Jump to content
TabletopWelt

KFKA (Kurze Frage, kurze Antwort) Teil 6.


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 2,7k
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

So, Experiment erfolgreich beendet. 😊 Ich habe es ähnlich gemacht, allerdings mit weniger und längeren Halmen Basing-Gras. Die dann schwarz grundiert und ein paar orange-gelb-weiß-Übergänge draufgemal

Ja , geht gut durchsichtig Plastik, vom Blister z.B. und Statischem Graß    

Kann dir leider nur ein Übersichtsbild von vor etwa 2 Jahren zeigen was ich mal gemacht hatte um zu schauen wo noch Lücken sind. Da ist mittlerweile noch ein bisschen was dazugekommen und ich habe noc

Posted Images

Elysianer vor allem mit Sprungmodul ist schwierig, die waren vom Stil her schon was eigenes

 

am ehesten noch die Mantic GCPS mit dem Ranger Rucksack als Sprungmodul

Spoiler

ElysianDropTrooper.jpg.e76ddf77f9b827a7e46be1fe430939fb.jpg

 

WP_GCPS-Troopers_WEB-1000x667.jpg.098247791dae934aef5406b6212cd1cc.jpg

 

 

Ansonsten bei Anvil Industry selbst die Einzelteile zusammen stellen, aber echtes Sprungmodul haben die auch nicht (und sind heroic scale)

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Deadly Dub:

Ich suche eine gute Miniatur, die ohne große Umbauarbeit den Imperator darstellen kann/soll.

Star Wars Imperator oder 40K Imperator oder irgendeinen anderen? 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habs schon vermutet, für Palpatine gibt's ja offizielle Minis, die du wahrscheinlich kennst. 

 

Ich meine, ich hätte mal irgendwo auf so'ner 3D-Druckdateienseite den goldenen Thron samt Imperator gesehen, aber ich kann mich nicht erinnern, wo das war. Hab grad auch nochmal die üblichen Verdächtigen abgecheckt, aber nix gefunden. :ka:

 

bearbeitet von Ghur
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich versuche mit an Flecktarn. Durch die Kleinteiligkeit kann ich mich nur der Gesamterscheinung annähern. Ich habe das mal an einer Test mini versucht. Hat irgendwer Tipps wie man das als eher durchschnittlicher Maler anstellen kann?

JpmUsCW.jpg

YV27Q3K.jpg

qmuFs0b.jpg

  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sieht schon sehr gut aus. Wo genau siehst Du denn noch Schwächen?

Man könnte mit den Farben etwas extremer werden, als zB das Hellgrün en petit heller, und/oder das Rotbraun etwas dunkler, aber a) nicht viel und b) eher nicht. ;)

Ein eher realistisches Flecktarn wirst Du von weitem eher kaum nich wahrnnehmen - eben weil das Muster zu klein ist. Und für eine Düielmini wird es en detail eher krude wirken.

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb The M:

Ich versuche mit an Flecktarn. Durch die Kleinteiligkeit kann ich mich nur der Gesamterscheinung annähern. Ich habe das mal an einer Test mini versucht. Hat irgendwer Tipps wie man das als eher durchschnittlicher Maler anstellen kann?

Ich finde, es sieht gut aus.

Das Problem mit Tarn ist immer, dass es halt die Konturen verschwimmen lässt, während man bei der Miniaturenbemalung die Konturen hervorheben möchte. Für die Vitrine würde ich jede Farbe jeweils noch einmal etwas heller und dunkler verwenden und versuchen die Falten zu treffen. Für den Tisch würde ich es wahrscheinlich lassen.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 22.3.2021 um 05:45 schrieb Drachenklinge:

Das sieht schon sehr gut aus. Wo genau siehst Du denn noch Schwächen?

Man könnte mit den Farben etwas extremer werden, als zB das Hellgrün en petit heller, und/oder das Rotbraun etwas dunkler, aber a) nicht viel und b) eher nicht. ;)

Ein eher realistisches Flecktarn wirst Du von weitem eher kaum nich wahrnnehmen - eben weil das Muster zu klein ist. Und für eine Düielmini wird es en detail eher krude wirken.

 

 

 

Am 22.3.2021 um 16:02 schrieb Pink Wotan:

Ich finde, es sieht gut aus.

Das Problem mit Tarn ist immer, dass es halt die Konturen verschwimmen lässt, während man bei der Miniaturenbemalung die Konturen hervorheben möchte. Für die Vitrine würde ich jede Farbe jeweils noch einmal etwas heller und dunkler verwenden und versuchen die Falten zu treffen. Für den Tisch würde ich es wahrscheinlich lassen.

Nach einem Softtone Wash wurde es mir dann zu dunkel. Und irgendwie kaum schattiert

eMZysqW.jpg

v0MumnC.jpg

QmpRDMn.jpg

 

oKbQKKI.jpg

KUCnO5b.jpg

W5fulBl.jpg

 

 

 

Mal schauen was sich da machen lässt

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei der Grundfarbe brauchst du schon eher Strong oder gar Dark Tone damit man da was schattiert sehen kann am Ende. Das wird aber noch dunkler als nur das Soft Tone. Vielleicht ist der Weg eher jeweils einen Farbton heller zu nehmen für die Tarnung und abzuschattieren? Oder aber man schattiert manuell, sprich gezielt ab? Schwierig. Ich habe demnächst auch ein Tarnmuster zu malen und bin gespannt auf deine Erkenntnisse.

