Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zavor

      Armeeprojekt des Monats - Endspurt der Nominierungsphase   12.07.2019

      Bis Montag Abend läuft noch die Nominierungsphase zum Armeeprojekt des Monats. Einige Kandidaten wurden bereits als Hut in den Ring geworfen, aber Platz für weitere Vorschläge ist gegeben - auch die Möglichkeit, einen der bereits genannten Kandidaten aus dem Teilnehmerfeld zu drängen, besteht ebenfalls.
    • Zavor

      Die Rückkehr des Systemforums zu "Herr der Ringe"   13.07.2019

      Im Jahre 2016 hatte sich die damalige Zusammensetzung des Moderatorenkollegiums im Zuge von Umstrukturierungen dazu entschlossen, das Systemforum, das sich mit der Tabletop-Variante von Herr der Ringe beschäftigt, zu archivieren. Da das Spielsystem jedoch wieder mehr Beachtung seitens von Games Workshop erhält und die Begeisterung für das Spielsystem auch unter den hiesigen Hobbyisten ungebrochen ist (wie regelmäßige Anmeldungen zum P500/P250 sowie dem "Sommer-Projekt" zeigen), hat sich das Kollegium dazu entschieden, das Systemforum zu reaktivieren.

      Im Laufe des Abends werden - quasi zur "Einweihung" - ein paar Threads mit Neuigkeiten bespielt. Wir hoffen, dass auch Ihr Euch über die Rückkehr des Systemboards freut und auf einen Besuch vorbeikommt.

Recommended Posts

Battle-Logo.thumb.jpg.29da9650583b31763b513f0132be48ca.jpg

 

OldSchool Bambule in Ulthuan

 

Viele gute Dinge kommen in Paaren, manche Lebenswichtigen Organe, heiße Zwillingsschwestern, Brüste und auch Jens und Georg. Wir haben die letzten Monate nicht untätig verbracht und jeder hat in seinem Reich Pläne und Intriegen für ein weiteres blutiges Aufeinandertreffen geschmiedet. Wir präsentieren Euch die Mutter aller Schlachten. OldSchool Bambule in Ulthuan entführt Euch in einen der erbarmungslosesten und blutrünstigsten aller Kriege: Dunkelelfen gegen Hochelfen.

Dieses Spektakel bedeutet in vielerlei Hinsicht “Back to the Roots“. Die Hochelfen waren Jens erste Wahl zum Start ins Hobby. Da es zu seiner Anfangszeit aber beim hiesigen Händler keine große Auswahl an Miniaturen gab, wechselte er zeitnah zu den Bretonen. Meine Liebe zu den Dunkelelfen ist, denke ich, hinreichend bekannt. Die Dunkelelfen waren meine erste Armee als ich 1998 mit den Warhammer Hobby begann. Wir wollen hier aber nicht nur eine alte Liebe auffrischen, sondern wirklich an den Ursprung zurück, nämlich Warhammer Fantasy in der 4. Edition. Hier waren die Hochelfen 1991 eine der ersten Armee, modelliert in Teilen von Jes Godwin und den Morissons. Die Dunkelelfen folgten 4 Jahre später 1995 mit einer Armee modelliert von den Morissons und Colin Dixon. Wir werden uns ausschließlich aus Modellen dieser Zeit bedienen und versuchen die Feeling von Warhammer aus den 90er wieder einzufangen. Das bedeutet nicht nur Vokuhila und Spandex sonder vor allem, dass dieser nostalgische Schlagabtausch mit harten Worten, spitzen Pinseln und trügerischen Würfel ausgefochten werden soll.

Das waren jetzt erstmal große Worte und Reden, wie man sie auch aus unseren zahlreichen gescheiterten P500 Auftritten kennt. Ist hier mehr dahinter als nur überambitionierte Ideen und heiße Luft. Definitiv, und wir wollten in dieses Projekt gut vorbereitet starten. Die Idee hierfür ist schon einige Jahre alt und bereits vor einigen Monaten haben wir begonnen das Projekt in die Tat umzusetzen. Hierfür wurden Pläne für die Armeen geschmiedet, Figuren gekauft und erste Testminiaturen bemalt, so dass wir hier bereits einiges zum Auftakt präsentieren können. Unsere Reihen an Testminiaturen soll Euch einen ersten Eindruck geben, wo die Reise hingeht.

