Jump to content
TabletopWelt

[ALLE] Der Jahresrückblick 2023


Helle

Empfohlene Beiträge

Und wieder geht ein Jahr dem Ende zu...

 

 

:banana:  Es ist Jahresrückblickzeit.  :banana:
 


 

 
Was war Dein persönliches Tabletop-Highlight 2023?

 

Dein Tabletop-Flopp 2023?
 

Welche Topminiatur ist im Jahr 2023 aus deiner Sicht veröffentlicht worden?
 
Welche Miniatur ist deine Floppminiatur 2023?

 
Welche Spiele hast Du im letzten Jahr besonders oft und gerne gespielt?

 

Worauf freust Du Dich tabletoptechnisch im Jahr 2024 besonders?

 

Was bedeutet dieses Forum für dich in Bezug auf das Hobby?
 

Was nimmst du dir für 2024 hobbytechnisch vor?

 


 
 
 
 
 
Viel Spaß. Ich bin sehr gespannt, was da so kommt.

bearbeitet von Helle
  • Like 16

Helles Heerschau >>2024 << 2023 2022 2021 2020 

Bemalte Modelle 2024: 71! '23: 107! '22: 66!, '21: 190! '20: 80!, '19: 112!, '18: 171!, '17: 94! '16: 38! '15: 50! '14: 38! '13: 16! '12: 53! '11: 39! '10: 256! '09: 52! '08: 123! '07: 114! '06: 12! '05: 9! '04: 104!

 

 

Fordere viel von dir selbst und erwarte von anderen wenig, so bleibt dir mancher Ärger erspart! - Konfuzius

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Helle changed the title to [ALLE] Der Jahresrückblick 2023

Was war Dein persönliches Tabletop-Highlight 2023?

 

Dass meine Frau nun auch selbst malt und bastelt, und nicht "nur" spielt und wir so alle Aspekte des TT Hobbys zusammen erleben.

Darüber freue ich mich schon sehr.
 

Dein Tabletop-Flopp 2023?
 

Naja, vielleicht höchstens dass ich so lange krank war/bin und somit das Hobby auch teilweise gar nicht ausüben konnte/kann.

 

Welche Topminiatur ist im Jahr 2023 aus deiner Sicht veröffentlicht worden?
 

Uff, keine Ahnung. Ich kaufe ja ziemlich viel altes Zeug. Ich habe die Box zwar selbst nicht gekauft, aber finde die Bushido Kitsune Bande ziemlich cool.

 

image.png.a2fe6a8b9c284c97b3d77b4d6d6265ac.png

 

Von meinen selbst bemalten habe ich mich glaube ich am meisten über meinen Katzen Roboter gefreut. Aber die Mini ist halt alt, ich glaube von 2013.

 

DSC06927.JPG.aedfbf73ac52b94386ee50ec056df2e7.JPGDSC06928.JPG.521650271cf295642fddea188c900324.JPG

 


Welche Miniatur ist deine Floppminiatur 2023?

 

Die Minis die ich gekauft und bemalt habe gefallen mir alle.

Was die Gussqualität angeht fällt mir so spontan nur die Rumbleslam 2 Spieler Starterbox als negativ ein. Da war der Guss der Minis echt nicht so toll.

 

abc06763.jpg.ed386e9f5f0a6bb856f80959ab183c8f.jpg


Welche Spiele hast Du im letzten Jahr besonders oft und gerne gespielt?
 

Eden und Freebooters Fate waren oft auf dem Tisch. Blitz Bowl haben wir auch sehr sehr oft gespielt.

Zuletzt haben wir uns auf Carnevale gestürzt.

 

Worauf freust Du Dich tabletoptechnisch im Jahr 2024 besonders?

 

Wir haben schon einen groben Fahrplan gemacht, mit welchen Systemen wir, also meine Frau und ich, uns beschäftigen wollen. 

Darauf, mit ihr in diese Welten einzutauchen, freue ich mich schon sehr.

 

Was bedeutet dieses Forum für dich in Bezug auf das Hobby?
 

Es gibt die Möglichkeit zum Austausch, in Bezug auf Malen und Basteln. Immer wieder etwas neues zu sehen, das man selbst so vielleicht nie probiert hätte.

 

Was nimmst du dir für 2024 hobbytechnisch vor?

 

Noch mehr Gelände basteln. Gelände ist einfach sooo wichtig!

 

DSC06886.JPG.132caf377ec8a3dcfefc3e6f6266ffa3.JPG

 

 

  • Like 31
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

Wie immer finde ich den Thread sehr schön und mache gerne mit. Regt zum Erinnern und Wertschätzen an.

 

Was war Dein persönliches Tabletop-Highlight 2023?
Nach langer Zeit haben dieses Jahr wieder die Einkehrtage stattgefunden. Team Tirol sammelt sich über ein Wochenende in einem Haus und die Zeit wird gemeinsam mit verschiedenen Spielen verbracht. Ehrlich gesagt war es dieses Jahr für mich eine reine Brett- und Kartenspielveranstaltung, aber andere haben wie gewohnt auch Tabletop gespielt. Leider haben viele der gewohnten Teilnehmer nicht teilnehmen können, trotzdem war es eine tolle Veranstaltung. 

 

Dein Tabletop-Flopp 2023?
Themenverwandt die Entwicklung bei Total War Warhammer, wobei sich da letztens wieder mehr positive Signale hervortun. Ähnlich die oft enttäuschenden Vorschau-Events bei The Old World, wo wir inzwischen zum Glück doch mehr erfahren. 

 

 

Welche Topminiatur ist im Jahr 2023 aus deiner Sicht veröffentlicht worden?
Bei GW mochte ich zu Beginn des Jahres die neuen Chaoskrieger und Auserkorenen sehr gerne. Ebenso den neuen Plastik-Slann. Der kürzlich erschienene Nurgle-Held auf Pferd ist auch richtig gut. Ganz weit oben ist der Befehlsstab der Freigilden (Cities of Sigmar) - hat für mich zum Teil Mordheim-Vibes.

Mein persönlicher Favorit ist am Ende jedoch der Söldner Lorenzo Gonzaga von Dunkeldorf.

Lorenzo_Gonzaga_The_Capo_Dunkeldorf_01-p.jpg

 


Welche Miniatur ist deine Floppminiatur 2023?

Statt über einer einzelnen Miniatur schimpfe ich hier mal wieder darüber, dass bei den neuen Ghul-Minis von GW die Knochen nicht mehr durch Hautlappen gehen, sondern mitten durch die Gliedmaße. Finde ich total dämlich und hält mich davon ab, dass ich mir hier Figuren hole. 

Bei TOW habe ich bezüglich der angekündigten Figuren auch öfters schon etwas auszusetzen gehabt (Khemri-Drache, Plattenrüstungen der Fußgänger-Bretonen), aber die sind ja noch nicht erschienen.


Welche Spiele hast Du im letzten Jahr besonders oft und gerne gespielt?
Mortheim war mal wieder mein Highlight dieses Jahr. 

Ansonsten durfte ich zwei 9th Age Turniere spielen, was mich sehr gefreut hat. 

 

 

Worauf freust Du Dich tabletoptechnisch im Jahr 2024 besonders?

Ganz klar: The Old World. Als totaler WHFB Fanboy hoffe ich auf das Beste. 

Nicht nur Minis, sondern auch neuer Fluff, neues Artwork und so weiter. Hoffe natürlich, dass viele dadurch motiviert werden, neue Projekte zu starten. Und damit für mich viele schöne Minis nach meinem Geschmack zum Anschauen.

 

 

Was bedeutet dieses Forum für dich in Bezug auf das Hobby?
Durch die Monatschallenges und die Projekt-Staffeln sorgt es für Output meinerseits, ich kann hier tolle Figuren und Gedanken zum Hobby finden, der Austausch ist größtenteils sehr angenehm. Ich mag es hier. 

 

 

Was nimmst du dir für 2024 hobbytechnisch vor?

Fällt mir tatsächlich nichts konkretes ein. Möchte mich in diesem entspannenden Hobby nicht unter Druck setzen, wäre schade darum, ist ein toller Ausgleich zum Arbeitsalltag. 

 

 

 

  • Like 25

Nennt mich oba, ist einfacher
 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So, dann wollen wir mal:

 

Was war Dein persönliches Tabletop-Highlight 2023?

 

Puh, schwierig. Tatsächlich glaube ich die Verschmelzung meiner Spielegruppe mit einer anderen und die vielen, tollen Nachmittage die wir beim Spielen und QUtschen verbracht haben. Dabei stand Spielen bei mir nicht im Vordergrund, sonder die Geselligkeit um das Hobby.

Was meinen Kanal angeht die Kings of War Liga. Es wurde sehr viel gespielt und reportet. DAS hat richtig motiviert und Spaß gemacht.
 

Dein Tabletop-Flopp 2023?

 

Hatte ich so wirklich, keinen. Naja KoW Vanguard vielleicht. Ich bin da mit großen Hoffnungen zum Probespiel und es hat mich dann überhaupt nicht abgeholt. Für einen Skirmisher war es mir einfach... zu viel.

Auf meinen Kanal bezogen di SAGA Liga. Hat dieses Jahr keinen mehr interessiert. Ist ok, mache ich halt nicht mehr :)
 

Welche Topminiatur ist im Jahr 2023 aus deiner Sicht veröffentlicht worden?

 

Keine Ahnung, ich verfolge das nicht. Ich glaube die hier wurde dieses JAhr veröffentlicht?

 

20230909_180305.jpg.0527b3c41877e316f19ebd6adf34e28c.jpg

 

Die hat mir schon sehr gefallen!
 
Welche Miniatur ist deine Floppminiatur 2023?

 

Keine Ahnung. Ich beschäftige mich nicht mit Dingen die mir nicht gefallen. Vielleicht die abgesessenen Ritter von The Old World.Die finde ich mal wieder, typisch GW, maximal unpraktisch überladen und hässlich. Aber die Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden....

 
Welche Spiele hast Du im letzten Jahr besonders oft und gerne gespielt?

 

In erster Line Kings of War, vor allem jetzt auch mit dem Junior. Ich glaube auch A Song of Ice & Fire... ich weiß das alles so genau nicht mehr. Ich komme generell eh lieber zum gucken und quatschen.
 

Worauf freust Du Dich tabletoptechnisch im Jahr 2024 besonders?

 

Auf viele schöne Spieletreffen mit meiner Gruppe. Ist das A und O für mich. Vielleicht kommen auch ein paar neue Kontkate dazu, das wäre klasse.

 

Was bedeutet dieses Forum für dich in Bezug auf das Hobby?

