Frostgrave Platte doch schon gut gefüllt sein, oder? 

 

bearbeitet von Ghur
  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb tanzbaer60:

Danke ... dann lass' Dich bitte nicht aufhalten ... schau' dann gerne bei Dir vorbei

Eigentlich sehr gern. Allerdings ruht bei mir der Geländebau, da ich nicht viel Platz habe und quasi nie bei mir spiele. Aber im Bezug auf das Hobby habe ich gelernt geduldig zu bleiben und das man Projekte auch auf spätere Jahre verschieben kann ;)

 

Gibt es denn von deinen tollen Sachen schon Gruppenaufnahmen? Ist ja schon einiges zusammen gekommen und sieht bestimmt cool aus, wenn du es auf einer Platte zusammen stellst.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Ghur:

Edit: Frage erledigt. Ich bin ein Trottel :D

 

Ähm ... welche Frage ... hab' ich was verpasst!?  :nachdenk:

 

 

vor 2 Stunden schrieb Ghur:

Mit den ganzen Geländestücken müsste deine Frostgrave Platte doch schon gut gefüllt sein, oder? 

 

vor einer Stunde schrieb Landi:

Gibt es denn von deinen tollen Sachen schon Gruppenaufnahmen? Ist ja schon einiges zusammen gekommen und sieht bestimmt cool aus, wenn du es auf einer Platte zusammen stellst.

 

Für die kommende Woche ist eine Stellprobe geplant ... ich denke mal größere Teile habe ich mitlerweile genug ... ein paar Sichtblocker, sprich kleine Streugeländestücke, dürften aber noch nötig sein ... aber schau'n mer ma...   :rotate:

 

 

vor einer Stunde schrieb Landi:

Aber im Bezug auf das Hobby habe ich gelernt geduldig zu bleiben und das man Projekte auch auf spätere Jahre verschieben kann ;)

 

Ein weiser Mann Du bist...   ;D

 

bearbeitet von tanzbaer60
Text korrigiert...
  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.