Apropos Reise, zusätzliche große Ereignisse werfen hier ihren Schatten voraus und wir wollen Euch unser beider Handicap nicht vorenthalten. Parallel zu diesem Projekt sind wir beide Vater geworden. Jens bereits vor 6 Monaten zum zweiten Mal, so dass er natürlich weniger Vorarbeiten vorweisen kann, aber dafür jetzt mehr durchstarten muss. Bei mir ist die Geburt meines Sohnes erst wenige Tage her. Ich habe die letzten Monate daher genutzt und kann schon viel zeigen, werde aber in der nächsten Zeit viel weniger zum Malen kommen. Da Jens bereits Erfahrung mit dem Nachwuchs hat, kann er das sicher kompensieren. Da ich jedoch mehr Erfahrung mit dem Pinsle habe, werde ich hier weniger verkacken. Wir sind gespannt, wie wir unter diesen Bedingungen vorankommen.

Der Fehdehandschuh ist geworfen und es Zeit Euch Euer Lager auszusuchen, motivierende Worten zu spenden und natürlich kräftig gegen den Gegner zu spotten. Wie immer freuen wir uns über Lob, Kritik, Anregungen und Verbesserungsvorschläge in schriftlicher Form. Daher haut in die Tasten und schreibt uns Eure Kommentare.

Für den weiteren Ablauf: Sowohl Jens wie ich werden hier nochmal einen Posting für unsere Zusammenfassung raushauen und dann Feuer frei, ist dieser Thread eröffnet.

Beste Grüße,

dieHupe & GeOrc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

„Es ist 1997, meine Freundin ist weg und bräunt sich…“

(im Original „Jein“ von fettes Brot ist es 1996)

Oder so ähnlich…naja…eine Freundin hatte ich damals nicht. Aber es war 1997 als ein guter Freund mich auf das GW-Hobby aufmerksam machte.

Wie es sich gehört, drückte er mir nach stundenlangen „Verkaufsgesprächen“ diese beiden Schätzchen in die Hand:

 

7C144FB3-027F-4A5E-BFDB-FDC410B305BA.jpeg.08c2f9db4ff8b9e726c4568466a07b5d.jpegC1BB80A7-2CD9-4614-81D7-30A6EB457574.jpeg.3d2ec3447f6c4c206f5f531d9b727279.jpeg

 

 

Geniales Zeug, sag ich euch. Selbst heute muss ich noch bei den Artworks und Kurzgeschichten schmunzeln.

Wie es sich ergab waren in unserem Quartett von damals Chaos (seinerzeit noch in der Dreifaltigkeit Krieger, Dämonen und Tiermenschen vereint), Imperium und Dunkelelfen vergeben. 

Erste Intention war daher, es muss ein „gutes“ Volk her. 

Nach Studium der ausgehändigten Bücher viel meine erste Wahl auf die Hochelfen. Also Shoppingliste fertig gemacht und ab in den regionalen Laden. „Damals“ kaufte man noch in einem Ladengeschäft in der Innenstadt seines Wohnortes. Das Internet hatte sich noch nicht durchgesetzt…außer zum Chatten und „Schmuddelfilmchen“ gucken.^^

Wie dem auch sei, der örtliche Fachhandel hatte genau eine Box und zwei Blister mit Hochelfen. Und wer in der Zeit in D mal versucht hat was von GW zu bekommen, erinnert sich vielleicht an die nebulösen Aussagen der Händler, nach dem Motto „weiß der Geier, oder weiß er nicht“.

Mit der Gefahr ggf. auf einem äußerst beschränktenMiniaturenportfolio gefangen zu sein, wählte ich dann seinerzeit lieber die Bretonen. Durch die Grundbox der 5. Edition kam man so günstig an einen Kern an Ritter und Bogenschützen. Und unser Laden hatte von Landsknechten über Grals- und Questritter auch alles reichlich da was das Sammlerherz begehrte. Und so begab es sich das ich diesem wundervollen Menschenkönigreich verfallen bin.

 

Nun kam kürzlich der Abgesandte Tzeentch´s an meine Tür, in Gestalt eines GeOrcs. Er faselte etwas von guten alten Zeiten, als die Minis noch Charme hatten und aus männlichem „Metall“ waren. Und ehe ich mich versah, kaufte ich im WWW (was man heute so macht…konnte ja keiner ahnen das sich das mal durchsetzt) Miniaturen der 4./5. Edition…meiner „alten Liebe“.