 

Uh... schwierige Frage. Es hat leider etwas an BEdeutung zu früher verloren. Das heißt ich bin nicht mehr täglich hier. Das liegt aber auch daran, dass ich mit Discord viel beschäftigt bin. Jedoch bin ich immer gerne hier und habe sogar wieder vor am SOPro teilzunehmen. Ich komme sehr gerne hier für Inspirationen und auch mal wenn ich fragen habe. Und meine Threads fülle ich natürlich auch fleissig.
 

Was nimmst du dir für 2024 hobbytechnisch vor?

 

Viel und wahrscheinlich viel zu viel.

 

Grundsätzlich will ich meine vielen Projekte besser Strukturieren und gezielter an ausgewählten Projekten arbeiten. Das wird eine Herausforderung da ich nicht nur für zig Systeme sondern auch für mindestens 4 Maßstäbe was mache. Da heißt es mit derSpielgruppe reden und Schwerpunkte setzen. Das restliche "blink-blink" muss ich drum herum bauen. Es wird also eher eine Mischung aus sich fokussieren und sich treiben lassen.

 

Als nächstes und noch wichtigere steht Gelände auf der Agenda. Hier habe ich viel zu wenig für alle Maßstäbne und Spielewelten. Ich bin was das angeht auch ein ziemlicher Anfänger. Hier werde ich mir ein Bingo besteln und dann mal gucken was ich so schaffe. Auch wieder mit dem Blick auf die Schwerpunkte.

 

20231001_100758.jpg.34e644c2bb7fb76543243952554ab5ca.jpg

 

Was ich auf jeden Fall so langsam angehe, vielleicht für 2025 eine kleine Con hier im Raum Tübingen/Reutlingen/Sonnenbühl zu organisieren. Soll ganz klein anfangen um einfach mal zu sehen ob ich/wir sowas hin bekommen und wie es angenommen wird. Dazu muss ich mal mit einigen aus meiner Gruppe sprechen, dahat jemand bereits Erfahrung und auch Lust. Das ist zwar noch richtig weit weg, aber man kann ja schon mal anfangen zu sprechen.

 

Was meinen kleinen Kanal angeht, so möchte ich irgendwann mal die Tonprobleme in den Griff bekommen. Ich hab von Technik zu wenig Ahnung. Auch wird es wieder die Kings of War Liga geben, an der jeder teilnehmen kann. Ich habe sogar für dieses Jahr einen Sponsor gefunden, was mich sehr freut! Wenn ich dann noch die 120 Abos schaffen würde wäre das schön, aber ist kein Muß! Ich mache das ja nur zum Spaß und als "Hobbyergänzung" aber natürlich bestätigt das einen schon.

 

Ihr seht, mir wird neben all meinen anderen Hobbies, der Familie und der Arbeit, den Freunden nicht langweilig werden....

 

Euch wünsche ich schönes Rest-Hobby-Jahr und ein erfolgreiches 2024!

  • Like 18
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was war Dein persönliches Tabletop-Highlight 2023?

Definitiv unser Gettysburg-Wochende. Wir haben an zwei Tagen drei Szenarios zur Schlacht von Gettysburg (1.7.-3.7.1863) gespielt. Im Vorfeld wurden einige Quadratmeter Matten gestaltet, 5 Meter Zaun zusammengetragen und jede Menge Figuren passend bemalt.

Es lief sicher nicht perfekt, ich habe aber viel gelernt.

 

gettysburg_2023-63.jpg.48116c88364bb8af225b11e53a9e117c.jpg.09d357fb181e0a105bcfc7429b7eff19.jpg

Blick auf das lutherisch-theologische Seminar aus Sicht der angreifenden Südstaatler.

 

gettysburg_2023-48.jpg.448043c6c2a814c441259b340abc96f4.jpg.d2e4ed73d137726ffd485dd1c03f8509.jpg

Die Rebellen greifen die Stellungen des I. Corps der Union an.

 

Dein Tabletop-Flopp 2023?

Tja, ich habe definitiv zu wenig gespielt und die 365 Miniaturen werden dieses Jahr auch nichts. Das Übliche halt...
 

Welche Topminiatur ist im Jahr 2023 aus deiner Sicht veröffentlicht worden?
Da fällt mir keine ein. Die beste Reihe aus 2023 ist sicher der Tiroler Aufstand von Piano Wargames.


Welche Miniatur ist deine Floppminiatur 2023?

Keine, hab nichts zu meckern.


Welche Spiele hast Du im letzten Jahr besonders oft und gerne gespielt?
Pickett's Charge. Ich weiß nur nicht, ob es auf Dauer das richtige System für uns ist. Außerdem war noch was Muskets and Tomahawks dabei.

 

Worauf freust Du Dich tabletoptechnisch im Jahr 2024 besonders?

Mantic bringt The Walking Dead zurück und Crusader Miniatures haben eine Erweiterung ihrer ACW-Reige angekündigt. Finde ich beides sehr spannend.

 

Was bedeutet dieses Forum für dich in Bezug auf das Hobby?
Eine Konstante.

 

Was nimmst du dir für 2024 hobbytechnisch vor?

Würde gern ein paar Projekte voran bringen:

- ACW natürlich weiter ausbauen

- Araber und Kreuzfahrer für den Abgesang der Kreuzfahrerstaaten in der Levante

- Ich würde gern noch was für meine AWI-Sammlung tun.

- BlitzBowl-Teams bemalen, da liegen tatsächlich sieben herum.

- Frostgrave mit meinem Neffen spielen.

- Ich habe so allerlei kleine Randprojekte, die noch bedient werden wollen.

- Weiter podcasten!

- 365 Miniaturen bemalen!

 

Wieder viel zu viel also.

  • Like 19
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was war Dein persönliches Tabletop-Highlight 2023?

 

Die Arbeit an // Veröffentlichung von Warhammer 40.000 10. Es ist immer schön wenn ein solches Mammutprojekt das Licht der Welt erblickt. 
 

Dein Tabletop-Flopp 2023?
 

Ich musste zweimal hintereinander eine meiner liebsten Turnier-Serien wegen Krankheit absagen, das war ärgerlich. 

 

Welche Topminiatur ist im Jahr 2023 aus deiner Sicht veröffentlicht worden?
 

Mein persönliches Highlight ist das Set "Helden der Kompanie" der Space Marines. Fünf sehr stimmungsvolle Miniaturen, die jeweils absolut archetypisch sind für moderne Space Marines. Der Captain und der Standartenträger sind fantastisch, und die anderen drei Marines verkörpern als Veteranen je eines der drei klassischen Einsatzgebiete des Adeptus Astartes: Nahunterstützung, Linientruppe, schwere Feuerunterstützung. Freue mich da sehr auf die Bemalung. 


Welche Miniatur ist deine Floppminiatur 2023?

 

Sowas habe ich eigentlich nicht. Für mich gibt es kaum wirklich objektiv schlechte Miniaturen, würde ich sagen. Wenn ein Modell nicht für mich ist, dann ist das so, aber es kann ja anderen trotzdem gefallen und die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass viel Liebe und Arbeit im Design steckt.  


Welche Spiele hast Du im letzten Jahr besonders oft und gerne gespielt?
 

Ich glaube, es war wieder eines der Jahre in dem ich fast ausschließlich Warhammer 40.000 gespielt habe, gesprenkelt mit Infinity, ein bisschen AoS und ein paar WHUW-Spiele. Aber 40k ist und bleibt einfach mein Hauptspielsystem, das ist seit 25+ Jahren mehr oder weniger konstant. :D

 

Worauf freust Du Dich tabletoptechnisch im Jahr 2024 besonders?

 

Einerseits auf das German Super Major, das größte und ambitionierteste 40k-Turnier Deutschlands, welches im Juni in Braunschweig stattfinden wird. Zum anderen auf den Release von Warhammer The Old World. Bretonia wird einmal mehr ausreiten!

 

Was bedeutet dieses Forum für dich in Bezug auf das Hobby?
 

Einerseits ist mein seit mittlerweile mehreren Jahren fortlaufender Thread im Sammelprojekte-Bereich ein tolles Archiv für mich, durch das ich selbst immer mal wieder gerne blättere, andererseits schätze ich natürlich, auch wenn ich mich fast nur in jenem Bereich aufhalte, die Forencommunity. Social Media nimmt ja jedes Jahr mehr überhand, und ich genieße einfach das klassische Format eines Internetforums, das weniger schnelllebig, persönlicher und nicht von Algorithmen geprägt ist.  

 

Was nimmst du dir für 2024 hobbytechnisch vor?

 

Meinen Chaos Warhound fertig bauen und bemalen. Eine Bretonen-Armee für The Old World bemalen, wobei ich jeden Ritter meiner 25 Jahre alten Originalarmee mitsamt seiner Heraldik in der neuen Sammlung widerspiegeln möchte. Ansonsten natürlich ein paar Chaoten hier, ein paar Space Marines da und mal schauen was so über das Jahr noch dazukommt. Spieltechnisch wird es sicher wieder hauptsächlich ein 40k-Jahr, und wie üblich werde ich versuchen monatlich ein Turnier mitzunehmen, inklusive des ein oder anderen Treppchenplatzes. 

  • Like 18
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Toller Thread! Alao dann: 

 

Was war Dein persönliches Tabletop-Highlight 2023?
 

Oh gabs mindestens drei. Einzelnes Highlight war ein vier Spieler Abend Sludge. Saucooles Spiel, Tisch voller bemalter Armeen und Freunde die ich teilweise lange nicht mehr gesehen habe, einfach ein toller Abend. 

IMG20231014181951.jpg.4f353e14cd340705e9f7f329b013d144.jpg 

IMG20231014171154.jpg.d65d5124af266e004ec1d72656b96e69.jpg 

IMG20231014155345.jpg.020d0cc644de1259952421eb35bf4fc1.jpg 

Bemaltechnisch bin ich etwas stolz dass unter anderem eine 2000 Punkte GSC Armee bunt wurde samt Thementisch.  

IMG20230922164526.jpg.7b3444215793184e074287d15bcd215d.jpg IMG20230520185120.jpg.e8cd36191dfb361fc4911463e91d7003.jpg

 

IMG_20230301_081624.jpg.36d19e35fe132cbd40af287ffebcd181.jpg 

IMG20231027142812.jpg.e5d261049bc030d7c8c22f594463def8.jpg

Dein Tabletop-Flopp 2023?

 

Ich muss leider sagen: Silver Bayonet. 

Setting finde ich toll, aber die Regeln sind einfach meh. Die Unit zu bemalen hat trotzdem Spaß gemacht. 

