Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zaknitsch

      "The Tower"! - Wir basteln einen Turm!   15.08.2019

      "THE TOWER"   Wir basteln einen Turm! * Material: beliebig * Hintergrund/Ambiente: Fantasy / Sci-Fi / Pulp / Historisch * Maßstab: beliebig      

Recommended Posts

Kann dazu nur sagen, dass die deutsche Übersetzung während der ersten Edition nicht meinen Ansprüchen genügte. Weshalb ich immer nur mit der englischen gespielt habe, obwohl sich die deutsche auch in meinem Besitz befindet.
Zu viele Formulierungen waren uneindeutig bzw. interpretierbar und teilweise gabs auch fiese Rechtschreib- und Grammatikfehler. Dass ich die Wahl der deutschen Namen unpassend fand, sowohl für Einheiten ("Bauern" für Levies, statt sowas wie Leibeigene, Lakaien, Zwangsverpflichtete, Eingezogene oder sowas zu nehmen) und Fähigkeiten, die meiner Meinung nach so nah wie möglich an den englischen Namen hätten bleiben müssen um Verwechslungen im internationalen Austausch zu vermeiden, hatte ich ja schon mal gesagt.

Aber vllt. ist das jetzt bei der zweiten Edition ja auch besser geworden, keine Ahnung. Ich glaub das übersetzt ja nun unser Christian, der Darkover hier ausm Forum.

bearbeitet von Barbarus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Fertigkeit "Hart wie Stahl" sagt, dass man alle Verteidigungswürfel neu würfeln darf. Das interpretiere ich so, dass ich natürlich nur die verpatzten neu würfle. Jetzt steht aber bei den Wikingern bei Uller explizit, dass man die verpatzten Angriffswürfel neu würfeln darf. Deshalb meinte mein Mitspieler, dass die Anglodänen entweder alle oder gar keinen Würfel neu werfen... das wäre deutlich schwächer, kostet aber genausoviel wie "Uller"

 

Wie ist also "Hart wie Stahl" zu interpretieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass du sämtliche Verteidigungswürfel neu werfen darfst, aber nicht musst. Von einer Beschränkung alle oder nichts ist nicht die Rede.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und warum sind dann bei den Wikingern explizit die verpatzten Würfe erwähnt, und bei den Anglodänen nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.3.2019 um 21:34 schrieb Byron:

Und warum sind dann bei den Wikingern explizit die verpatzten Würfe erwähnt, und bei den Anglodänen nicht?

Das ist tatsächlich eine intressante Frage. Ich würde dir gewähren nur die verpatzen Würfel neu zu werfen. Eindeutig ist das aber nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist sicher eher unglücklich beschrieben. Leider habe ich keine Boards in der Originalsprache.

Bei der Formulierung würde ich jedoch immer auf das "darf" verweisen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mir jemand vielleicht sagen wie groß die Bases für das "Baggage" aus dem Überfallszenario sein müssen?

10x5cm oder 4x4cm oder irgendwas dazwischen? Ich verstehe den Text dazu nicht so ganz.

 

Ich habe jetzt einen Wagen auf 10x5cm aber davon 3 Stück ist gefühlt etwas lang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Basegrößen ist SAGA immer recht flexibel und gibt einen "von - bis" Rahmen an.  40x40 ist in dem Fall die Mindestgröße. Ich verwende klassisch das GW Streitwagenformat 50x100. Das habe ich auch schon so auf SAGA Turnieren gesehen.

Bei Spiel sollte man sich auf einander abstimmen und ein einheitliches Format wählen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wollte kurz fragen, ob es bei SAGA 2 noch Kriegsbanner gibt. Ich habe jetzt mal im Regelbuch geschaut, aber dazu nichts gefunden. Auch in Age of Magic habe ich es nicht gesehen.

Gibt es diese Regeln noch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Apoxie:

ob es bei SAGA 2 noch Kriegsbanner gibt.

Ja, bei den Epoche Büchern (Ära der Wikinger etc.). Steht unter "Zusätzliche Ausrüstung".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Funktioniert das noch genauso wie früher?

Ich habe nur Age of Magic und da ist die Regel nicht drin.