 

Und da stehen wir nun…und hauen uns in einem der ältesten Konflikte der Warhammer Welt (die mal war, aber dank CA noch weiter lebt) Pinsel, Farbe, dumme Sprüche und Würfel um die Ohren.

 

Was bisher geschah: 

D4C91724-783C-400A-956E-B4F802C95003.thumb.jpeg.a2d31d52e08af91c3fe6035ab585840f.jpeg

D9DAF4F2-58B9-4BFD-99ED-44EDD06219B1.thumb.jpeg.0312721233d7ef2ac8e0956eb07df12e.jpeg

783C27AB-ED3C-430F-BE13-8852B240FDE4.thumb.jpeg.171a3472e577fb775e5cd2f0a8c9a878.jpeg

Meine Pferdchen haben sogar Hufeisen.^^

 

Was mach ich grad: 

02F765A0-3B22-4546-86F3-3762F56D274B.thumb.jpeg.2a76a94d90abb0014b50bffdfac1d09a.jpeg

 

Was soweit in der Reihe auf Farbe wartet:

 A58A945E-1F25-4825-B966-82B1B9D2DF02.thumb.jpeg.bfa91621e500dc3cef0063439930b080.jpeg

 

Man liest sich…let the rage begin…

bearbeitet von DieHupe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

4te Edition Dunkelelfen by GeOrc

 

Jens und ich hatten uns schon lange überlegt so ein Projekt in die Tat umzusetzen. Ich liebäugelte mit der Reproduktion eines Armeebildes aus dem Bestiarium der 5. Edition. Das Bild könnt Ihr hier sehen.

 

5c900ee26ac7f_DunkelelfenStreitmacht4thEdition.thumb.jpg.6a916b7e6b04bc5746abb72b59e8ae90.jpg

Ich denke ich habe Tage lang dieses Bild angestarrt. Es beinhaltet Rakarth auf seinem schwarzen Drachen, Echsenritter, Hexen, Henker und damit alles was diese Armee damals für mich ausgemacht hat und mich bewogen hat Dunkelelfen zu sammeln. Die Ursprüngliche Idee sah vor das Jens und ich jeweils ein geliebtes Armeebild aus den Anfangstagen in alten Modellen und spiegelbildlich mit neuen Modellen umsetzen. Aus diesem Grund hatte er vor 3 Jahren für´s 18Mi3M schon einmal alte Hochelfen Bogenschützen bemalt und ich bereits Ebay Auktionen nach alten Hexenkriegerinnnen durchsucht. Mit meinem Jobwechsel und dem Umzug nach Leipzig wurde das dann aber erstmal wieder auf Eis gelegt. Einen neuen Anlauf wollten wir dann Anfang letzten Jahres nehmen, aber da kamen mir die neuen Daughters of Khaine in die Quere und Jens wollte sich vielleicht an den Idoneth Deepkin probieren (was nun ad acta gelegt ist!). Konkret wurde das Projekt dann doch letzten Jahres im September. Bei einer Reise in die Toskana hatte meine Frau ein paar schlechtere Tage in Ihrer Schwangerschaft, so dass wir diese in unserem Apartment auf der Couch verbrachten. Hier las ich sehr viel über die Oldhammer Community und die alten Warhammer Editionen, so dass die Liebe zu den Anfängen wieder aufflammte. Wieder zu Hause schaute ich meine alten Miniaturenkisten nach den Überresten 4ter Editions Dunkelelfen durch. Erstaunlicherweise war da doch sehr viel noch über geblieben, als ich die Armee zum Editionswechsel in die 6. Edition verweist zurückgelassen hatte.

 

 

 

 

 

 

 

Ich zog einen alten Champion zu Fuss aus der Kiste und bemalte diesen. Ziel war sich an der Original-Studiobemalung zu orientieren, aber diese wo nötig zu verbessern und Bemalung und Basing auf zeitgemäße Maltechniken umzustellen. Ich wollte einen guten Mix aus Nostalgie und High End Bemalung. Hier das Ergebnis:

 

4A3F3682-F5F1-4818-9A61-215784C23E8F.thumb.jpeg.31ab07bd055f12d715b4d929ed89eef7.jpeg

 

 

Es folgte ein Testmodell einer Hexe und direkt darauf der Hexenchampion aus Plastik, der eigentlich aus der Talsiman City Erweiterung stammt.