 

IMG20230904231202.jpg.6eda72844dfbc970699ea8c917e2f53e.jpg 

Welche Spiele hast Du im letzten Jahr besonders oft und gerne gespielt?
In der Summe am coolsten war, das ein guter Freund und ich die komplette Stargrave-Last prospector Kampagne durchgespielt haben bzw. Hoffentlich Ende Dezember abschließen.  Unsere Crews haben sich durch Cyberpunk-Städte, Dschungel, Minen und Industrieanlagen gekämpft, Monster besiegt beklagt und Alienartefakte geborgen. Einfach ultra. Auch hier Impressionen: 

IMG_20230629_091528.jpg.a3037877237cfa0f45188e330407e3ae.jpg IMG20231101124229.jpg.4ac9a7171d9a63c7c76241447a16aa1d.jpg IMG20231101120238.jpg.cd4af923b88360fa867537739bb6a633.jpg  IMG20230924181517.jpg.ea3eee981cc58ff823171c20ecbc752f.jpg 

IMG20230924165247.jpg.f2f7d42243fb12745743436497426e04.jpg 

IMG20230924163101.jpg.b14205b14d2fb48bd5c3152b9aa79e01.jpg 

IMG20230924163101.jpg.b14205b14d2fb48bd5c3152b9aa79e01.jpg 

IMG20230629143222.jpg.ad66fca8cb4d07ce516f2570903b0fbf.jpg 

IMG20230629122148.jpg.88131cd4fc733158753707322524e674.jpg 

IMG20230518173841.jpg.3ab1b044c435c40428331ccf1c29cab5.jpg 

IMG20230428235555.jpg.d9628839c6c9fb5414808ff48fb88465.jpg IMG20230326165559.jpg.6a79df71b07d0ec75b7e8cdd6bccfaa6.jpg

 

 

Worauf freust Du Dich tabletoptechnisch im Jahr 2024 besonders?

 

Auf ein Frostgrave Kampagnenwochenende. Acht Zocker, eine Ferienwohnung, vier Szenarien mit einer Story, das könnte mega werden. 

 

Was bedeutet dieses Forum für dich in Bezug auf das Hobby?
 

Da mir Instagram und co zu groß, unübersichtlich und unpersönlich ist, ist dieses Forum mein lieblingsraum für Inspiration und Hobbyresonanz. 

 

Was nimmst du dir für 2024 hobbytechnisch vor?

 

Wieder an großartigen Challenge von @D.J. teilnehmen! 

IMG20230326165559.jpg

IMG20231027142812.jpg

bearbeitet von M, just M
  • Like 22
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was war Dein persönliches Tabletop-Highlight 2023?
Meine »buy low / paint max« Challenge war dieses Jahr definitv eines meiner Highlights.

Zuerst nur eine verrückt klingende Idee bekam sie aber sehr schnell echte Substanz. Dann wurde sie zu einer eigenständigen Sache mit einem eigenen Thread und ist dank der unglaublich vielen Leute, die dabei mitmachten, ein richtig schöner Erfolg geworden. Es wurden tolle Bilder gezeigt, sich gegenseitig motiviert, viele »Hügel der Schande« abgebaut und für nächstes Jahr geht dann auch wieder los.

 

Mein zweites Highlight ist mein einziges Spiel X-Wing gegen @Mr. V Es war ziemlich heiß an dem Tag und ich war da schon körperlich nicht mehr so ganz auf dem Damm, ohne zu wissen woran das lag. Daher blieb es leider bei einem Spiel 😕

Aber meine imperiale Flotte steht bereit, ich habe noch eine Fahrkarte für ins Ländliche ... I'll be back ;)

 

Dein Tabletop-Flopp 2023?

Meine Gesundheit, die mir durch alle Pläne einen fetten Strich machte. So konnte ich auf keine Veranstaltung gehen, nur ein Treffen mit Mr. V für X-Wing wahrnehmen ... in Sachen social Gaming war 2023 ein einziger, großer Flop für mich und ich gehe optmistisch und frohen Mutes ins neue Jahr.
 

Welche Topminiatur ist im Jahr 2023 aus deiner Sicht veröffentlicht worden?
Hier muss ich passen, da ich mir keine aktuell veröffentlichten Miniaturen geholt habe.

 

Welche Miniatur ist deine Floppminiatur 2023?

Auch hier muss ich mangels aktueller Miniaturenkäufe passen.


Welche Spiele hast Du im letzten Jahr besonders oft und gerne gespielt?
Star Trek Alliance, der Soloableger von Star Trek Attack Wing, hat mich am längsten beschäftigt. Dadurch folgte auf einer Art persönlicher Retrowelle, die Beschäftigung mit X-Wing, wo ich aber nur zu einem tollen Spiel gekommen bin.

Weniger oft habe ich 5 Leagues from the Borderlands gespielt was mich aktuell zu Frostgrave und RoSD geführt hat. Aber so richtig lange und oft habe ich dieses Jahr bis auf Alliance kaum etwas gespielt bzw. spielen können.

 

Worauf freust Du Dich tabletoptechnisch im Jahr 2024 besonders?

Endlich öfter X-Wing mit @Mr. V und @Delln

Den Aufbau meines Hafenviertels für Fantasyskirmisher

Der Rest ist die große Wundertüte

 

Was bedeutet dieses Forum für dich in Bezug auf das Hobby?
Sehr viel, da es für mich persönlich einen Teil des sozialen Aspekts des Hobbys abdeckt. Gerade im letzten Jahr, wo bei mir so gut wie gar nichts machbar war, ist der (virtuelle) Austausch, Klönschnack und das ganze Drumherum für mich sehr, sehr wichtig gewesen. Damit ist es, wie schon die letzten Jahre, eine der wichtigsten Konstanten in meinem Hobbyleben

 

Was nimmst du dir für 2024 hobbytechnisch vor?

Weniger, als noch letztes Jahr. Sich Dinge fest vornehmen erhöht den Frust, wenn einem der Alltag oder das »wahre Leben« einem Knüppel zwischen die Beine werfen. Daher gibt es an diesem Punkt bei mir nur ganz wenig, dass sich hoffentlich auch umsetzen lässt.

- Mehr X-Wing gegen Mr.V & Delln

- Mein Hafenviertel für Fantasyskirmisher aufbauen

- Buy low / paint max 2024 mit mehr fertigen Ergebnissen beenden

  • Like 19
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn das Jahr noch ein paar Tage andauert kann man ja dem Trend folgen und einen Blick zurück werfen: 

 

Was war Dein persönliches Tabletop-Highlight 2023?

 

Ganz klar, TACTICA! Nach der Pandemie endlich wieder am angestammten Platz im Februar! Ich freu mich ja immer darauf und es ist einfach toll viele Forenmitglieder (wieder) in natura zu treffen, viele tolle Platten zu sehen (und darauf zu spielen) mit Händlern, Freunden und alten Bekannten zu quatschen und samstags Abend auf Forentreffen zu gehen. Die Mädels und Jungs in Hamburg haben da ein gaaanz tolles Event, sollte man erlebt haben. 

 

20190216_133632.jpg.db24a534354ef730590edd24f0dae480.jpg.1605d05c69004ff1cf6fdae302f8fc39.jpg

 

Dein Tabletop-Flopp 2023?

 

hmmm ... wenn es einen gab hab ich ihn verdrängt. Evtl. zwei Kickstarter die jetzt ein Jahr überfällig sind:

- Robotech: Da gab es diese Jahr 2 Updates ... da kann ich die Kohle vermutlich abschreiben, damit sind assiatische Hersteller für mich gestorben. 

- Chronopia: Wird wohl irgendwann kommen, der Uhrwerk Verlag macht aber viel zu wenig Werbung für die Neuauflage des Target Games Klassikers. Die hatten einen Stand auf der Spiel und keine Testspielplatte und die Vitrine mit den Minis war im hintersten Eck versteckt. 

 

Welche Topminiatur ist im Jahr 2023 aus deiner Sicht veröffentlicht worden?
 

Den Fantasy Football Goblin Referee von Greboo Games stellvertretend für das Goblin Team (und die meisten Modelle von Greboo) 

 

20231205_144906.jpg.3c37573cd119ea4ad66dae345a56d18b.jpg

 

 

Die Firma hat es echt drauf sowohl coole als auch witzige Modelle zu skulpten ... gehört schon einiges dazu, mich zu coachen eines Goblin Teams zu bringen. 

 

Außerdem der Castle Grayskull Würfelturm von Archon Studios

 

20231016_142716.jpg.329179855fd3375ee0511dd9b22cd6ca.jpg


Welche Miniatur ist deine Floppminiatur 2023?

 

ich bin mit der Materialqualität einiger Willy Miniatures Modelle nicht so zufrieden. Als Flopp würde ich sie allerdings nicht bezeichnen. 


Welche Spiele hast Du im letzten Jahr besonders oft und gerne gespielt?

Hier gab es zwei: 

 

- Stargrave hätte ich gern häufiger gespielt, aber da haben mich meine Mitspieler gerade etwas im Stich gelassen (gut vielleicht liegt es auch an mir? :idee:

 

20230628_154712.jpg.612ca75a916fcac5bc4bcbb6894e8ba9.jpg

 

- Blood Bowl ursprünglich mein Einstieg ins Hobby, habe ich dieses Jahr, nach fast zehn Jahren Abstinenz, BB wieder neu für mich entdeckt. Ich bin bei uns in beiden Laden-Ligen aktive und BB ist das Spiel welches ich dieses Jahr am häufigsten gespielt habe. 

 

20231129_173840.jpg.fe639dbc29d28e306f9aca2dbac1f780.jpg

 

Motiviert auch ein paar Teams (zu kaufen :heul2:  und) zu bemalen.  

 

Worauf freust Du Dich tabletoptechnisch im Jahr 2024 besonders?

 

Oh, da gibt es eine Menge: mit vorne dabei, natürlich die Tactica, außerdem sollen die RPC und die Crisis wiederkommen! Auf der Feen Con wollen wir kommendes Jahr mit einigen Leuten aus dem Forum Tabletop Präsenz zeigen (könnte das alte RPC Feeling wiederbringen). Eventuell schaff ich es 2024 endlich mal auf die Salut in London, bei meinem letzten Anlauf kam mir so ne blöde Pandemie dazwischen. 

Außerdem auf (hoffentlich) viele schöne Spielrunden und ein erfolgreiches P500 und Sommerprojekt. 

 

Was bedeutet dieses Forum für dich in Bezug auf das Hobby?

 

Extrem viel! Ohne das Forum wäre mein Leben ärmer.

Zum einen ist es mein "Hobbybüro": hier verwalte ich meine Projekte und archiviere meine Mal/Bastel/Spielergebnisse.

Zum anderen ziehe ich viel Kraft aus dem Forum, welche ich in meine Projekte übertrage, außerdem ist es ein Quell an Ideen und Inspiration. Das P500 und Sommerprojekt motivieren mich dazu Miniaturen zu bemalen, die ich sonst lieber liegen lasse. 

Und ich habe mittlerweile viele Forenmitglieder persönlich kennenlernen dürfen und einige davon ins Herz geschlossen. 