Glaubt ihr das ist bei Age of Magic gewollt, dass es keine Banner gibt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Apoxie:

 

Glaubt ihr das ist bei Age of Magic gewollt, dass es keine Banner gibt?


Vor ein paar Jahren hätte ich gesagt: "Ne, die heben sich das auf! Für irgendeine coole Erweiterung mit magischen Gegenständen!"

Mittlerweile sag ich: "Die waren wahrscheinlich zu faul um sowas auch noch ins Balancing zu integrieren oder vielleicht waren sie auch nur in Eile und haben es weggelassen, weil sie möglichst schnell möglichst viel Kohle mit AoM machen wollten"

Such dir eins aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Banner in nem Fantasysetting wären auch völlig absurd.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Apoxie:

Funktioniert das noch genauso wie früher?

Im Großen und Ganzen schon. Maximal eine Einheit Krieger oder Veteranen darf ein Banner erhalten. Die Kampfkraft des Bannerträgers sinkt auf 0.

Zu beginn der eigenen Aktivierungsphase darf die Einheit eine Ermüdungsmarke ablegen (zählt nicht als Aktivierung). Zusätzlich darf sich die Einheit einmal pro eigener Aktivierungsphase zum "um das Banner sammeln" aktivieren und wird so alle eventuell noch vorhandenen Ermüdungsmarken los. Das geht nur einmal pro Aktivierungsphase.

Anders als bei SAGA 1.0 darf auch der Kriegsherr ein Banner tragen. Seine Kampfkraft sinkt dadurch auf 5(NK) und 1(FK).

 

vor 1 Stunde schrieb Apoxie:

Glaubt ihr das ist bei Age of Magic gewollt, dass es keine Banner gibt?

 

Ich denke schon. Die Bücher sind bislang sehr sorgfältig geschrieben und einen solchen Patzer kann ich mir nur schwer vorstellen.

Kenne Ära der Magie aber noch nicht (warte auf die deutsche Version).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.7.2019 um 19:38 schrieb Barbarus:


Vor ein paar Jahren hätte ich gesagt: "Ne, die heben sich das auf! Für irgendeine coole Erweiterung mit magischen Gegenständen!"

Mittlerweile sag ich: "Die waren wahrscheinlich zu faul um sowas auch noch ins Balancing zu integrieren oder vielleicht waren sie auch nur in Eile und haben es weggelassen, weil sie möglichst schnell möglichst viel Kohle mit AoM machen wollten"

Such dir eins aus.

Ich sehe hier nur jemand, der stinkig ist, dass man sein AFS nicht genommen hat. Sorry, finde den Kommentar nur daneben. 

bearbeitet von Marc-Andy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen


Oh, Mann. Ich bin es so leid, immer um den heißen Brei herumreden zu müssen. 
Also.
Lass es mich so versuchen:
Die TT-Szene in Europa ist nicht gerade riesig. "Ich kenn da wen, der wen kennt"
Die Infos aus meiner Quelle sorgen dafür, dass mir AoM nur missfallen kann.
(Unabhängig von den Regeländerungen der zweiten Edition, die ich für misslungen halte.)
Und dir und den Anderen würds vermutlich auch den Spaß verderben,... aber weil ich son netter Mensch bin, will ich euch den Spaß nicht nehmen und halt mich immer möglichst bedeckt.
Mehr sag ich dann jetzt nicht mehr.
Das Thema ist endgültig durch.
Das Spiel und die Leute dahinter können mir gestohlen bleiben.
Und ihr könnt euch ja weiter dafür begeistern, auch wenn ich - wie gesagt - denke, dass das Spiel mit der neuen Edition deutlich schlechter geworden ist.

Freut euch auf nen Saga-Bereich ohne Barb.

Cheers!