 

Witch-Elves_05.thumb.jpg.a148f94861306dd0e89e77c7b5ca4a8f.jpg

 

Schritt für Schritt begann ich die Regimenter vorzubereiten um oben genanntes Bild zu realisieren. Die Hexen waren als erstes fertig.

 

Witch-Elves_raw-s.jpg.6672ce238f6e7aae7bac91ad962ed9fe.jpg

 

066F5520-4AE2-4DCD-99E0-8DF3EB8B0BD5.thumb.jpeg.15c1b462809437e8ea99fae9e1f96345.jpeg

 

Es folgten die Henker von denen ich auch gleich ein Testmodell bemalte.

 

Executioners_02.jpg.563f25d4bbeb23dbb621b8ad2b1086c7.jpg

 

 

Executioner_001.jpg.b57158230730b899143e16f595e7887a.jpg

3914DE7A-6E8B-49BC-8FA0-B05AA0682A25.thumb.jpeg.a6cc68c1cd573776085f340dfc4f1fbe.jpeg

 

 

Parallel begann ich mit der Vorbereitung der Echsenritter. Hier traf ich auf die ersten Hindernisse, da die Reproduktion der Eavy Metal Studio Echseneinheit einige Teile enthielt die leider schnell vom Markt wieder verschwunden und daher sehr schwer zu organisieren waren. Aus diesem Grund ist die Echsenrittereinheit auch immer noch Work in Progress. Dennoch konnte ich nicht wiederstehen hier den Champion der Echsenritter zum Test zu bemalen. Hierzu muss man wissen, dass der Camp auf Echse das zweite Modell war, dass ich nach meinem Einstig ins Hobby bemalt hatte. Ich kann Euch hierzu mal den direkten Vergleich präsentieren.

 

Cold-One-Knight_007.thumb.jpg.9f1547d0f8a081c4e9436ae4048a8d94.jpg

 

 

 

0431F290-CC37-419E-A9CF-6272E44AA7D3.thumb.jpeg.dfcae60f2bb47e7f9f6e6eca105d664f.jpeg

91A1BB67-B2F0-4311-9287-24B45DE3878A.thumb.jpeg.d8da5c2acd201ec97faf16ee5cd3ff50.jpeg

 

Im Dezember letzten Jahres habe mich dann hier und noch an weiteren Echsenfarbschematas probiert, bevor der General auf Kampfechse meiner Aufmerksamkeit bekam. Dieser ist auch die letzte Figur die ich bisher komplett bemalt habe.

 

General-om-Cold-One_001.thumb.jpg.e521cebc4cc652d26dac4286b28ce844.jpgGeneral-om-Cold-One_002.thumb.jpg.b1df572e9cdbfe00604d068109d8622b.jpg

 

Ich habe Euch hiermit ein erstes Set an Bilder zusammengestellt und werde versuchen diese Zusammenfassung hier immer aktuell zu halten. Mehr Bilder gibt es auf:

Facebook: https://www.facebook.com/GeOrc-299036349581/

Instagram: https://www.instagram.com/georcs_workbench/

Und mehr und größere Bilder sowie viel Hintergrund gibt es auf meinem Blog:

Blog: https://georcs-workbench.blogspot.com/

bearbeitet von GeOrc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aktuell sind die Bilder noch verkackt, GeOrc. 

 

Aber egal. Mit den Brüsten und spätestens mit Spandex hattet ihr mich!

Und für einen Zwerg gibts nix Besseres als Elfen, die sich gegenseitig verkloppen! Hab eh genug zu tun mit den Grünhäuten und kann mich nicht um alles kümmern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ha! Der Vergleich ist mal klasse. Ein früher GeOrc. ^^

Aber mal ehrlich ... bis auf den Baserand sind da kaum Unterschiede. :naughty:

 

 

Bilder passen also. Wäre sehr schade drum gewesen. ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

GeOrc, das hätte dir beim tagelangen anstarren des Bildes auffallen müssen. Grüne Baseränder!