 

20231008_120735.jpg.b1e8a36426639aaf0cc2ba379d8d2c3d.jpg

(auf dem Foto sind allerdings nur Leute die ich weder kenne noch leiden kann ... :lol:

 

Was nimmst du dir für 2024 hobbytechnisch vor?

 

Viel spielen, viel auf Cons dummlabbern, (hoffentlich) einiges bemalen, mehr basteln ... Beim Hobby Bingo ein "BINGO!!" erzielen ... dieses Jahr wird das wohl nichts mehr ... 

 

20231206_152601.jpg.8b9fca67e897de55d5f82f991d97508a.jpg

 

bearbeitet von Kodiak71
  • Like 13

Bemalte Minaturen 2014: 152 // 2015: 108 // 2016: 114 // 2017: 104 // 2018: 115 // 2019: 107 //

2020: 73 // 2021: 131 // 2022: 54 // 2023: 103  //

:chaos:   Hobby Bingo // Challenge 2024: Bemalt: 096 vs. Gekauft: 277    :chaos:

 Kodiaks Allerlei  IV //  Retro Sci-Fi // Warzone  //  AvP  //  Blood Bowl 

** Demokratie braucht keine Alternative **

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was war Dein persönliches Tabletop-Highlight 2023?

 

Puh, schwer zu sagen. Ich war jetzt über eine längere Zeit aus dem Tabletop-Hobby raus und habe mehr dem Brettspiel gefröhnt. Daher würde ich es als mein Highlight bezeichnen, überhaupt mal wieder den Pinsel geschwungen zu haben. Als es dann wieder losging, lief es auch ziemlich gut. Mit ein bißchen Glück und Zeit über Weihnachten kommen vielleicht sogar noch 100 bemalte Miniaturen 2023 raus.
 

Dein Tabletop-Flopp 2023?

 

Den gab es eigentlich nicht. Die Verschiebungen bei "The old World" und "Legions Imperialis" könnten ärgerlich sein, wenn man sonst nichts zu malen oder zu spielen hätte. Da bin ich aber so meilenweit von entfernt, dass es nicht wirklich ins Gewicht fällt, also kein Flopp.
 

Welche Topminiatur ist im Jahr 2023 aus deiner Sicht veröffentlicht worden?

 

Lion El' Jonson. Geiles Modell, an das ich mich aber noch nicht rangetraut habe. Zwischen den Projekten will ich den nicht verhudeln, also ist das eher was für die Zeit, wo sonst nichts zwingend fertig werden "muss".
 
Welche Miniatur ist deine Floppminiatur 2023?

 

Da kann ich leider nicht mit dienen. Es war nichts dabei, wo ich bei Veröffentlichung gedacht hätte: "Um Gottes Willen, das hätte ich ja besser gekonnt". Es gibt immer mal Modelle, die mir besser oder schlechter gefallen, aber so ein richtiger Fail war nicht dabei.

 
Welche Spiele hast Du im letzten Jahr besonders oft und gerne gespielt?

 

Schnell beantwortet. Ich habe eine einzige Partie Age of Sigmar gespielt (war meine erste, war ok, fühlte sich aber eher noch 40K an ;) )  sowie eine Partie 40K 7. Edition. Hauptaugenmerk war eindeutig eher das Sammeln, Basteln und Bemalen.

 

Wobei, wenn man Blitzbowl mit reinnimmt, dann waren es doch ein paar Partien. Ist fast eher ein Brettspiel, aber die Übergänge sind ja fliessend. Da habe ich tatsächlich einige Partien mit unserem Ältesten gespielt.
 

Worauf freust Du Dich tabletoptechnisch im Jahr 2024 besonders?

 

Tactica. Da war ich jetzt schon ein paar Jahre nicht mehr, erst durch Corona, dann noch ein Krankheitsfall in der Familie. Nächstes Jahr sollte das mal endlich wieder klappen. Bin schon gespannt, welche neuen Spiele ich da beginne und welchen armen Tropf ich in die Spirale mit hineinziehe. Bisher konnte ich immer einen der mitreisenden Kumpels zu neuen Systemen überreden 😈

 

Und natürlich mehr Spielen. Habe mich mit einem Kollegen zusammen getan und will 40K wieder vermehrt spielen. Momentan wird gebastelt und bemalt, nach Weihnachten steht dann die erste Partie mit 500 Punkten an.

 

Ach ja, und By Fire and Sword. Da ist die 2. Edition auf dem Weg und wir sind groß eingestiegen. Ich beginne neben meinen Polen mit dem HRR, die Kollegen haben zu den bestehenden Schweden und Brandenburgern noch Türken und Dänen geordert. Es wird großartig, ganz ohne Zweifel.

 

Was bedeutet dieses Forum für dich in Bezug auf das Hobby?

 

Zentraler Anlaufpunkt. Ich bin seit 2002 angemeldet und mal mehr, mal weniger aktiv. Aber hierhin zieht es mich immer wieder bei allen Themen rund ums Tabletop hin. Es gibt sicherlich spezialisiertere Foren zu manchen Themen, aber hier ist man eigentlich für alles mehr oder weniger gut aufgehoben. Und für so einen neumodischen Kram wie Facebook, Instagram etc. bin ich zu alt. Rede ich mir wenigstens ein, hab da einfach keinen Bock drauf.
 

Was nimmst du dir für 2024 hobbytechnisch vor?

 

Da bin ich bescheiden: Mehr malen, mehr spielen. Sollte bei ca. 100 Miniaturen und 7 gespielten Partien in 2023 nicht allzu schwer werden.

Ich könnte noch schreiben, dass ich nicht wild auf jeden Zug aufspringen und mir den Hobbyraum mit Miniaturen auf Vorrat zupacken will, aber ... nein, der Zug ist abgefahren und ja anscheinend auch weit verbreitet im Hobby. Das verbuche ich mal unter "Sammeln". Oder, wenn meine Frau fragt, unter "Wertanlage".

  • Like 12

Bemalte Miniaturen 2007: 115 / 2008: 80 / 2009: 29 / 2010: 15 / 2011: 12 / 2012: 13 / 2013: 35 / 2014: 158 / 2015: 71 / 2016: 10 / 2017: 16 / 2018: 0 / 2019: 0 / 2020: 0 / 2021: 10 / 2022: 0 / 2023: 104 / 2024: 55

Ist das nicht herrlich, wie er läuft, wie'n Gigolo nach der Bandwurmkur!
 P500 DBA 2013 . . . . P500 DBA 2014 . . . . P250 2015 . . . . SoPro 2023 . . . . P250 2023 (Imperial Fists/Tyraniden) . . . . Winterprojekt 2023

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke @Helle für den Anstoß eines Jahresrückblicks :)

 

 

Was war Dein persönliches Tabletop-Highlight 2023?
Schwer - da gibts so einiges - aus unterschiedlichen Gründen.

Zocken:

Zum einen der Start unserer Frostgravekampagne. Lange haben wir in unserem Spielerkreis rund um @Smocks Zockersäge nicht mehr so intensiv und mit Freude gezockt. Hierzu bemale ich gerade einiges im aktuellen P250:

 

 

 

Community:

Dann meine Teilnahme an der Spiel in Essen am Stand eines Freundes, um seine 3 Brettspiele vorzustellen. Dort traf ich auch, wie oben bei @Kodiak71zu sehen ein paar Leute hier aus dem Forum - unter anderem @Zaknitsch, der das Spiel HE.R.O sogar gekickstartert hatte.

 

Eigene Leistung:

Im P250 2 Jahre in Folge einen Großteil meiner Imperialen Armee fertig gebracht zu haben. Ich glaube, ich habe selten so viel gemalt, wie in den letzten 2 Winterprojekten:

 

 

Hat mich sehr motiviert. Bis... ja bis:

 

Dein Tabletop-Flopp 2023?
Die 10. Edition 40k

Wir haben in der 8. und Anfang der 9. Edition noch unfassbar viel in unserem besagten Spieler(Freundes-)kreis gezockt.

Mitte der 9. ist dann alles zum Erliegen gekommen. Schuld daran die abartige Gewaltspirale in immer noch unübersichtlichen und aufgeblähten Codices und Regelwerken, daß man am Ende kaum mehr auch nur seine eigene Armee kannte.

Nur mit Boarding Actions kam dann nochmal Schwung rein - Das Format hat mir total gut gefallen.

Dann kam die 10. Edition und wir haben sehr große Erwartungen in die neue Edition gelegt und wurden fast auf breiter Front enttäuscht.

Fast alle offensichtlichen Mängel (aus unserer Sicht) wurden verschlimmbessert oder nicht behandelt, nur wenige Veränderungen waren zum Positiven.

Sehr Schade, da wir 40k lieben. Die Lore und die Minis sind erste Sahne - leider verkacken sie es mit den Regeln, wo es viel kleinere (und mit weit weniger Lebenserfahrung ausgestattete) Hersteller richtig machen. Beispiel wäre Dropzone Commander, wie @Denyo und @Aun Jan Kauyon bestätigen können. Geile Regeln - gar nicht schwer...

 

Auch dieser unsäglich unübersichtliche und unpraktische neue Onlineshop von GW ist totaler Käse. Man findet auf die Schnelle nix mehr.

Ein guter Freund hat dazu ein Video gemacht, das einfach alles sagt:

 

 

 

Welche Topminiatur ist im Jahr 2023 aus deiner Sicht veröffentlicht worden?
 

Schwer zu sagen, besonders gut gefallen haben mir die Slaves to Darkness Minis. Chaoskrieger mochte ich schon immer und die aktuellen Auserkorenen sind einfach mega.

Die neuen Kroxigore und Sauruskrieger sich auch echte Hingucker.

 

Meine aktuelle Lieblingsmini ist allerdings seit ihrem Erscheinen 2021 unverändert der Vampirjäger (und Anführer meiner Frostgravebande) Jelsen Darrock aus Cursed City

 

9246FA4C-BC18-415F-9668-3A0B93D0500F.jpeg.a7752fec1f4a1b4e53a50d5cb47513af.jpeg


Welche Miniatur ist deine Floppminiatur 2023?

 

Kann ich schwer festmachen, da ich Minis, die ich nicht mag, gar nicht beachte. Aber ein echter Fail war der AdMech Scharfschütze auf seinen Stelzenbeinen und dem Auspuff aus seinem Hintern... Oder diese abartig blöd designten Primaris Desolator Marines mit diesen total be...sonderen Raketenwerfern...

 
Welche Spiele hast Du im letzten Jahr besonders oft und gerne gespielt?

 

Klarer Fall:

FROSTGRAVE

 

Hin und wieder (weniger als ich möchte) auch Dropzone Commander.

 

 

Worauf freust Du Dich tabletoptechnisch im Jahr 2024 besonders?

 

Was die TTW-Community angeht, die Tactica, auf die ein paar von uns hier im Spielerkreis trotz der echt weiten Entfernung versuchen hinzufahren.