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würd mich jetzt nicht als Experte bei Flecktarn bezeichnen, aber ich hab schon ein paar Versuche hinter mir.

Und ein ganz entscheidender Punkt wurde ja schon genannt:

Am 22.3.2021 um 16:02 schrieb Pink Wotan:

Das Problem mit Tarn ist immer, dass es halt die Konturen verschwimmen lässt, während man bei der Miniaturenbemalung die Konturen hervorheben möchte.

Das.

Ich habe mich damit auch irgendwann abgefunden. Du hast entweder die Möglichkeit, die Konturen zu betonen, auf Kosten des Flecktarns, oder das Flecktarn zu verbessern auf Kosten der Konturen.

Ich hab letzteres getan, weil es Sinn und Zweck der Übung ist, dass die Konturen verschwimmen.

Ich bemale üblicherweise eine Grundfarbe, die dann am Ende aber noch durch scheinen soll. In deinem Fall wäre das für mich ein dunkles Grün.

Dann washe ich, zB mit Dunkelbraun oder Dunkelgrün. Schwarz würde ich dafür wohl nicht nehmen (anders bei grauer Grundfarbe).

 

Dann halt die Flecken. Am Ende sieht es eigentlich immer okay aus, finde ich. Man kann vielleicht in den tieferen Stellen einfach keine Punkte setzen. Ist weniger realistisch, aber passt zu den Minis.

IMG_20200806_211250_3.thumb.jpg.9cf8e63575b0665bb6fe4492abcac61c.jpg

 

IMG_20201202_211021_8.jpg.db6a61d0e0c9ed5a8fd8e4847e50b2c5.jpg

[/spoler]

 

Ich finde dein Flecktarn übrigens auch wirklich gut!

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Cheruba-L:

Ich würd mich jetzt nicht als Experte bei Flecktarn bezeichnen, aber ich hab schon ein paar Versuche hinter mir.

Und ein ganz entscheidender Punkt wurde ja schon genannt:

Das.

Ich habe mich damit auch irgendwann abgefunden. Du hast entweder die Möglichkeit, die Konturen zu betonen, auf Kosten des Flecktarns, oder das Flecktarn zu verbessern auf Kosten der Konturen.

Ich hab letzteres getan, weil es Sinn und Zweck der Übung ist, dass die Konturen verschwimmen.

Ich bemale üblicherweise eine Grundfarbe, die dann am Ende aber noch durch scheinen soll. In deinem Fall wäre das für mich ein dunkles Grün.

Dann washe ich, zB mit Dunkelbraun oder Dunkelgrün. Schwarz würde ich dafür wohl nicht nehmen (anders bei grauer Grundfarbe).

 

Dann halt die Flecken. Am Ende sieht es eigentlich immer okay aus, finde ich. Man kann vielleicht in den tieferen Stellen einfach keine Punkte setzen. Ist weniger realistisch, aber passt zu den Minis.

 

  Inhalt unsichtbar machen

 

IMG_20200806_211250_3.thumb.jpg.9cf8e63575b0665bb6fe4492abcac61c.jpg

 

IMG_20201202_211021_8.jpg.db6a61d0e0c9ed5a8fd8e4847e50b2c5.jpg

[/spoler] 262 kB · 0 downloads

 

Ich finde dein Flecktarn übrigens auch wirklich gut!

Ja so ähnlich habe ich es dann auch bei meinem dritten Versuch gemacht. Ich bin ganz zufrieden. Eine größere Truppe wird allerdings einiges an Arbeit 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für alles anderes benutze ich schon länger keine GW Pinsel mehr. Aber zum shaden hatte ich noch ein paar Shade Pinsel von GW. Nur mein letzter Shade Pinsel wird es nicht mehr lange machen. Dann denke ich das ich mit Naturhaar Pinseln anderer Herstellern zum shaden gut bedient bin.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab vor einiger Zeit die Pinsel von Kolibri mal aus einem Laden für Künstlerbedarf mitgenommen, weil sie recht günstig sind. Fürs normale malen sind sie nicht so gut, weil die Haare recht lang sind, aber für Shades sind sie nicht schlecht, da sie recht viel Farbe halten können. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb Drachenklinge:

Kann jemand aus eigene Erfahrung ein gelbes Spray für das Figurenplastik empfehlen? GW hat das AverlandSunset ja schon länger nicht mehr.

 

 

Also ich persönlich benutze die Sprays von AK Interactive gerne. Gelb haben die in zwei Farbtönen. Ich denke das Dunkelgelb geht in die Richtung von AverlandSunset.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.4.2021 um 08:11 schrieb Dorfracer:

Also ich persönlich benutze die Sprays von AK Interactive gerne. Gelb haben die in zwei Farbtönen. Ich denke das Dunkelgelb geht in die Richtung von AverlandSunset.

 

vor 3 Stunden schrieb Kodos der Henker:

hängt vom Wash ab aber über Nacht bzw einen Tag dazwischen wäre zu empfehlen

 

Vallejo hat Dunkelgelb als Grundierung

Danke.

Habs mal zitiert, da merkt sich's leichter. ^^

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Miteinander

 

Ich weiss nicht genau, wos hingehört, also pack ichs einfach mal hier rein :D ich bin ein fürchterlicher Fotograf mit dem Handy und hoffe nun, meine Bilder durch ne Fotobox aufzuwerten. Die gibt es bereits ab 12 euro bei Amazone, gibt diverse für 30+ und natürlich solche, für 100+.
 

Hat da jemand schon Erfahrung mit gemacht? 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.