 

Wo sind eure grünen Baseränder? Dürft ihr dann überhaupt OldSchool im Threadtitel stehen haben? :D

bearbeitet von chiu
GeOrc falsch geschrieben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

20 Jahre und nicht dazu gelernt, Georc. :lach:

 

Absolut geil was ihr hier vorhabt. Ich hab vor 2 Jahren mal einen Waldläufer aus den 90ern in die Finger gekriegt und bemalt. Der Vergleich zwischen heute und damals was das maltechnische angeht ist schon faszinierend. Hätte ich nicht genug mit anderen Kram um die Ohren, täte es mich ja fast reizen das dritte Elfenvolk in einem eigenen Projekt anzugehen. Aber a) male ich um Längen schlechter als ihr und b) fehlt da leider echt einfach die Zeit. Insofern freue ich mich aber um so mehr eure Fortschritte hier bewundern zu dürfen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Mc Gor Singular. Der GeOrc nen Bub...und ich hab Ausgleich geschaffen. Für den gesellschaftlichen Frieden...und so.:hochelf:

 

@luferox zeig doch mal her. Je mehr dieser Oldschoolprojekte, desto besser.

Und die Minis machen echt Spaß. Allein der Erinnerungen wegen.:wub:

 

bearbeitet von DieHupe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr Zwei! Sehr cooles Projekt! Ich bin gespannt und freue mich richtig auf das, was ihr hier präsentieren werdet. :D Schön, dass es immer mehr solche Projekte gibt. Ich habe mit meinem zwar etwas später, zur 6.Edition angesetzt aber ich bin ja auch noch ein jungscher Hüpfer! :skepsis: Ich finde euch bei solchen Projekten zuzuschauen motiviert auch ungemein, bei dem eigenen am Ball zu bleiben. :)

@GeOrc Ich habe deinen Blog schon begeistert verfolgt und mich gewundert, dass du deine Arbeit hier gar nicht zeigst. Umso mehr habe ich mich heute morgen gefreut, als ich euren Thread hier entdeckt habe! :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 35 Minuten schrieb DieHupe:

@Mc Gor Singular. Der GeOrc nen Bub...und ich hab Ausgleich geschaffen. Für den gesellschaftlichen Frieden...und so.:hochelf:

 

@luferox zeig doch mal her. Je mehr dieser Oldschoolprojekte, desto besser.

Und die Minis machen echt Spaß. Allein der Erinnerungen wegen.:wub:

 

Die zwei Kampftänzer sind vor 2,5 Jahren entstanden. Die alten Figuren sind schon genial. :D

Spoiler

kampftänzer-01.jpg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Top Bemalung, hier schaue ich gerne öfter rein. Grüne Baseränder müssen aber schon sein, wie soll es sonst zum richtigen Oldschool feeling kommen? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Drachenklinge & @chiu
Die grünen Baseränder vermisse ich nicht :D In dem Moment indem ich angefangen habe vorrangig für die Vitrine zu bemalen, waren die grünen Basenränder das erste was ich abgeschafft habe. Was auf den grün beflockten Spielfeldern der Vergangenheit sicherlich Sinn gemacht hat, sieht in der Vitrine dann doch eher fraglich aus. Schwarz ist dann dich deutlich edler. Ganz interessant auch, wenn man die Basengestaltungspolitik von GW verfolgt. Hier sieht man einen deutlichen Bruch mit den grün bemalten Basen nachdem in der 5. Edition alle Armeen ihre Armeebücher hatten und die Hochelfen als erstes Volk in die Revision gingen. Hier sieht man zum ersten mal Basen mit steiniger Bemalung und mit Einführung des Streitwagenbase auch ein mit Statikgras verziertes Base.

 

@Luferox,
Ahh die Gary Morley Sculpts der 6. Edition. Sehr schön bemalt, damit brauchst Du Dich nicht zu verstecken. Vielleicht können wir Dich ja im Laufe des Projektes doch noch motivieren, dass Du Dich um Deine Waldelfen kümmerst ;)
Kleiner Nachtrag zu Gary. Der Gute hat ja auch die ersten Waldelfen für das letzte Armeebuch der 4. Edition gesculpted und wurde dann für die neuen Hochelfenminiaturen in der 5. Edition krass im WD abgefeiert. Sein Zenit waren sicher die schönen Waldelfen zur 6. Edition, bevor er dann Jahre später von den GW Fans als schlechtester Modellierer im Studio zum Teufel gejagt wurde und dann auch gegangen ist. Der ein oder andere erinnert sich vielleicht noch das seine unveröffentlichten Dunkelelfenmodelle später als Resterampe ähhh... Samllermodelle verscheuert wurden.