Was unseren Spielerkreis hier angeht mein Engagement STARGRAVE ebenfalls einzuführen.

Habe erst ein Spiel gemacht, aber liebe das System bereits und ne ganze Menge Minis sind bereits dafür angeschafft worden - bin  total motiviert.

Unter anderem auch durch diverse Threads hier im Forum - allen voran @Dorns.Fist Last Prospector Kampagne hier, aber auch andere User mit sehr guten Threads zu Frost- und/oder Stargrave wie @Carl

 

 

Was bedeutet dieses Forum für dich in Bezug auf das Hobby?
 

Ein wichtiger Teil meines Hobbys, den ich nicht missen möchte ❤️

 

 

Was nimmst du dir für 2024 hobbytechnisch vor?

 

Siehe auf was ich mich besonders freue. STARGRAVE wird viel Zeug gemacht. Da will ich unbedingt für spielwillige in unserem Spielerkreis die ein oder andere Kampagne leiten.

 

Danke an alle Leser, die bis hier hin drangeblieben sind!

 

Good Fight

Good Night


 
 

bearbeitet von Irontau
  • Like 15

"Wenn es blutet, kann man es auch töten!" -> Major Alan "Dutch" Schaefer; Predator
* Chaos Terminator der Iron Warriors Armeeprojekt: Iron Tau´s Iron Warriors

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was war Dein persönliches Tabletop-Highlight 2023?

 

Ganz klar die Treffen mit @Fab, @Liskitund @Namezahlund die schönen Kings of War Partien, die wir hatten!
 

Dein Tabletop-Flopp 2023?

 

Da muss ich leider Kritik an mir selbst üben. Ich wollte viel mehr Spiele machen und mich mit Leuten treffen, was aber einfach seltener geklappt hat als mir lieb ist. Zum einen lag das vermehrt an meiner Arbeit zum anderen aber auch, dass ich dieses Jahr gefühlt viele Krankheiten mit genommen habe.
 

Welche Topminiatur ist im Jahr 2023 aus deiner Sicht veröffentlicht worden?
 

Da ich dieses Jahr an der Buy Low Paint Max Challenge hier im Forum teilgenommen habe, habe ich absichtlich nicht so sehr auf Neuveröffemtlichungen geachtet, sondern mich auf meinen Pile of Shame konzentriert.


Welche Miniatur ist deine Floppminiatur 2023?

 

Siehe oben, da ich wirklich nicht viel gekauft habe, kann ich das nicht sagen.


Welche Spiele hast Du im letzten Jahr besonders oft und gerne gespielt?

 

Ich führe darüber Statistik, damit ich abschätzen kann welche Systeme mich wirklich begeistern und was ich jahrelang nicht gespielt habe und endlich Mal verkaufen könnte.

 

Dieses Jahr habe ich nur 2 Systeme gespielt und das waren KoW und WH CE.

Dabei liegt KoW auf Platz 1 und WH CE auf Platz 2. Beide Systeme gefallen mir ganz gut und zeigen mir deutlich, dass ich auf R&F im Fantasy Setting stehe!
 

Worauf freust Du Dich tabletoptechnisch im Jahr 2024 besonders?

 

Ich möchte 2024 gerne wieder zur Taktika nach Hamburg fahren. Da ich lange Jahre in Hamburg gewohnt habe ich das ein doppeltes Heimspiel für mich.

 

Was bedeutet dieses Forum für dich in Bezug auf das Hobby?
 

Das Forum hilft mir tabletoptechnisch am Ball zu bleiben. Damit meine ich neue Systeme kennen zu lernen, mich durch die tollen Projekte inspirieren zu lassen und selber den Hintern hoch zu bekommen und weiter zu malen.

 

An dieser Stelle möchte ich auch die ganze freiwillige Arbeit der Mods und Admins loben und mich bei euch für die Zeit und das Geld, das ihr investiert, bedanken! Macht weiter so!

 

Was nimmst du dir für 2024 hobbytechnisch vor?

 

Das mit dem Vornehmen klappt bei mir meistens leider nicht so gut. Über das Jahr ändern sich die Ziele meist und müssen sich den Gegebenheiten (Arbeit, Familie, Motivation, etc.) unterordnen. Das schafft dann ordentlich Frust und demotiviert mich.

Dieses Jahr versuche ich einfach Mal mir gar nichts vor zu nehmen und starte ohne Druck und Erwartungen ins neue Jahr.

 

  • Like 17
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was war Dein persönliches Tabletop-Highlight 2023?
 

Der Beginn meiner ToW Nachtgoblin Armee. Es gab in den letzten Jahren (trotz geiler Chaos Releases) nichts besseres, als Modelle auf Eckbases zu kleben und die in Reih und Glied aufzustellen :D 

 

Dein Tabletop-Flopp 2023?
 

Der World Eaters Release. Die Minis sind geil. Aber GW hat mit der Death Guard gezeigt, wie man eine Legion releasen kann und dabei direkt die Bandbreite der Armee vertiefen kann. DIe World Eaters hingegen haben leider nur den Thousand Sons Release bekommen. Der Fluff bietet (sowohl bei 30k, als auch in 40k) so viel Potential bei den World Eaters... Davon ist nichts gekommen. Hoffe, dass GW uns da noch ein wenig nachliefert... (WE Apos, Red Butcher, Plastik Daemon Engines, ...)

 

Welche Topminiatur ist im Jahr 2023 aus deiner Sicht veröffentlicht worden?
 

Angron. Dämonenprimarchen sind immer gut :D 
Wobei GW dieses Jahr enorm viele geile Minis rausgehauen hat. Die Cities-Range ist enorm gelungen. Die Slaanesh WHU Bande ist Top. Der Trollkönig ebenso... Ich mein, schaut mal in die GW Abstimmung zur Mini des Jahres rein... Des ist krass, was da alles dieses Jahr kam.


Welche Miniatur ist deine Floppminiatur 2023?

 

Schwierige Frage, da ich mich mit Miniaturen, die mir nicht gefallen, nicht lange aufhalte. Ich passe.


Welche Spiele hast Du im letzten Jahr besonders oft und gerne gespielt?
 

Baldurs Gate III und Pokemon :D Tabletop is halt echt nix, was ich gerne spiele.

 

Worauf freust Du Dich tabletoptechnisch im Jahr 2024 besonders?

 

The Old World. Das kann regeltechnisch voll in die Hose gehen, aber wieder in den ToW-Fluff eintauchen, schöne Regimentsfüller bauen zu können und Khemri wieder im Regal stehen zu haben... Ja, das wird geil :D 

 

Was bedeutet dieses Forum für dich in Bezug auf das Hobby?
 

Anlaufstelle für Austausch, Inspiration und (unregelmäßiges) Festhalten meiner Hobbyreise

 

Was nimmst du dir für 2024 hobbytechnisch vor?

 

Nichts :D Klappt doch eh nie...  Wobei... Ich nehme mir vor mehr Minis zu kaufen ;D 

  • Like 15

 

"Wargamer hassen zwei Dinge besonders: den aktuellen Stand des Spiels und Veränderungen." - Bloodknight
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was war Dein persönliches Tabletop-Highlight 2023?
 

Ein einzelnes Highlight in dem Sinne gab es aus meiner Sicht nicht. Ich habe immerhin mit meinen Kumpels einige Spiele Spielen können, so etwas drei Missionen in der afrikanischen Wüste und zwei Minigeddon Epic Spiele. Ich merke dann immer, dass das eigentlich der eigentliche Zugewinn des Hobbys ist. Die Leviathanbox war meine größte Anschaffung und immerhin sind fast alle Marines bemalt (die Käfer habe ich einem Kumpel in die Hand gedrückt).

 

IMG_20231015_160730_resized_20231015_093159636.jpg.0bbcb3c02c339c9bff6cd2fd8ee0da02.jpg

 

Dein Tabletop-Flopp 2023?
 

Das war ganz klar ich selber. Und zwar auf verschiedenen Feldern.

 

Ich habe nicht ansatzweise so viel gespielt wie ich wollte und ich bekomme es nicht hin das zu forcieren. Das ärgert mich. Gerade das ich außer einem kleinen Combat Patrol Spiel kein 40K hinbekommen habe.

 

Das zweit ist das Hobby Bingo, da bin ich mal wieder mit einigen Ideen gestartet und ich dachte es sind Ziele die machbar sind, aber je älter das Jahr wurde, desto mehr merkte ich das mich das eher hemmt als dass es einen Faden vorgibt. Und somit habe ich es leider nicht geschafft einige kleinere Projekte fertigzustellen, so sind die Modelle für die Ulaya Chronicles nicht fertig und somit kann ich jetzt auch noch nicht die Solokampagne spielen. Auch bei WWE fehlen noch ein paar ganz wenige Modelle, aber auch hier eher Hemmung als Lust. Das versuche ich mal im nächsten Jahr ohne Druck einfach fließen zu lassen.

 

Welche Topminiatur ist im Jahr 2023 aus deiner Sicht veröffentlicht worden?
 

Das ist definitiv der Reiter der Apocalypse von Nurgle auf seinem irgendwie toten und doch nicht toten Pferd und das Modell möchte ich unbedingt bemalen, aber da gibt es noch eine Reihe von anderen Minis die zuvor bemalt werden wollen. Habe es mir auch nicht zu Weihnachten geschenkt. Es gab viele schöne Modelle.

 

Ich selber habe auch wirklich eine Menge schöne Modelle bemalt und da war es schwer eine herausstechen zu lassen. Das könnte am Ende Umbral-Six gewesen sein, denn an dem habe ich bei Verwitterung und Rost neue Dinge ausprobiert, die für mich auch sehr gut funktioniert haben.

IMG_20230123_190428_resized_20230123_070607438.jpg.97319cc3553103d39c96d538abd40475.jpg

 

Mein Lieutenant mit dem Helm unter dem Arm und der Terminatorscriptor teilen sich wohl mit ihm das Treppchen, da habe ich deutliche Fortschritte beim malen von Gesichtern gemacht dieses Jahr finde ich.

IMG-20230212-WA0030.jpg.31c9c940be840fe180a3d322e7a9342e.jpg

IMG_20231015_160337_resized_20231015_093157949.jpg.2a50e86c52a7f84b9b9a990b5a1fec64.jpg


Welche Miniatur ist deine Floppminiatur 2023?

 

Also vom Bemalen her habe ich da keine. Es gab da ein paar Modelle, die ich nicht so gelungen finde, aber da ich mir dann sowieso nicht holen werde sind die mir egal.

 
Welche Spiele hast Du im letzten Jahr besonders oft und gerne gespielt?
 

Wie oben bereits erwähnt leider nicht so oft gespielt. Gern habe ich alles gespielt.