 

 

bearbeitet von Barbarus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mjaaa... Dafür versuche ich wieder öfters hier zu sein, weil ich das mit den Kreuzzüge doch nochmal versuchen will und Fantasy Zeug steht auch noch herum. ;D

 

Freut euch auf nen Saga-Bereich mit Sir Leon. :ok:

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Sir Leon:

Freut euch auf nen Saga-Bereich mit Sir Leon. :ok:


Das kann dem allgemeinen Niveau der geschichtlichen Bildung in diesen Breiten nur gut tun! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 31.7.2019 um 00:28 schrieb Marc-Andy:

Ich sehe hier nur jemand, der stinkig ist, dass man sein AFS nicht genommen hat. Sorry, finde den Kommentar nur daneben. 

 

Finde deinen Kommentar sehr daneben und habe dich gemeldet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Fuchs:

 

Finde deinen Kommentar sehr daneben und habe dich gemeldet.

WTF?!?  Keine Ahnung ob das wieder ein seltsamer Anflug von Humor sein soll (der dann offensichtlich nicht für mich funktioniert hat), aber das ist schon irgendwie peinlich.

So....jetzt kannst Du mich auch melden. Das wäre ja nur konsequent, da ich den Beitag von Marc-Andy "geliked" habe.

*smh*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute. Ich suche jemanden, der sich ein wenig mit dem Mittelalter und dessen Rüstungsarten auskennt. Derzeit fange ich an mich mit dem Deutschen Orden zu beschäftigen und habe mir erste Modelle besorgt.

 

Dabei kam die Frage auf, was der nette Herr hier um den Oberkörper gebunden hat. Ist es eine Art Lederrüstung? Handelt es sich dabei um zusätzliche Metallplatten um das Kettenhemd zu verstärken? Quasi eine Vorform zur Plattenrüstung? Ist beides möglich? Meine kurze Recherche hat bisher keine zufriedenstellende Antwort geliefert. Rein künstlerisch habe ich im Netz verschiedenste Varianten gefunden. Manche haben es ledrig gemalt, andere in Metall gehalten, wieder andere weiß. Ich bin unschlüssig. Und zur Einordnung: Das Modell kommt von V&V und wird mit "Crusaders" bezeichnet. Soll dementsprechend wohl ins 11. bzw. 12. Jhd datiert werden. Ich möchte ihn für meine Ordensritter im Baltikum einsetzen. Dementsprechend für das 13. und 14. Jahrhundert.

 

20190806_153049.jpg.0795aa6f564f971c4b9974830d2e8d1f.jpg20190806_153105.jpg.d474afa600ab2212f7a6458ea0ae6245.jpg

 

Danke für eure Hilfe. Ich bin mir sicher ihr könnte ein wenig Licht ins Dunkel bringen. :)

bearbeitet von Montka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Montka:

Hallo Leute. Ich suche jemanden, der sich ein wenig mit dem Mittelalter und dessen Rüstungsarten auskennt. Derzeit fange ich an mich mit dem Deutschen Orden zu beschäftigen und habe mir erste Modelle besorgt.

 

Dabei kam die Frage auf, was der nette Herr hier um den Oberkörper gebunden hat. Ist es eine Art Lederrüstung? Handelt es sich dabei um zusätzliche Metallplatten um das Kettenhemd zu verstärken? Quasi eine Vorform zur Plattenrüstung? Ist beides möglich? Meine kurze Recherche hat bisher keine zufriedenstellende Antwort geliefert. Rein künstlerisch habe ich im Netz verschiedenste Varianten gefunden. Manche haben es ledrig gemalt, andere in Metall gehalten, wieder andere weiß. Ich bin unschlüssig. Und zur Einordnung: Das Modell kommt von V&V und wird mit "Crusaders" bezeichnet. Soll dementsprechend wohl ins 11. bzw. 12. Jhd datiert werden. Ich möchte ihn für meine Ordensritter im Baltikum einsetzen. Dementsprechend für das 13. und 14. Jahrhundert.

 

20190806_153049.jpg.0795aa6f564f971c4b9974830d2e8d1f.jpg20190806_153105.jpg.d474afa600ab2212f7a6458ea0ae6245.jpg

 

Danke für eure Hilfe. Ich bin mir sicher ihr könnte ein wenig Licht ins Dunkel bringen. :)

 

Hallo,

sogenannte Coat of Plates

 

https://en.wikipedia.org/wiki/Coat_of_plates

 

Gruß Velox

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.