 

@Mc Gor & @Botticelli & @OneManArmy
Danke für die Glückwünsche und wir freuen uns wenn es Euch hier gefällt :)

 

@KingKerlitzchen,
Alles Vorbereitung :) Wir wollten hier zum Einstand wirklich was bieten und begeistern, damit das hier nicht nur nach tollen Ideen aussieht.
Eure Kommentare wiederum motivieren sehr und helfen hier regelmäßig abzuliefern und sich der harten Jury der Foren Community zu stellen :)


Viele Grüße,
GeOrc

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haha, sehr geil, DAS schaue ich mir an!!! :ok:

 

Macht ihr das einfach nur der Bemalung wegen oder habt ihr weiterführende Pläne?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hupe und GeOrC machen oldschool shit? Hier bleib ich auf jeden Fall sitzen. Das gezeigte ist auf jeden Fall mega fett :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie schon einige Vorredner sagten: Oldschool ohne grüne Baseränder geht gar nicht...

 

Glückwunsch zu eurem Nachwuchs!

 

Und dann bin ich mal megagespannt. Achja, oldschool ohne @Kodiak71 und ohne @Lord Chaotl Oml geht gar nicht :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da geht mir das Herz auf :wub:

Daneben muss man sagen, dass der Echsenritter für das zweite Modell wirklich erstaunlich gut aussieht und es dann auch kaum verwundert, dass Jahre später solche Ergebnisse produziert werden.

Die Henker wurden auch nie richtig released, meine ich mich zu erinnern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zuallererst Glückwunsch zum Nachwuchs! (#NeueHobbyistenBrauchtDasLand!)

 

Und ein WoW zu deinen Malkünsten :god: ich dachte zuerst das wären Eavy Metal Bilder ... :o 

Ich komm da gerade mal an deinen Status vor 20Jahren.

Wenn ich Zeit und Talent hätte könnte ich theoretisch auch mit Waldelfen aufwarten .. da hab ich noch einiges aus den 80ern und 90ern.

 

Auf jeden Fall mal Respekt, hier blieb ich mal dran! :ok:

 

PS: ich glaube zwei Echsenritter der Art habe ich neulich aus der Wanderkiste gezogen ... ich muss mir die nochmal genauer ansehen, ich vermute du hast ggf. Interesse?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr habt einen neuen Fan :D

 

Und das mit den grünen Baserändern...naja wozu gibbet Photoshop :D

 

Und zu Spandex und Vokuhila... he Jungs was habt ihr eigentlich so in den Neunzigern gemacht? Figuren bemalt und euch gar nicht vors Haus bewegt?? Die Neunziger waren Return of the Schlaghose und extraweite Klamotten!

Kommt mir entgegen, darum kann ich manche Shirts aus der elften Klasse noch heute tragen!!!

 

 

 

bearbeitet von Moscha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einen Teil der Modelle hatte ich ja schon gesehen. Super dass das in einem Projekt weiterentwickelt wird und auch ein schönes Thema!

Ich freu mich darauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb GeOrc:

Hierzu muss man wissen, dass der Camp auf Echse das zweite Modell war, dass ich nach meinem Einstig ins Hobby bemalt hatte. Ich kann Euch hierzu mal den direkten Vergleich präsentieren.

 

Cold-One-Knight_007.thumb.jpg.9f1547d0f8a081c4e9436ae4048a8d94.jpg

 

 

Da hat sich in den 20 Jahren ja bemaltechnisch nicht viel getan, he? :naughty::fresse:

 

:lol: Spässchen

 

Ich fand zwar die Idee mit der Kette noch cool, und vermisse die etwas am neuen Modell.

 

vor 2 Stunden schrieb Morente:

Grüne Baseränder müssen aber schon sein, wie soll es sonst zum richtigen Oldschool feeling kommen?

:D Mit Bases ist es so wie in der Mode, die Wechseln alle paar Jahre mal, vor etwa 8 Jahren waren doch Schneebases der letzte Schrei. Und dann auch ganz Lange braune Baseränder, zur passend braunen Base. 

 

Schwarze Baseränder schätze ich nun auch sehr bei meinen Underworlds Modellen, haben toll modellierte Bases, und der Schwarze Ring gibt einen sauberen Abschluss zum Bord. Es ist voll ok wenn da nichts optisch verschmelzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.