IMG_20230416_153916_resized_20230416_053840235.jpg.80bdaabdbb6fb061412397ffe8b84b02.jpg

20230922_191843.JPG.4e9f63c85b0a3d4e7c4ee028b76f7a74.JPG

 

 

Worauf freust Du Dich tabletoptechnisch im Jahr 2024 besonders?

 

Auf jedes Spiel mit meinen Freunden oder auch neuen Leuten das ich machen kann.

 

Was bedeutet dieses Forum für dich in Bezug auf das Hobby?
 

Oh das kann ich gar nicht genau in Worte fassen. Ich freue mich sehr hier fast täglich reinzuschauen, den Austausch mit den Mitforisten (ob über das Hobby oder was Anderes) und das Sammeln von Ideen (immer gefährlich für den Geldbeutel). Sehr schön finde ich, dass es (natürlich im beschränkten Rahmen, wie es eben möglich ist) immer wieder unterstützende Nachrichten und Aufmunterungen gibt, es wird nachgefragt, wenn es einem nicht gut geht. Das finde ich hier sowieso das beste, der respektvolle Umgang miteinander.

 

Was nimmst du dir für 2024 hobbytechnisch vor?

 

Tja was nehme ich mir vor? Also ich versuche es mal nicht mit zu großen Zielen, da habe ich bisher oft meine Erwartungen nicht erfüllt und das macht dann nur Druck und schlechte Laune. Also ich werde versuchen für meine beiden Tabletophobbys weniger Geld auszugeben (Magic und richtiges Tabletop), deshalb mache ich auch bei der Paint max buy low Challenge mit (Mal sehen wie lange das gut geht). Mein Budget darf ich durch Verkäufe entsprechend erhöhen und Geschenke zählen nicht.

Darüber hinaus möchte ich ein paar Projekte abschließen und um mir dabei zu helfen werde ich auch im Zusammenhang mit der oben erwähnten Herausforderung versuchen (außer Superspezialminis mit stark begrenzten Zeitrahmen) nur Dinge dann neu zu kaufen, wenn die vorher gekauften bunt sind. Und neben möglichen Death Guard Neuerscheinungen sollte es hoffentlich nicht zu viel Zeug für meine Primaris geben. In anderen Spielen könnte Epic/LI gefährlich werden. Über SAGA das ich so gerne wieder spielen möchte rede ich lieber nicht, da habe ich auch so Bock auf eine Kreuzfahrer Truppe.

Ich möchte mehr spielen und wenn das nicht klappt möchte ich trotzdem jedes einzelne Spiel genießen.

  • Like 14
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was war Dein persönliches Tabletop-Highlight 2023?
Der langsame Aufbau von Hype und konkrete Infos über den nun endlich kurz bevor stehenden Release von "Warhammer: The Old World". Technisch gesehen kommt das ja erst 2024 - im nächsten Jahresrückblick taucht es bestimmt wieder auf - aber mich hat der Ausblick darauf über weite Teile von 2023 begeistert und zum Basteln und Malen (und Zukaufen :watchout:) motiviert. In diesem Sinne war TOW mein Highlight dieses Jahres.

 

 

Dein Tabletop-Flop 2023?
Ich bin mal wieder nicht zum Spielen gekommen. Das hat verschiedene Gründe: lange depressive Phasen und angrenzende Probleme, kleiner Freundeskreis, persönliche Trägheit. Ich hoffe weiterhin, dass das im kommenden Jahr endlich mal anders ausgeht.

 

 

Welche Topminiatur ist im Jahr 2023 aus deiner Sicht veröffentlicht worden?
Schwierig, da gab es viele schöne Sachen. Die neuen Tyraniden sind sehr schick, mit ein paar echten Perlen. Am konstantesten auf hohem Level wurde aber für "Warhammer: Underworlds" abgeliefert - und mein Favorit in 2023 ist diese Tzeentch-Bande, dicht gefolgt von den Slaanesh-Dämonen und den Seuchenklan-Skaven:

 

7h4Myi8c8MPgXOQ0.jpg

 

LkI14eE7Y3yJAmiG.jpg

 

TYVxOHGiT7khZbKi.jpg

 


Welche Miniatur ist deine Flopminiatur 2023?

Die Space Marines mit Nerfguns. Die gehen so gar nicht:

 

nerfgun-marines-v0-krexoc3egoea1.jpg?width=640&crop=smart&auto=webp&s=071fb2bc0521b034e2b74fc54621ec62b793d168

 


Welche Spiele hast Du im letzten Jahr besonders oft und gerne gespielt?
"Starcraft 2". Und selbst das nicht besonders oft. <_<

 

 

Worauf freust Du Dich tabletoptechnisch im Jahr 2024 besonders?

Ganz klar: der Release von "Warhammer: The Old World". Die Rückkehr des richtigen Warhammer war lange überfällig, und 2024 ist es endlich soweit. Bleibt abzuwarten, ob das auch zu Spielen bei mir führt - Zukäufe sind aber garantiert! :naughty: 

 

 

Was bedeutet dieses Forum für dich in Bezug auf das Hobby?
Das kann ich ganz schwer in Worte fassen. Überwiegend ist es einfach ein "sicherer Hobby-Hafen", und immer wieder für Anregungen und Motivation gut. Ich bin jetzt auch - on and off - schon so lange dabei, dass es ein gutes Stück Teil meines Hobby-Lebens geworden ist.

 

 

Was nimmst du dir für 2024 hobbytechnisch vor?

Weiter meine tägliche Mal-Routine aufrecht erhalten. Die Oger um all die Sachen erweitern, die bisher zu kurz gekommen sind (Monster, mehr Charaktermodelle, Kriegsmaschinen). Eine weitere spielbare Armee für TOW aufbauen und bemalen - und hoffentlich auch bespielen. Insgesamt aktiver nach außen sein: Blitz Bowl und TOW würde ich gern mit Leuten außerhalb meiner bisherigen Kreise spielen. Und: weniger kaufen, mehr Bestände gebrauchen. :ok:

 

  • Like 10
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und damit kommen wir auch zu meinem kleinen Jahresrückblick.

 

Ich glaube insgesamt lässt sich das Jahr 2023 doch ganz gut in einem Wort zusammen fassen: STRESS. Und zwar der unangenehmen Art. Beruflich bedingt. Vieles ist hier im Wandel, vieles wird irgendwie nicht richtig zu Ende gedacht, geschweige denn mit den Leuten besprochen die es betrifft. Und eigentlich dauert auch alles zu lange. Immerhin hat man inzwischen wohl begriffen, dass Quereinsteiger nicht des Rätsels Lösung sind. Was man mit dieser Erkenntnis aber anstellt, muss sich erst noch zeigen.

Ansonsten sind wir echt viel verreist. Dabei haben wir tolle Ecken der Welt kennengelernt.

Gesundheitlich haben wir das Jahr wirklich blendend durchlebt, da kann man nicht meckern.

 

Und ich habe meine geplanten Kilometer sowohl mit dem Fahrrad, als auch in den Wanderschuhen abgerissen, sogar noch mit Luft nach oben.

 

 

Bezogen auf das Hobby kann man aber wohl eins festhalten. Kaufen hat mal wieder gut geklappt.

 

Deutlich besser alles anderen Aspekte des Hobbys. Und langsam muss ich echt sagen wird der Platz knapp. Daher wird im nächsten Jahr eine ordentliche Inventur gemacht und aussortiert. Dazu möchte ich gerne die App Figure Case nutzen, also zumindest für die Inventur.

 

 

 

Was war Dein persönliches Tabletop-Highlight 2023?

 

Irgendwie ist das wohl tatsächlich meine Rückkehr zu Warhammer 40.000. Nachdem ich die letzten 2 Editionen maximal spuradisch gespielt habe, habe ich inzwischen doch schon einige Spiele in der 10. Edition gespielt und alle haben ausnahmslos Spaß gemacht. Jetzt muss man halt mal schauen was GW daraus macht. Kommt wieder die Spirale? Kommen wieder X Bücher? Ich hoffe nicht.


 

Dein Tabletop-Flopp 2023?

 

Ja doch, da gab es was.

Und zwar betrifft das leider meinen Verein. Hier hat es im Sommer einen ordentlichen Knall gegeben. Vorstand tritt zurück, Neuwahlen, Menschen sind ausgetreten, es haben sich Fronten gebildet.

Nach ein paar Gesprächen hat sich für mich das folgende Bild ergeben. Einige Leute sind miteinander nicht klar gekommen. Aus meiner Sicht haben hier persönliche Dinge absolut eine vorrangige Rolle gespielt die zu den vorgenannten Ereignissen geführt haben. Das man bei knapp 50 Mitglieder nicht mehr mit jedem zu 100% klar kommt ist wohl ganz normal, aber eben weil es doch knapp 50 Mitglieder sind hat man doch auch genug andere Möglichkeiten als die handvoll Leute, die man jetzt eher weniger mag.

Zur Folge hat das jetzt, dass sich eine Art Splittergruppe mit eigenen Räumlichkeiten gebildet hat.

Sich privat zum Spielen zu treffen, dagegen ist ja absolut nichts einzuwenden im Gegenteil. Aber irgendwie komme ich mit der Situation nicht so recht klar.

Warum muss man beim Verein austreten, wenn man eigentlich gar nicht betroffen ist und spielt dann in der anderen Gruppe, die dem Verein offiziell nicht schaden will? Warum bleibt man im Verein, wenn man einer der Hauptbetroffenen ist?

Es geht doch einfach nur ums Püppchen schieben, warum muss es dabei zu Streitigkeiten kommen?

Ich komme auch nicht mit jedem gleich gut klar und sicher kommt auch nicht jeder mit mir klar. Aber ich hatte doch bisher in meinem Leben den Eindruck, dass Höflichkeit und gute Erziehung ein Miteinander irgendwie möglich gemacht haben.

Das hat auf jeden Fall meinem Hobbyherz einen ziemlichen Stich verpasst. Und auch wenn jetzt ein gutes halbes Jahr vergangen ist, diese Situation ist für mich einfach nicht richtig zu begreifen. Das wird mich alles also wohl noch etwas länger beschäftigen.

 

Deine Lieblingsminiatur im Jahr 2023?
 

Mein persönlicher Favorit ist wenig überraschend Commander Dante gewesen. Ich hab ihn leider noch nicht fertig bemalt, daher gibts ein Produktbild von GW.

 

99120101395_BACommanderDante01.jpg?fm=we

https://www.warhammer.com/de-DE/shop/blood-angels-commander-dante-2023

 

Generell gefällt mir durchweg gut, was GW da bei der Überarbeitung der besonderen Charaktermodelle des 40K Universums so macht. 

 


Deine Floppminiatur im Jahr 2023?

 

Tatsächlich habe ich keine Floppminiatur. Geschmäcker sind halt verschieden.


Welche Spiele hast Du im letzten Jahr besonders oft und gerne gespielt?

 

Also gefühlt habe ich insgesamt etwas mehr gespielt als im Jahr zuvor.

Es haben sich Gelegenheiten in der Mittagspause ergeben. Ich habe mehr Vereinstreffen wahrgenommen und war sogar mal wieder auf einem Turnier.

Mein Hauptsystem war mal wieder WHU, weil ich das einfach liebe, aber schon dicht gefolgt von meiner alten Liebe 40K.

Ich hoffe wir werden bald wieder Clubturniere spielen.


 

Worauf freust Du Dich tabletoptechnisch im Jahr 2024 besondern?

 

Blood Angels? Ich habe keine Ahnung wann sie drankommen in der 10. Edition, aber das was man da schon für die Dark Angels gesehen hat, macht einfach nur Bock auf das was für die Blood Angels noch kommen könnte.

 

Das German Super Major wird auch eine cooles Event, das wir mit ein paar Leuten aus dem Vereinen besuchen wollen.

 

Und man hat mir jetzt angedeutet, dass wir evtl. vom Verein aus selbst mal ein WHU Turnier ausrichten wollen. Das wäre natürlich Zucker und ich hoffe es wird dann auch gut besucht.


 

Was bedeutet dieses Forum für dich in Bezug auf das Hobby?

 

Leider nimmt die Aktivität hier in den letzten Jahren ja doch spürbar ab.

Trotzdem ist das hier neben dem was ich im Verein so erlebe und auch dem was ich an meinem Basteltisch so mache ein fester Bestandteil meines Hobbylebens.

Und da wir ja schon bei einigen Sachen erlebt haben, dass sie wieder gekommen sind, warum dann nicht auch das Forum?


 

Was nimmst du dir für 2024 hobbytechnisch vor?

 

Ich möchte fokussierter sein. Das Hobby ist breit gefächert, das finde ich super, aber man kann nicht auf jeder Hochzeit tanzen.

Also konzentriere ich mich im nächsten Jahr wenn alles klappt auf:

Warhammer Underworlds

Warhammer 40K

Age of Sigmar

Saga

Warcry

Wohl auch in dieser Reihenfolge. Aber es wird bestimmt wieder Neuerscheinungen geben, die diesen Plan nur zu gerne über den Haufen werfen werden. 

 

Dann hoffe ich doch sehr, dass sich die Arbeit wieder besser ein pendelt und ich auch mal in einer Mittagspause malen oder basteln kann.

 

Und dann gibt es da ja auch noch das Radeln und das Reisen mit der Familie. Es wird wieder spannend das alles unter einen Hut zu bekommen.


 

Das war es von mir.

 

 

Schöne Grüße und für 2024 alles erdenklich Gute, wünscht euch euer

 

 

HELLE

bearbeitet von Helle
  • Like 15

Helles Heerschau >>2024 << 2023 2022 2021 2020 

Bemalte Modelle 2024: 71! '23: 107! '22: 66!, '21: 190! '20: 80!, '19: 112!, '18: 171!, '17: 94! '16: 38! '15: 50! '14: 38! '13: 16! '12: 53! '11: 39! '10: 256! '09: 52! '08: 123! '07: 114! '06: 12! '05: 9! '04: 104!

 

 

Fordere viel von dir selbst und erwarte von anderen wenig, so bleibt dir mancher Ärger erspart! - Konfuzius

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin liebe TTW-Mitglieder!!!

Mein Jahresrückblick fällt hobbytechnisch eher schmal aus!

Privat sehr viel um die Ohren gehabt,

es ging eigentlich nichts. 

Daher möchte ich mich bei Euch allen hier für Euer fleißiges Posten bedanken, die tollen Beiträge trösten auch an eher trüben Tagen über vieles hinweg!🤗

Wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2024! Gesundheit, Glück und weiterhin so viel Spaß beim Hobby!!!

 

  • Like 7
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dann will ich mal mit meinem Fazit 2023

 

Was war Dein persönliches Tabletop-Highlight 2023?

  • Ganz klar der neue, grössere Hobbyraum mit Vitrinen-Optik-Upgrade!
  • Kampagnenspiele mit @Dragon_King (SWL) und @Goldark (endlich mal wieder 40k und es funktioniert gar nicht mal so schlecht).
  • Worlds Qualifizierung mit SWL.
  • Erreichung der Prioritätsziele (v.A. Bemalung), dabei habe ich im dritten Jahr hintereinander min. 100 Minis mehr bemalt, als gekauft.
  • Insgesamt war es privat und hobbytechnisch ein gutes Jahr.

 

Dein Tabletop-Flopp 2023?

Nicht alle Ziele des Bingos erreicht (Spoiler). Vor allem, dass ich die Soros und CSM wegen weniger Figuren nicht abgeschlossen habe, ist ärgerlich. Aber ich verzeihe mir, Umzug plus 3 Wochen Japanurlaub macht man ja nicht jedes Jahr. 😅

Spoiler

Bingo23fertig.png.210418e917fabebba404222bbbe0d903.png

 

Lieblingsminiatur 2023

kA, was dieses Jahr veröffentlicht wurde. Bei GW fand ich Lion’el recht cool.

Bemalte Lieblingsminis:

Spoiler

SWL:

Mando & Grogu

20230402_194425.jpg.65e087010b639f7a7f2f6b6623b1127e.jpg

 

Saber Tank

20231228_154735.jpg.4484ff4a8b337552cd9c0756ee3e9ba3.jpg

 

Ahsoka

20231228_155845.jpg.a664a8cf0abde0dea4e84365fee10fb9.jpg

 

Saga:

Araber

20230121_115340.jpg.4cd13a1d7e6004643533e8a7ef87e17b.jpg

 

Ragnar & Lagertha

20230228_185223.jpg.4d9de20ee8e5bb6ce152a25c73c7980f.jpg

 

 

40k:

Warpsmith

20230315_125729.jpg.cb457d1491398c79ebfd69d8987267da.jpg

 

Venomcrawler

20230315_125707.jpg.82f02fd3d06d1518bda81a92d9e672d6.jpg

 

Deathshroud

20231001_191300.jpg.96f698512bfd1a88c81b58bf41c3c2ba.jpg

 

Abaddon

20230715_181429.jpg.489da3cc962452880a23cefd97b2b0f8.jpg

 
Welche Miniatur ist deine Floppminiatur 2023?

Einige sehen das anders, aber meine Blightlords gefallen mir am Ende nicht sonderlich aufgrund mancher Designelemente.

Spoiler

20231228_150224.jpg.c049db43f65a1e8d3dae1356872cefe3.jpg


Welche Spiele hast Du im letzten Jahr besonders oft und gerne gespielt?

  • Natürlich Star Wars Legion, das geht immer (noch).
  • 40k funktioniert aktuell auch relativ gut. Ändert sich dann wohl mit den Codices wieder.
  • T.I.M.E. Stories, welches ich am System Open in Hannover letztes Jahr mitnehmen konnte, habe ich mit Principalis und Kollegenpärchen gespielt. Hat auch Spass gemacht.

 

Worauf freust Du Dich tabletoptechnisch im Jahr 2024 besonders?

  • Wenn alles klappt, dann geht es im März an die Worlds nach Chicago. Bin gespannt auf diesen Grossevent und freue mich primär auf das Erlebnis.
  • Natürlich auch auf viele gute Spiele, angenehme Turniere und bemalte Minis.

 

Was bedeutet dieses Forum für dich in Bezug auf das Hobby?

  • Es dient mir als Plattform zur Dokumentation meiner Kampagnen sowie generell der Hobbytätigkeit in einer wiederauffindbaren Form.
  • Quelle der Inspiration, dank der Kreativität anderer User.
  • Konstruktive Kritik zur Verbesserung der eigenen Fähigkeiten (bspw. bei Ahsoka).
     

Was nimmst du dir für 2024 hobbytechnisch vor?

Primärziel wird es wieder sein, 100 Minis mehr zu bemalen als ich kaufe und Gelände zu machen.

Dann will ich ein eigenes Armeeprojekt abschliessen (CSM und/oder Soros) und alle Minis für Kollegen bemalen, die ich ihnen versprochen habe.

Weitere (Sekundär)ziele siehe Bingo:

Spoiler

Bingo24.png.06ce38ea6e5b0a637129b2df6467c85a.png

 

bearbeitet von blackbutcher
  • Like 9
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab es mir ganz fest vorgenomme mir hier etwas Zeit zu nehmen und auch ein paar Gedanken im Jahresrückblick festzuhalten. :) Nachdem ich das in @Helles Thread gesehen hab, war mir so, dass da noch was wäre... :)

Also los gehts.

 

 

Was war Dein persönliches Tabletop-Highlight 2023?

 

Oh, da gab es Einige. Glaube auf ganz persönlicher Ebene ist es die erste bemalte Miniatur meiner Tochter und die Freude darüber, dass sie großes Interesse daran hat was ich da mit "Papas Monster" so mache. Die beste Entscheidung war dann einen kleinen Tisch und Stuhl neben meinen Schreibtisch zu stellen und nun sitzen wir da oft gemeinsam und mein Hobbyraum ist unser gemeinsames Spielzimmer geworden.

Und da sie immer "mitmachen" möchte, hab ich "Warhammer 40k Artwork Black Lining" als tollen Suchbegriff entdeckt um diverse Ausmalbilder zu finden. Absoluter Tipp für alle Tabletopeltern. :D

So wie etwa hier. ;) LegioJonna.jpg

 

Das Bild bringt mich gleich zum zweiten Highlight. Ich hab es endlich geschafft mit dem Titanenprojekt so richtig los zulegen. Ich war etwas Erschlagen von dem Umstand einfach mal 6 Titanen hier auf Halde zu haben. So das Problem wo jetzt anfangen während @Breacher da schon gut vorgelegt hatte. Aber erstmal angefangen entwickelte sich das zu einem Titanen Batch Building. :D Und besonders angetan haben es mir die Bases, das ich dort völlig eskaliere. :D

Mein Favorit ist da ganz klar der Reaver mit Kralle und zerschnittenem Drop Pod. :)

meineklaue4.jpg

 

Highlight Nummer 3 sieht man im Hintergrund. Ich hab, wie mir der Spotify Jahresrrückblick verraten hat, im Frühjahr des Jahres ganz viel gemalt und endlich wieder durch die Verwendung von Contrastfarben und Ölfarben und Enamels den Spaß am Malen wieder gefunden. Das zeigt sich dann darin, dass ich fast meine komplette Dark Mechanicum Armee dieses Jahr bemalt habe. :)

Das mein Jahresabschluss etwa so aussieht: (Mittlerweile ist noch ein Warlord dazu gekommen :D )

Darkmechundtitanen.jpg

 

 

Dein Tabletop-Flopp 2023?

 

Puh, ich glaube mein Flopp des Jahres war wirklich leider die 10. Edition von Warhammer 40k. Meine Spielgruppe war mit der 9. Edition am Ende ganz zufrieden und haben uns, wie blutige Anfänger gewünscht, dass die Schwachpunkte durch die neue Edition ausgebügelt werden. Stattdessen hat man doch einiges geändert und das Spiel verschlimmbessert, so dass letztendlich unsere Motivation uns damit auseinanderzusetzen und zu spielen fast gänzlich eingebrochen ist.

Die Krönung war dann der Codex Adeptus Mechanicus, der wohl dafür sorgt, dass die gezeigte Armee erstmal in der Vitrine sehen wird bis bessere Tage kommen.
 

Welche Topminiatur ist im Jahr 2023 aus deiner Sicht veröffentlicht worden?

 

Meine Top Miniatur ist ein alternativer Fulgrim als Dämonenprimarch. Die Miniatur verdeutlicht einfach alles was im digitalen Sculping aktuell so möglich ist sowie im 3D Druck. 

fulgrimmneu.jpg.bd46c90e6eec4b5b7ce6ea04a8ae4021.jpg


 
Welche Miniatur ist deine Floppminiatur 2023?

 

Hier hat es mit dem komischen Adeptus Mechanicus Scharfschützen GW wirklich geschafft etwas abzuliefern was mir Kopfschütteln hervorbringt.

Ansonsten gabs ein paar andere Sachen, die mich genervt haben, wie das das Finale der Horus Heresy auf mehrere Bücher aufgeteilt wird, oder das Made to Order Modelle richtig teuer sind...

 
Welche Spiele hast Du im letzten Jahr besonders oft und gerne gespielt?

 

Ich muss leider sagen, dass ich deutlich weniger gespielt hab, als ich eigentlich wollte, siehe Flopp des Jahres. Aber der Spielerkreis hat sich erweitert und auch der Blick über den Tellerrand findet langsam statt, dass ich guter Dinge bin, da demnächst auch abseits von 40k wieder etwas Spielen zu können.
 

Worauf freust Du Dich tabletoptechnisch im Jahr 2024 besonders?

 

Ich bin einfach super gespannt auf Old World und was da passiert. Ansonsten hoffe ich einfach, dass Vashtorr keine Eintagsfliege war und da noch irgendwas kommt. Auch glaube ich, dass die Primarchen so erfolgreich waren, dass dort weiter gemacht wird.

 

Was bedeutet dieses Forum für dich in Bezug auf das Hobby?

 

Täglicher Austausch, der mich in einer sonst eher schnelllebigen Welt deutlich entschleunigt. Es ist so ein bißchen ein Ritual geworden in einer Pause mal kurz zu schauen was es so Neues gibt und dann im Lauf des Tages nochmal mit einem Kaffee in der Hand in Ruhe zu schauen.

Wünschen würde ich mir fürs Forum mehr Einzeiler als Daumen. Die Funktion ist toll, hat aber mehr für mich den Charakter von "Ja, ist gut, hab ich gelesen/gesehen" während man sich dann doch über jeden Einzeiler als Antwort mehr freut als über viele Daumen. :)
 

Was nimmst du dir für 2024 hobbytechnisch vor?

 

Viel zu viel. :D  Also maltechnisch steht immer noch das Dark Mechanicum im Fokus, dort fehlen noch letzte Schritte. Dann mach ich mir langsam Gedanken über die Bemalung der Titanen. Ein weiteres Projekt ist Gelände. Da hab ich zum Ende des Jahres los gelegt und ein bißchen rumprobiert und erste Tests gemalt, und mir dann nochmal einiges gekauft um mir da einen Traum zu erfüllen. :D 

Dann hab ich neuen Mut und Motivation gefasst was das Malen angeht und möchte endlich mal ein paar Exoditen bemalen.

Und erste Testmodelle für eine neue Armee liegen hier auch schon. Und dann kommt ja auch noch the Old World...

 

 

 

grüße

bearbeitet von Lord Xarxorx
  • Like 10
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was war Dein persönliches Tabletop-Highlight 2023?
 

Ich habe für meine Verhältnisse richtig viel gespielt.

 

Dein Tabletop-Flopp 2023?
 

Mein persönliche Flopp: Meine Mal- und Bastelroutine ist völlig kaputt. In den letzten Jahren hatte ich es gut etabliert morgens vor der Arbeit zu malen. Das ist Ende 2022 schon kaputt gegangen, weil ich längere Phasen hatte, in denen ich sehr schlecht geschlafen habe. 2023 ging es zwischendurch wieder, ist aber in Q4 auch völlig zum erliegen gekommen, weil ich da arbeitstechnisch so eingebunden gewesen bin, dass keine Zeit für irgendetwas anderes übrig geblieben ist.

 

Welche Topminiatur ist im Jahr 2023 aus deiner Sicht veröffentlicht worden?
 

Der "Harbinger of Decay" gefällt mir wirklich sehr gut, so eine schöne Neuauflage eines Klassikers.


Welche Miniatur ist deine Floppminiatur 2023?

 

Da fällt mir tatsächlich keine ein.


Welche Spiele hast Du im letzten Jahr besonders oft und gerne gespielt?
 

Warhammer Underworlds und Magic habe ich am meisten gespielt, aber auch weitere Brettspiele sowie Xenos Rampant und Hordes of the Things.

 

Worauf freust Du Dich tabletoptechnisch im Jahr 2024 besonders?

 

Ich bin sehr gespannt darauf, wie das mit The Old World nun laufen wird. Außerdem freue ich mich auf die nächsten Wellen Legions Imperialis, bin gespannt ob wir als Beiwerk wirklich Adeptus Titanicus ausprobieren werden und freue mich insgesamt darauf, wieder mehr zu Malen und zu basteln.

 

Was bedeutet dieses Forum für dich in Bezug auf das Hobby?
 

Es begleitet mich als Austauschplattform und Hobbytagebuch seit nun über 20 Jahren. Ich bin hier immer noch gerne und hoffe, dass es uns lange erhalten bleiben wird.

 

Was nimmst du dir für 2024 hobbytechnisch vor?

 

Die Malroutine wieder hinzubekommen. Ansonsten einfach Spaß haben.

  • Like 8
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dann mach ich auch mal. Hatte bisher irgendwie keine Zeit. :skepsis:

 

 

Was war Dein persönliches Tabletop-Highlight 2023?

 

Dass ich erschreckend viel gebastelt, bemalt und gespielt habe, sogar mal wieder auf einer kleinen Convention (Rhein-Main-Multiversum) und auf einem Foren-Maltreffen war.

 

Ich würde das ja gerne mal zusammenschieben und ablichten, aber ich bin einfach viel zu faul, das alles rauszuwühlen und zusammenzustellen und nach ein paar Schnappschüssen wieder wegzuräumen.

 

UND: Ich hab meine Underhive-Platte bemalt! Das war doch dieses Jahr, oder?

 

Und vielleicht noch, dass ich rechtzeitig zu Weihnachten Post aus den USA bekommen habe: Die Gebrüder Weir (blog: between the bolter and me // insta: btwnbolterandme // podcast bzw. youtube: dragged into turbolasers) haben mir einen Imperialen Prediger zugeschickt, den sie umgebaut und abgegossen haben. Wahrscheinlich, weil ich deren Inq28-Invitational mit Schreinwelt-Thema als Anlass genommen haben, eine kleine Inquisitor-Warband zu gestalten. Ich verfolge deren Arbeit seit vielen Jahren, die bedienen eine Nische in diesem ohnehin nischigen Hobby in der ich mich sehr gut aufgehoben fühle. Schwer zu erklären. Würde ich gerne mal persönlich kennenlernen.

 

Dein Tabletop-Flopp 2023?

 

Die Projektspringerei. Aber inzwischen habe ich es weitgehend akzeptiert, dass sowas wie "und als nächstes bemale ich..." einfach nicht funktioniert.

 

Welche Topminiatur ist im Jahr 2023 aus deiner Sicht veröffentlicht worden?
Welche Miniatur ist deine Floppminiatur 2023?

 

Boah. Ich weiß nicht. Kann man wahrscheinlich zusammenfassen, denn so richtig begeistert hat mich irgendwie nichts. Verfolge zugegebenermaßen aber eigentlich auch nur noch was Games Workshop so treibt. Kann jeder finden wie man will, aber mir reicht das völlig aus. Sonst käme ich zu gar nichts mehr.

 

Falls das noch zu 2023 zählt (wurde glaube ich jetzt erst veröffentlicht): Der Drache für die Old World Khemri Starterbox ist richtig schlimm. :nono1:


Welche Spiele hast Du im letzten Jahr besonders oft und gerne gespielt?
 

Da kann man wie jedes Jahr eigentlich alles aufzählen, das ich überhaupt gespielt habe: Warcry, Warhammer Quest: Silver Tower, Warhammer Underworlds und Kill Team. Am liebsten davon wohl Warcry, das ist einfach mein derzeitiges Lieblingsspiel.

 

Worauf freust Du Dich tabletoptechnisch im Jahr 2024 besonders?

 

Wenn der nervige Old World-Hype wieder abflaut.

 

Was bedeutet dieses Forum für dich in Bezug auf das Hobby?

 

Mit Leuten Kontakt halten bzw. Leute kennenlernen; eigene Projekte dokumentieren; sich immer mal Druck machen (lassen), was fertigzumachen, am liebsten in Vorbereitung auf Spiele.

 

Und in aller Regel ist dieses Forum ein schönes Gegenbeispiel dafür, dass es nicht überall im Internet wo Meinungen aufeinandertreffen super toxisch und ekelhaft zugehen muss.

 

Dafür kann man ja ruhig mal DANKE sagen.
 

Was nimmst du dir für 2024 hobbytechnisch vor?

 

Eine kleine Inquisitor-Kampagne, damit meine Underhive-Platte endlich mal bespielt wird. Wieder sowas, wo ich seit Monaten und Jahren drauf rumdenke und richtig Bock habe! Dafür muss noch bisschen was angemalt werden und es braucht ausformulierte Szenarien und sicher auch das ein oder andere Testspiel, weil die Inquisitor-Regeln Müll sind, es sei denn Würfeln ist dein Lieblingsaspekt des Hobbies.

 

Mehr Kill Team spielen, um irgendwann auch mal die Regeln zu verinnerlichen.

bearbeitet von Herr Sobek
  • Like 5

"Ich musste mich immer besaufen, wenn ich was malen wollte." - Janosch

"Es ist wichtig, dass alles immer ein wenig armselig und scheiße ist. Das funktioniert am besten, wenn ich es selber mache." - Martin Bechler

 

Fantasy <<-RAUS RAUS->40k / Necromunda

Hive Tarsus + Die abenteurlichen Abenteuer von Rogue Trader Apollinaire +

In der Kristallfestung + Jenseits der Kristallfestung 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.